+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Reinigung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von BADBOY
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Greifswald/Hinrichshagen Hof 2
    Beiträge
    113

    Standard

    He Leute mal eine frage will jetrzt mein motor neu machne ihn aber beim ausbau auch gleich richtig reinigen
    hat schon jemand erfahrung damit was am besten hilft wens geht mit haus mittel irgend wo hinbringen will ich es nciht
    er soll wieder schön gläntzen den es sind ölflecken und dreck und schmutz von 30 jahren fahren drauf und ich kann mir nciht vorstellen das wasser mit fit reicht
    also über ratschläge und lösungen würde ich mich freuen :-) danke schon mal

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    Wd- 40
    Ballistol
    Benzin
    Biodisel
    Waschbenzin
    Terpentin
    Petroleum
    Dampfreiniger
    Nitroverdünnung


    Egal was, nimm was was gut löst und günstig ist.

    Nebenbei denke auch an dich, dass du nicht zu viel von dem Zeug einatmest.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Und am schluss nochmal mit alupolietur drüber. Dann ist er wie
    frisch ausm werk. Für den zylinder wenn du ihn nicht neu nimmst
    nimm je zahnbürste.... aber ne alte bitte

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    bei Benzin und Nitroverduenner pass auf, die sind SEHR Schaedlich, aetzend fuer die Lunge.

    Gummeihandschuhe (ausm Erste Hilfe Set sind prima; auffuellen nicht vergesen!!) helfen auch.

    Wenn Du den Zylinder abmachst, kannst du die Teile in eine kleine Schale Wanne oder so legen mit Diesel, Waschbenzin ect.

    Lass das schoen lange einweichen (Ueber Nacht) dann geht das super leicht sauber.

    Vergammelte Kleinteile gehen auch Super sauber in Natron Salz Loesung.

    Wie bei Siber Alufolie mit rein, wo die Teile draufgelegt werden. Beutel Natron Salz kostet 35 Cent.

    Harry

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Ich verwende immer Kaltreiniger aus dem Industriebereich von Ravenol, erhältlich beim KFZ-Zubehörlieferanten in preiswerten 5-Liter-Kannistern, z.B. ATU, bei sonstigen Zulieferer-Firmen (z.B. Teroson) oder für Sparfüchse online bei Ebay:

    http://cgi.ebay.de/Maschinenreiniger...QQcmdZViewItem



    Flüssigkeit pur in eine Plastikschale, dann das Motorgehäuse und Maschinenteile mit Pinsel und dem Zeuchs schön saubermachen, bei hartnäckigen Stellen hilft der Stahlwoll-Schwamm von Mamma´s Edelstahlabteilung aus´m Haushalt, anstatt eines Pinsels.

    Aber auch die anderen erwähnten Produkte funktionieren, nur meist etwas mühseliger.

    Much luck

    Olli

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    124

    Standard

    [quote]
    Original von h_w_f:
    Hi,

    Gummeihandschuhe (ausm Erste Hilfe Set sind prima; auffuellen nicht vergesen!!) helfen auch
    [\quote]

    Keine Latex- oder Vinylhandschuhe bei organischen Lösemitteln!!! Die helfen dir da garnix, im Gegenteil. Das Lösemittel geht da in 2-3 Sekunden durch und sammelt sich unter dem Handschuh, so daß die Suppe noch besser in die Haut geht... da braucht man passende Handschuhe (zb. Nitril...für kurze Zeit, oder silver shield wenn man länger die Hände drin badet)

    Bleifreies Benzin ist durch den Benzolzusatz sehr giftig und vor allem krebserregend. Diesel ist da die bessere Wahl. Der klassische Nitroverdünner (da ist heutzutage auch kein Nitro mehr drin sondern Toluol und Xylolgemische) ist auch "gesünder" als Benzin....

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    QAlex,

    danke fuer den Tip, hab ich nicht gewusst.

    Dann besorge ich mal sichere Handschuhe,

    Harry

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zur Not kannst du damit auch in die Waschbox an der Tankstelle und dann mit dem scharfen Wasserstrahl voll draufhalten und den Dreck wegspritzen.
    Problem: Es darf kein Wasser eindringen. Deshalb vorher alle Löcher (Ansauger, Auspuff usw.) zustöpseln, mit Klebefand zukleben oder mit irgendwas verstopfen.

    Hinterher kannst du dann mit Elsterglanz oder einer anderen Politur ein Juden-Ei draus machen.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Reinigung der Zündkerze
    Von MaxF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 20:19
  2. Tank-reinigung????
    Von Muerdok im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 14:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.