+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Nach Reperatur geht Bemslicht nichtmehr!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Harry
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    90766 Fürth
    Beiträge
    71

    Standard Nach Reperatur geht Bemslicht nichtmehr!

    Hi!
    Ich hab die hinteren Brmasbacken ausgewechselt und nebenbei hatte ich mal die Karosserie entfernt. Dann alles wieder zammgebaut, hat alles wunderbar geklappt, und jetzt geht das Bremslicht nichtmehr. Die Kabel sind richtig dran, ich habs aber überprüft, beim Bremslämpchenhalter kommt kein Saft mehr an.

    Wie behebe ich das Problem möglichst unkompliziert? (Ich hab nämlich bald kein Nerv mehr ;-) )

    danke schonmal...

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    könnt es sein dass du die schraube auf der bremsstange nicht weit genug drauf geschraubt hast, so dass der kontakt nicht mehr schließt wenn du bremst?
    grüße

  3. #3
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    also prüfen,ob du noch ne gute bremsleistung bei der hinterradbremse hast.ist die vorhanden kanns eigentlich nich daran liegen.
    hast du das massekabel auch wieder ordentlich verbunden (falls du das abhattest)?
    und falls du die verbindungen unterm motortunnel getrennt hattest,da auch wieder alles zusammen?
    hoffe geholfen zu haben zu können
    gruss
    pitti

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Harry
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    90766 Fürth
    Beiträge
    71

    Standard

    Also, in die Bremse am Hinterrad geht doch außen ein Kabel zu einer Schelle die dann innen bei den Bremsbacken wieder rauskommt. Die innere Schelle is bei mir total verbogen und da weiß ich nich wirklich, wo die hinsoll?! Muss die vielleicht irgendeinen Kontakt herstellen beim Bremsen???

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Namensvetter... :wink:

    Jepp, das muß sie....guckst Du Bild unten:

    Beim Bremsen wird der linke Hebel gezogen und damit dreht sich die (aufgenietete) Kontaktfahne in Richtung des exzentrisch drehbaren Kontaktes (zu sehen unter der Feder) und stellt so eine Masseverbindung für das Bremslicht her. Der exzentrische Kontakt ist von außen einstellbar...

    Mußt Du mal richtig hinbiegen, dass das passt...

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Brummi
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    561

    Standard

    @ Simson - Harry

    Warum fragst Du bei so etwas nicht einfach bei uns im Stammtisch Erlangen Nürnberg?
    Da ist immer irgend jemand mind. einmal am Tag online und könnte Dir dann weiterhelfen. Du hast Deine Frage gestern 16:00 Uhr hier gestellt, ich arbeite in Fürth im Hafen und habe 17:00 Uhr Feierabend gemacht. Meinst Du nicht das ich auf dem Heimweg evtl. ganz kurz den Fehler hätte beheben können?

    net-harry hat es Dir jetzt ganz gut hier beschrieben, damit müßtest Du weiterkommen. Nächstes mal frage doch einfach mal bei den Simsonfahrern nach die bei Dir um die Ecke wohnen!!! :wink:

    Ab morgen kann Dir leider keiner weiterhelfen, da wir morgen 9:00 Uhr nach Suhl aufbrechen.

    Gruß Stephan
    "Vegetarier" ist indianisch für "zu doof zum jagen"

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    . Der exzentrische Kontakt ist von außen einstellbar...
    Da muß ich mich auch mal einklinken.

    Ich lese immer, dass man das von außen einstellen kann, ich kann aber an meiner KR51/2 nichts zum einstellen finden.

    Da ist nur das Fähnchen, an dem man das Kabel hinsteckt und sonst nichts ?

    Hast du zufällig auch ein Bild von der Stellschraube ?

    Danke

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...und das Ganze von der anderen Seite...

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Ok,

    und wo muß ich da jetzt was verdrehen ?

    Sorry, wenn ich so eine Trommel mal offen gehabt hätte, würde ich vermutlich nicht so dumm fragen. Da meine Brems aber sehr gut funktioniert, habe ich noch keinen Grund zum zerlegen gesehen.

    Gruß

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Wenn Du mit nem Schraubendreher die Schraube festhälst und die untere Mutter ein wenig löst, kannst Du die Schraube und damit ihren exzentrisch angebrachten Kopf verdrehen und damit die Position zum inneren Kontaktschuh verändern.

    Danach untere Mutter wieder festziehen und mit der oberen die Kontaktfahne fixieren. Fertig... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

    PS: Die Schraube sitzt in einem Isolierteil, deshalb nicht zuviel Kraft anwenden...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Aha,

    jetzt weiß ich auch, wo mein Problem liegt.

    Bei mir ist da kein Schlitz in der Schraube

    Muß ich mal gucken, ob ich da mit der Säge was reinbekomme, oder ob man das vorsichtig mit der Zange drehen kann.
    Danke
    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Harry
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    90766 Fürth
    Beiträge
    71

    Standard

    @all
    danke für die zahlreichen tipps, ketz werd ich das wohl ohne probleme hinbekommen...

    @brummi
    okay, des nächste mal meld ich mich bei einem von euch, danke auch dafür. aba die meisten reperaturen mach ich, auch wenn ichs noch nich so wirklich kapier, ganz gerne selber, weil ich ja schließlich lernen will, mit ner schwalbe richtig umzugehen...aber wenn ich mal wieder ratlos bin, komm ich zu euch (oder ihr zu mir ;-) oder so)

    viel spaß in suhl,


    nice greetz, harry

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht nach längerer Fahrt aus / Springt nichtmehr an
    Von ErasmuZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 23:21
  2. Vibrationen vor und nach reperatur
    Von Voegelchen im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2003, 15:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.