+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Reperatur KR51/1K


  1. #1

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard Reperatur KR51/1K

    Hi,

    habe von dem Vater meiner Freundin eine KR51/1K geschenkt bekommen. Die ist 92 zuletzt gefahren und nun möcht ich sie reparieren. Leider kann ich sie erst nächstes Wochenende holen, aber ich würde bis dahin gern ein paar Teile besorgen.

    Baujahr ist 1978.

    Da ich kompletter Anfänger bin im Schwalbenbau würd ich euch gern ein paar Bilder zegen, vlt. sieht jemand auf anhieb noch nötige Reperaturen. Über private Hilfe aus dem Raum Leipzig (04317) wär ich auch nicht abgeneigt :)


    Das ist das Baby von vorn. Die Lampe ist noch da, die Glühbirne funktioniert auch noch muss ich nur wieder einbauen. Wegen der Platzsparenden Lagerung wurden die Blinker abmontiert. Brauch ich also neue. Kabel sollen wohl noch im Lenker drin sein.



    Auspuff sieht soweit noch gut aus.



    Bisschen Rost, aber wohl nicht weiter schlimm denk ich mal



    Der Tank bissel rostig. Sollte aber mit dem Tip zur Tankreinigung von der Website wieder sauber werden.



    die Reifen sind arg rissig. Okay die sind auch noch original Die müssen ausgetauscht werden.



    Motor soweit Rostfrei, reingeschaut ins Getriebe hab ich aber nicht bisher. Im Schlauch is bissel Zeug abgelagert, vermute dasses im Vergase ähnlich ist.

    Was ich also bisher machen muss:

    Neue Batterie (ist keine drin)
    Neue Reifen
    Neues Lenkerschloss (Schlüssel ist weg)
    Schläuche reinigen
    Vergaser entweder reinigen oder neu
    Zündkerze neu
    Neue Blinker


    Sieht jemand auf Anhieb noch andere nötige Reperaturen? Sobald ich sie hier habe kann ich gezielter suchen.

    Hoffe das es okay ist hier im Forum so frech nach Hilfe zu fragen :) Wie schon erwähnt wen sich ein ambitionierter Schwalbenfan in Leipzig findet und mir helfen möchte ist er/sie willkommen.

    Könnt ihr mir Webseiten nennen, wo ich günstig benötigte Teile erstehen kann?

    Danke!!!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jules822
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Löhne
    Beiträge
    82

    Standard ..

    Moin Moin.

    Also helfen kann ich leider nicht weil ich nicht aus dem Raum Leipzig komme

    Aber so auf den ersten Blick würde ich das gleiche sagen wie du. Ich würde aber den Tank versuchen wenigstens ein wenig zu säubern weil sonst (wie es bei mir auch schon war) öfter die Benzinzufuhr gehindert wird durch Rost im Benzinhahn oder im Vergaser.

    Mustt du einfach gucken was noch funktionstüchtig ist und was nicht. Aber halt uns hier mal auf dem laufendem wie das mit dem Reparieren so läuft

    Achja Teile bekommst du bei a-k-f.de da hab ich alle meine Ersatzteile her.

    Liebe Grüße Julius

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    die Reifen sind noch wirklich original Friedensware.

    Ich würde sagen, mach mal eine normale Wartung:

    -Vergaser Reinigen
    -tank entrosten
    -Zündkerze neu
    -Zündung überprüfen ggf Kondensator/Unterbrecher,Zündkabel erneuern
    -Getriebeöl wechseln (SAE 80)
    -ggf Bremsen nachstellen, überprüfen
    -Kette nachschauen ggf fetten
    -Reifen erneuern
    -Elektrik überprüfen, ggf Kabel erneuern
    -neue Batterie
    ....

    Aufgrund der langen Standzeit, kann es sein, dass deine Simmeringe im Motor sich langsam auflösen. Da du eine /1 Schwalbe hast, muss dazu der Motor komplett gespalten werden.

    Onlineshops gibt es eine Menge, ich halte persönlich nix von AKF, nutz dazu mal die Suche, da wurde das Thema mindestens 2x die Woche diskutiert.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Auf jeden Fall das Öl im Getriebe tauschen oder zumindest kontrollieren. Das erspart Motorschäden.

  5. #5

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Okay danke schonmal, da hab ich schon bisschen was zu tun. Dank original Handbuch ist das zu schaffen, die meisten Sachen sind ja darin mit Bildern beschrieben.

    2 Sachen sind mir noch aufgefallen. Ich weiß nicht ob das so ist oder ob da was kaputt ist:

    1. Der Kickstarter kann ca. 5 cm nach unten gedrücjkt werden ohne das was passiert oder er zurückklappt. Erst unter dieser Grenze kommt das normale Drehgeräusch des Motors

    2. Ich besitz noch nen modernen Fuffiroller. Bei dem dreht sich der Gasgriff beim loslassen automatisch zurück. Bei der Schwalbe hingegen verbleibt er in der Drehstellung wie man gedreht hat.

    Ich konnt wie gesagt bisher Motor und Zündung nicht starten, aber denke mal diese Sachen sind davon unabhängig.

    Dann zur Batterie. Ich muss mir ne neue kaufen, 6V und 4,5 Ah hab ich ausm Handbuch entnommen (dort als Bleisammler bezeichnet). Die gibts ohne und it Säure. Da muss ich die mit Säure nehmen ne? Bzw. Ist es "einfach" diese Batterie zu befüllen?`Es wird ja nur ein Säurepack mitgeliefert.

    Für neue Blinker...die neuen Blinker haben meist ne Halogen-Lampe 12V/20W. Gehe ich recht in der Annahme, das ich diese nicht nehmen kann? Ne 12V lampe an ne 6V Batterie ist mir etwas suspekt.

    Danke für eure Hilfe :)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich hab es doch befürchtet. Der Kickstarter greift erst auf dem letzten paar zentimetern? Entweder Kupplung nicht richtig eingestellt oder aber wahrscheinlicher das Zahnsegement verchlissen. Das würde eine komplette Motorrevision bedeuten. Kostenpunkt um die 200EUR.

    Batterie ist gehört eine 6V 4,5Ah rein. Du kannst entweder eine Bleigelbatterie nehmen oder eine normale Batterie mit Säure. Die Säure in die Batterie zu füllen ist kein Problem. Ist die Säure bei der "normalen" Batterie nicht dabei, musst du die extra beschaffen.

    Deine Schwalbe hat komplett 6V, nix 12V. In die Blinker gehören 6V 18W Sofitten rein.

    Der Gasgriff sollte mal wieder ordentlch gefettet werden, dann geht der auch fast wieder zurück. So wie bei deinem modernen Plastikroller ist der Griff aber leider nicht. Das ist fast normal.

    MfG

    Tobias


    .

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Ist doch praktisch wenn man der Gasgriff nicht automatisch zurückgeht.
    (Kann man die Hände vom Lenker nehmen und entspannen xD)

    Wenn du das aber nicht willst, musst du mal am Kolbenschieber die Feder überprüfen, Bowdenzug und eben alles ordentlich schmieren.

    Zur Batterie würde ich dir persönlich nen Gel Akku empfehlen.
    Spreche allerdings nur aus eigenen Erfahrungen. Meinungen sind verschieden.

    gruß hannes

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    entweder ist der auspuff deutlich zu weit auf den krümmer geschoben, oder der krümmer ist gekürzt. ersteres schmeißt die gasdynamik im auspuff ziemlich um, aber lässt sich durch korrekte montage beseitigen. zweiter fall verschiebt dein bestes drehmoment in höhere drehzahlen. heißt im klartext keine kraft mehr "unten raus". bei der gelegenheit gleich mal überprüfen, ob sonst noch was frisiert wurde.
    ..shift happens

  9. #9

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Okay danke erstmal. Leider kann ich sie jetzt doch erst am 25. holen da ich eher kein Motorradhänger bekommen hab. Wens soweit ist melde ich mich wieder mit neuen Erkentnissen.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von s51juppi
    Registriert seit
    01.02.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    435

    Standard

    Benzinschlauch brauchst du bestimmt auch neu. Der alte dürfte hart sein. Und reinige den Vergaser lieber. Denn 1. sind die Nachbau BVF Gaser nicht so der renner und 2. jedesmal wenn der Vergaser dreckig ist einen Neuen zu holen ist relativ teuer.

    Und letztens: Den modernen 50er in die Tonne kloppen und sich freuen das die Schwalbe schneller ist.

    MfG Florian

    EDIT: Ich hab gerade gesehen das du evtl. den falschen Vergaser drauf hast. An der seite steht eine Nummer 16N1-X guck mal was da steht es müsste ein 16N1-5 rauf

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von s51juppi
    EDIT: Ich hab gerade gesehen das du evtl. den falschen Vergaser drauf hast. An der seite steht eine Nummer 16N1-X guck mal was da steht es müsste ein 16N1-5 rauf
    sieht nach einem für S50/51 aus. Vermutlich -11.
    Sollte auch gehen, solange die Düsen die richtigen sind.

    Zu deinem Rost im Tank, geht super mit warmen Wasser und Rohrreiniger, damit das Öl auswaschen und dann mit Citronensäurepulver und warmen Wasser und etwas Kiesel oder Sand, ne weile schütteln.

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    ich halte persönlich nix von AKF, MfG

    Tobias
    Ach bitte pauschaliere das nicht so! Wenn man billigen Rotz bei denen bestellt, dann soll man den auch per Post zugesand bekommen! Wenn man bereit ist, 30% und mehr für die teile zu löhnen, dann bekommt man auch bessere Ware!
    Es soll jetzt also nicht jeder meinen, a-k-f.de wäre ein Ramsch-Verein!
    Willst mir doch jetzt nich weis machen, das Dumke oder wie sie alle heißen bessere Schlote, bessere Gummiware, Kondensatoren u.s.w. verkaufen? Sicher nicht Rossi, der ganze Simsonkram kommt aus ein-zwei Händen, bei jedem Händler kauft man, je nach dem wieviel Geld überweist, gute oder schlechte Ware!
    Das 50% aller angebotenen Teile einfach minderwertig sind, dem stimme ich zu, egal wieviel Geld man bereit ist zu zahlen, egal bei welchem Händler!

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    , das Dumke oder wie sie alle heißen bessere Schlote, bessere Gummiware, Kondensatoren u.s.w. verkaufen?
    Bei Dumke kann ich nur gutes sagen. Habe dort bisher keine Probleme.
    Das sieht bei AKF anders aus.
    Auch wenn du dich anscheinend sehr für AKF einsetzt.

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dumke verkauft also bessere Chromwaren? Bessere Griffgummis bzw. Gummiwaren aller Art für Simson?? Besser lackierte Teile? Bessere Zylinder, bessere Getriebeteile?
    Ach hör doch auf!
    Vielleicht verkauft Dumke nicht 2. und 3. Wahl, das kann wohl sein, aber im Grunde kommt doch der ganze Mist aus ein und derselben China-Bude!
    Wer bei a-k-f & co. 2. und 3. Wahl kauft ist selber Schuld, deswegen ist a-k-f.de nicht gleich schlechter!
    Wenn du über a-k-f.de meckerst, entlarvt dich das in meinen Augen als (zumindest ehemaligen) Käufer dieser Ramsch-Ware! :wink:

  15. #15

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Aaaaalso olgedes hab ich jetzt....

    Kickstarter is doch noch gut in Ordnung, Getriebe scheint auch zu gehen (zumindest der 1 Gang geht proble mlos rein).

    Der Vergaser ist ein -8 also anscheinend schonmal gewechselt wurden. Beim öffnen kam mir die Hauptdüse entgegen..die war nicht fest. Hab ich wieder reingeschraubt (kann ich das so einfach machen?)

    Im Lenker die Blinkerkabel sind abgeschnitten. Mal sehen ob ich da nachher rankomme...heute müssten per Post die neuen kommen. Sollte ich da die Batterie draussen lassen bis ich die Blinker verkabelt hab? Nicht das es sonst an der Stelle zum Kurzschluss kommt.

    Da ich die momentan nicht anwerfen kann ist sie immer kalt. Kann ich da auch das Getriebeöl wechseln? Oder geht das nur bei warmen Motor? Ich wollt das eigentlich machen bevor ich irgendwann mal fahre.

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ja, du kannst den getriebeölwechsel auch mit kaltem motor machen. dann verbleibt aber mehr restöl im getriebe, sodass du nicht komplett 400 ml nachfüllen solltest.

    im gegensatz zu rossis befürchtung empfinde ich es als normal, dass man den kicker erst 5 cm nach unten bewegen kann, bevor er greift. das ist bauartbedingt so und manchmal gepaart mit dem verlust des ersten zahnes von der kickerwelle. nichts, wovor man angst haben müsste.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gerade bei reperatur...
    Von imo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 12:24
  2. Reperatur mit der Flex
    Von Herbert_aus_Hamburg im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 20:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.