+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Warum reißt der schwalbe Tank ?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard Warum reißt der schwalbe Tank ?

    Ein fröhliches Hallo an alle

    Warum reißt eigentlich ein Schwalbe-Tank an der hinteren Haltelasche ein ?

    Vielleicht wegen der Vibration ?

    Ich hab mir überlegt,unterm Tank eine Lage festen Schaumgummi aufzukleben der zusätzlich dämpfen soll.

    Habt Ihr Erfahrung damit gemacht ? oder wisst Ihr wie man sonnst dieses reißen verhindern könnte ?

    Gruß und Danke
    Dietrings

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    die tanks teißen wegen der vibration, von haus aus sind schaumgummi-polster verbaut, bei vielen schwalben aber nicht mehr vorhanden...
    da hilft nur den tank repariern, und dann mit neuem schaumgummi wieder befestigen...

    grüße

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard

    Aha.Meinst du jetzt den Gummi in der Halterung für die Lasche oder den G unterm Tank ?
    Gruß
    Dietrings

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zum Einen ist das Gummi oben wichtig, um den Tank vor Vibrationen zu schützen:

    Zum Zweiten gehören an die unteren Befestigungsschrauben jeweils oben und unten ein Gummi mit Distanzhülse verschraubt:

    Gruß aus Braunschweig

    Edit: Die Bilder sind von Prof's HP... :wink:

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard

    Dank dir Harry,für die tollen Bilder.

    Die beschriebenen Gummis hab ich.

    Reichen die ? oder was könnte man noch tun um die Vibration zu dämpfen?
    Gruß
    Dietrings

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    man könnte noch zusätzlichen schaumstoff dazwischen packen...
    allerdings allzu viel kann man gegen das problem nicht tun...

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.03.2006
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    43

    Standard

    Das werd ich tun.Danke .
    Mach mich gleich drüber...

    Gruß
    Dietrings

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Man kann auch frisches Gummi verwenden. Die alten Gummis werden mit der Zeit hart und spröde. Klar, dass sie dann weniger Schwingungen absorbieren.

    Gruß
    Al

  9. #9
    Tankentroster Avatar von FalkE
    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    207

    Standard

    Ja, die Gummis sind wichtig.
    Ich hab neben dem Werkzeug auch immer ne großen Lappen mit eingewickelten Zk drin mit und den kann ich zwischen Karosse und Tank klemmen-->> reduziert auch die Vibrationen

    gruß
    Dennis

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    ...dazu gehört auch, daß man die Muttern nicht allzu bißfest anzieht...sonst nutzen die besten und weichesten Gummis nix mehr :wink:

    Gruß Alex
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    An der Stelle kann man prima eine selbstsichernde Mutter ansetzen. Dann kann man sich sicher sein, dass sie sich nicht losrappelt, auch ohne sie dranzuknallen.

    Gruß
    Al

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74
    ...dazu gehört auch, daß man die Muttern nicht allzu bißfest anzieht...sonst nutzen die besten und weichesten Gummis nix mehr ...
    Nein, das ist nicht erforderlich. An dieser Stelle werden Abstandshülsen unter den Muttern eingesetzt, die genau das verhindern.
    Gruß aus Braunschweig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungszug reißt alle 500km
    Von Blue_Swallow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 16:03
  2. tank leckt aber warum????
    Von Matts im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 09:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.