+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: Reihenfolge "Restauration"


  1. #1
    akr6
    Gast

    Standard Reihenfolge "Restauration"

    Hallo,
    seit gestern rollt meine Schwalbe mit Kennzeichen durch die Lande. Eine KR 51 /2 E, Baujahr 1986.
    Nun will ich halt schauen, dass die technisch in Ordnung ist, da ich meinen Sohn auf einem Kindersitz mitnehmen möchte.
    Tips und Tricks hab ich viele gelesen, aber gibt es da ne Reihenfolge, was man zuerst machen sollte. Also das hier habe ich vor:

    Bowdenzüge erneuern
    Elektrik prüfen, Blinker und Licht hinten Totalausfall
    Bremswirkung optimieren

    Und, ich habe bei ebay sehr viele dieser Bowdenzüge gefunden, habe aber auch gelesen, dass man da aufpassen muss. Hat wer nen Tip, welche gut sind. Es sollten welche sein, wo auch diese Gummikappen bei sind, meine sind alt und verschlissen.

    hier noch kurz Fotos von dem guten Stück:
    311387_246286885411235_100000897763548_749028_1265162_n (1).jpg
    299995_247289578644299_100000897763548_752163_3120218_n.jpg
    299545_249779718395285_100000897763548_760011_5443563_n.jpg
    307257_246286985411225_100000897763548_749032_6845151_n.jpg

    bin auf eure Tips gespannt.

    Grüße

    Andreas

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Also, Bowdenzüge würde ich nicht auf ibäh kaufen. Kauf sie lieber bei einem Händler. Manche haben auch verschiedene Kategorien, wo man denselben Bowdenzug in Qualitätsstufen kaufen kann (beispielsweise aus deutscher Produktion oder nicht).

    Nen Kindersitz sehe ich gar nicht? Und was ist das für ne Rolle unter dem Bremshebel vorn rechts?

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Enrico85
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Arzbach
    Beiträge
    472

    Standard

    die rolle is das schloss was am gepäckträger hängt
    aber ich würde bei den zügen auch lieber zu einem händler gehn und die dort erwerben... vorallem was bremszüge angeht würd ich nicht auf ebayware aus fernost vertrauen
    "Benutz die Suchfunktion" ist KEIN produktiver Post!

  4. #4
    akr6
    Gast

    Standard

    Hallo,

    irgendwie ist meine erste Antwort weg. Genau, die Rolle ist so ein Spiralschloss am Heckträger. Den Kindersitz hab ich erst gestern Abend montiert, ist von Stamatakis. Dann werde ich mal beim Händler schauen, hat Polo so was im Angebot? Habe eben auch noch ein Thema gefunden und gelesen, wo es um ne rote Liste bei Ersatzteilen geht, scheinbar sollte man generell die Finger von dem billigen Plunder aus ebay lassen.

    Grüße

    Andreas

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Nebenbei bemerkt würde ich es dir nicht empfehlen jemanden als Sozius zu mitzunehmen, der nicht von alleine ordentlich die Füße auf die Rasten bekommt und somit hinter dir mitfahren könnte.
    Das hat garnichts damit zu tun wie sicher der Sitz nun ist, sondern wie sich der Sozius verhält. Bei sehr kleinen und vermutlich sehr Jungen Menschen (Kindern) kann immer mal was blödes passieren. Wespe im Helm, was im Auge, irgendwas tolles buntes am Fahrbahnrand gesehen -> Hektische unkontrollierte Bewegungen die vielleicht zum Sturz führen, weil den Kindern nicht wirklich bewusst ist das sie gerade verdammt schnell unterwegs sind und sich zu konzentrieren haben.

    Aber das ist deine Sache, wollte das hier nur als Denkanstoß loswerden. Schlieslich weiß ich ja auch garnichts über den evtl. zukünftigen Mitfahrer

  6. #6
    akr6
    Gast

    Standard

    Hi,
    das mit den Fußrasten ist ein guter Tip und ein guter Einwand, grad mit der Wespe in diesem Sommer. Ich hatte mal gelesen, dass man andere Fußrasten für den Sozius montieren kann, welche wohl nen Tick höher kommen. Den Fußschlaufen vom Sitz traue ich nicht, da lasse ich lieber alles weg. Wenn mein Sohn die Spitzen nach unten packt, kommt er auf die hochgeklappten Fußrasten drauf. Mal sehen, ob ich da noch was finde, kommt aber auf die Liste mit drauf.

    Grüße

    Andreas

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Spezialisierte Simsonhändler sind Dumcke, AKF, Sausewind und noch ein paar andere. Dort würde ich nach den Bowdenzügen suchen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #8
    akr6
    Gast

    Standard

    Sodele,

    es geht weiter, habe mal die ersten Schritte in Sachen "schrauben leicht gemacht" unternommen. Dabei habe ich das hier gesehen:

    IMAG0060.jpg

    Ist das gut oder schlecht. Und, ich bringe es mal auf den Punkt, beim Abbau des Lampenträgers, also wo Zündschloss und so drin ist, kam ich gleich schon nicht weiter. Da war irgendwas fest, was nicht mehr Weg frei gab. Da bin ich dann wohl am Punkt, wo man dieses Buch kaufen muss, oder?
    Also beim Zafira kam ich mit dieser Serie "wie mache ich das selbst" immer recht weit.

    Sonst hab ich noch viel zu tun, die Birnchen der Blinker klappen, aber da kommt nix an. Wir kann man das denn testen, also wie bekomme ich dauerhaft Strom da drauf, geht das überhaupt?

    Grüße

    Andreas

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von akr6 Beitrag anzeigen
    Wir kann man das denn testen, also wie bekomme ich dauerhaft Strom da drauf, geht das überhaupt?
    Hallo Andreas, damit das Blinkerglühobst mit gutem Birnensaft versorgt wird, muss:
    - die Batterie geladen sein
    - die 8A-Sicherung im Verbraucherstromkreis i.O. sein
    - der Zündlichtschalter i.O. sein
    - der Blinkerschalter nach lechts oder rinks schalten
    - der Blinkgeber funtionieren
    - und alle Kabel und Steckkontakte richtig funktionieren.

    Nimm Dir eine Prüflampe und den passenden Schaltplan vom net-harry und verfolge den Weg des Stroms.
    Den Blinkgeber kannst Du vorübergehend überbrücken.


    Peter

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von akr6 Beitrag anzeigen

    Ist das gut oder schlecht.
    Was meinst Du? Den Rost oder die Schraubkappe auf dem Luftschlauch? Gehört beides nicht dahin, aber nix was man nicht beheben könnt. Beim Abbau der Lampenmaske könnten die Kabel irgendwann zu kurz gewesen sein um mehr Weg freigeben zu können. Das Buch ist zwingend erforderlich.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Der Luftschlauch soll frei atmen können, mach mal den Coladeckel ab.

    Die Lampenmaske geht abzunehmen, wenn die vier Schrauben entfernt, die Tachowelle gelöst, die Hupe abgesteckt, und der Zündlichtschalter abgeschraubt ist. Sonst hängt das an Tachowelle und Kabeln.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Hmm ich überlege gerade zwei Dinge...

    1. Auf meinen Luftansaugschlauch würde nie und nimmer ein Coladeckel passen... bilde ich mir zumindest ein. Aber dennoch, interessante "Reparatur" die dein Vorgänger da gemacht hat

    2. Warum eigentlich 8 Ampere?? In besagten Schaltplan steht nichts von 8 Ampere...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  13. #13
    akr6
    Gast

    Standard

    So,
    also das Buch ist bestellt, sonst frag ich euch ja Löcher in den Bauch. Da spar ich mir die Fragen für die wirklich kniffligen Punkte auf. Aber das mit dem Blinker schaue mich mir mal an. Sind in dem Moped wirklich nur 2 Sicherungen verbaut. Ich habe da gestern mal geschaut, die sahen ganz komisch und verdammt alt aus.

    Grüße

    Andreas

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Irre ich mich, oder ist der Luftschlauch nicht ein bisschen kurz? Muss der nicht bis fast hoch unters "Abdeckblech" gehen?

  15. #15
    akr6
    Gast

    Standard

    Hm,
    könnte auch sein, also ich werde mal beim laufenden Motor die Kappe entfernen, und schauen, ob der dann noch weiterläuft. Und damit sich die Schwalbe keine Roller durch den Schlauch anzieht, packe ich vorne etwas Nylonstrumpf drauf. Dann bleiben zumindest grobe Schmutzpartikel mal weg.

    ;-)

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich erinnere mich, dass ich bei meiner /2 E das Blech da oben abgeschraubt habe, um an die Sicherungen heranzukommen, und mich dann gewundert habe, was dieses Plastikrohr da oben soll, das nirgendwo hingeht.

    Wenn ich dein Bild richtig interpretiere und das Rohr zu früh endet, da kann natürlich aufgewirbelter Schmutz reinfallen. Aber wenn das Rohr bis oben geht, steht die Öffnung fast senkrecht gen Himmel. Da fällt mit montiertem Blech nix mehr rein, da braucht's auch keinen Strumpf. Außerdem hat man ja den Luftberuhigungskasten, der so aufgebrachte Partikel beruhigt.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Fahrverhalten "schwankend" nach Restauration
    Von Dude im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 13:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.