+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: Reihenfolge "Restauration"


  1. #17
    akr6
    Gast

    Standard

    So,
    mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Ich habe wieder was gelesen, nun weiß ich auch, wo das Standlicht sitzt. Bitte nicht lachen, ich fahre und besitze die doch erst seit 14 Tagen. Das Buch sollte demnächst ankommen, das bringt dann mehr Licht ins Dunkle.

    ;-)

  2. #18
    akr6
    Gast

    Standard

    So,

    das Buch ist das, kann ich nur jedem empfehlen, da auch etwas die Geschichte der Schwalbe beschrieben ist. Ich werde mich heute wohl mal an die Verkabelung machen, sollte mit dem Buch klappen.

    Grüße

    Andreas

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo und guten Morgen,

    ich bin auch "Buch"-Fan aber noch übersichtlichere Schaltpläne findest Du hier:
    Schaltpl

    Grüße und viel Spass mit Deinem neuen Gefährt.

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Coladeckel würde mir auch nicht ans Blech kommen! Dann schon eher ein schöner Bierkorken ;-))

    soll Dein Sohn vorne oder hinten sitzen? wie alt ist er? es gab ja auch die Sitze für vorn.

  5. #21
    akr6
    Gast

    Standard

    Hallo,
    also mein Sohnemann ist 4 Jahre alt, und der fährt auf dem Sitz von Stamatakis Kindersitz fuer Roller und Motorrad mit. Natürlich mit gutem Helm und entsprechenden Klamotten. Der Sitz wird auf dem hinteren Teil der Sitzbank befestigt. Der wackelt kein bischen und ist trotzdem schnell montiert.

    Den Sitz für vorne hatte ich auch gesehen, dafür ist mein Sohn aber wohl schon zu schwer, der hat knapp 22 Kilo, und die will ich nicht am Lenker dran haben.

    ;-)

  6. #22
    akr6
    Gast

    Standard

    Guten Abend,

    auch wenn ihr mich auslacht, aber ich habe ein Problem mit der Batterie. Vorweg, ja, ich habe das Buch über die Schwalbe, aber da steht es nicht drin. Ich habe noch aus meiner Zeit im Modellbau ein Ladegerät, womit ich diverse Akkutypen laden kann. Aber ich kann einfach nicht finden, ob die Batterie der Schwalbe eine NiCd, oder NiMh Batterie ist.

    Stelle ich mich blöd an, oder kann das so ein Ladegerät aus dem Modellbau gar nicht? Ich glaube, das Ladegerät ist ein Graupner Ultramat.

    Grüße

    Andreas

  7. #23
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von akr6 Beitrag anzeigen
    Den Sitz für vorne hatte ich auch gesehen, dafür ist mein Sohn aber wohl schon zu schwer, der hat knapp 22 Kilo, und die will ich nicht am Lenker dran haben.

    ;-)

    Der Kindersitz ist nicht am Lenker befestigt:
    http://home.arcor.de/paschawitsch/sc...tage/front.jpg
    Aber du musst darauf achten, dass du einen alten, originalen bekommst falls du so einen haben willst, die Nachbauten haben keine Zulassung.

    Zitat Zitat von akr6 Beitrag anzeigen
    Aber ich kann einfach nicht finden, ob die Batterie der Schwalbe eine NiCd, oder NiMh Batterie ist.
    Die Schwalbenbatterie ist eine Bleibatterie. Du wirst im Modellbau sicherlich kein passendes Ladegerät finden.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #24
    akr6
    Gast

    Standard

    So,
    habe mir das Ladegerät bei Amazon bestellt. Die Batterie hatte noch ca. 3 Volt, wie lange lädt man die Batterie denn in etwa. Oder muss ich zwischendurch immer mal wieder messen. Voltmeter hab ich mir auch zugelegt, ohne geht das bei dem guten Stück ja gar nit.

    Merci

    Grüße

    Andreas

  9. #25
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Die heute üblichen Universalladegeräte aus dem Modellbau können auch Bleiakkus. Ein altes Ultramat aber vermutlich nicht.
    Normalerweise reduziert das Ladegerät den Strom automatisch und du kannst den Akku unbesorgt aufladen ohne ihn zu überladen.
    Stell doch mal nen Link rein.

    Gruß Olli

  10. #26
    akr6
    Gast

    Standard

    Hallo,

    also mein letzter Beitrag war mehr als irreführend. Ich habe da im Kopf wohl einige Beiträge verwechselt. Also, ich habe die Idee mit dem Ladegerät aus dem Modellbau verworfen, und mir bei Amazon das hier bestellt:

    Batterie- Automatik-Lader AL 300 pro f. 2-6-12V Batterien

    Und ich konnte halt nix in der Anleitung finden, wie lange so eine Batterie laden muss/kann. Oder ob die immer wieder mal zwischendurch messen muss, um den "Füllstand" zu erkennen

    Grüße

    Andreas

  11. #27
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Nach der Produktbeschreibung reduziert das Ladegerät bei vollgeladener Batterie den Strom. Somit kannst du die Batterie z.B. den Winter über dranhängen lassen.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  12. #28
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen

    Die Schwalbenbatterie ist eine Bleibatterie. Du wirst im Modellbau sicherlich kein passendes Ladegerät finden.
    Bleibatterien werden im Modellbau benutzt um die Kerzen bei Verbrennermodellen vorzuglühen oder als Antriebsenergie für die richtigen fetten Modelle (Große Schiffe, LKW- Modelle). Daher gibt es im Sortiment auch Ladegeräte die das können.

  13. #29
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Ich könnte mir vorstellen das das Ladegerät anzeigt wann es auf "Erhaltungsladung" umstellt und dann ist der Akku voll.
    Wenn wir von einem Ladestrom von 500mAh ausgehen ist der Akku nach spätestens 9 Std. voll. Häng ihn einfach über Nacht drann und gut ist's.

    Gruß Olli

  14. #30
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von akr6 Beitrag anzeigen
    Die Batterie hatte noch ca. 3 Volt,
    Wenn die Batterie wirklich nur noch 3V hatte, würde ich sie ersetzen. Die wird so tiefentladen sein, dass du sie so schnell nicht wieder in die Gänge bekommst.

    Aber mach ruhig nen Versuch, das Ladegerät kannst du praktisch ewig dran lassen. Wenn sie nach 48h nicht wieder über 7 (!!) Volt ist, ist sie definitiv Müll.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #31
    akr6
    Gast

    Standard

    Hallo,
    also so ganz ist die Batterie wohl nicht tot. Ich hatte die heute Morgen vom Ladegerät getrennt, eingebaut und ein Grinsen zeichnete mein Gesicht.

    Blinker geht
    Licht hinten geht
    Abblendlicht geht

    Aber, die Freude währte nur kurz, nachdem ich das Birnchen vom Bremslicht hinten ausgebaut habe, ging nix mehr. Muss das Birnchen, auch wenn es defekt ist, drin bleiben. Oder war das irgendein Seiteneffekt? Und, das Birnchen für die Bremse hinten ist bei mir irgendwie schwarz. Ist das gewollt, oder durch den verschmorten Draht passiert?

    So langsam taste ich mich an alle Fehler ran, dank Forum und DEM Buch schlechthin.

    Grüße

    Andreas


    PS: dann klemme ich die Batterie nochmal für 48std dran und prüfen dann die Spannung.

  16. #32
    akr6
    Gast

    Standard

    So,

    also die Batterie zeigt nach dem Laden 6,4 Volt an. Ist die noch okay, oder eher ersetzen?

    Grüße

    Andreas

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Fahrverhalten "schwankend" nach Restauration
    Von Dude im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 13:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.