+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Reservestellung ohne Funktion-Gelöst! Neu: Wo ist Chokegummi


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Hof
    Beiträge
    26

    Standard Reservestellung ohne Funktion-Gelöst! Neu: Wo ist Chokegummi

    Neuestes Problem unten!
    Tja der Titel sagts ja schon. Mir ist heute plötzlich die Schwalbe (/1) ausgegangen und ich durfte nach Hause schieben.
    Was mich dabei irritiert: Als ich dann am Straßenrand irgendwann gecheckt hab, dass sie keinen Sprit bekommt (natürlich hat es in strömen geregnet...), hat auch eine Umstellung auf "R" keinen Erfolg gebracht.
    Zu Hause hab ich dann in den Tank geleuchtet und gesehen das er komplett leer ist.
    Ist der Hahn defekt? Oder geht die Reserve schon rein wenn man den Hahn ein kleines bischen über 90° dreht?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von MacHeba
    Registriert seit
    24.07.2006
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    130

    Standard

    Mahlzeit Ding!

    Das Phänomen kann bei den Benzinhähnen schon mal vorkommen.

    Vom Benzinhuhn aus ragt ein ca. 5cm langes Plastikröhrchen in den Tank, über das in Stellung "auf" der Sprit fließt, eben solange, bis der Krafftstoffspiegel unter das Röhrchen fällt.
    In Stellung "Reserve" fließt der Sprit durch eine Bohrung direkt im Stutzen des Hahns, also kann der gesamte Kraftstoff ablaufen.

    Beliebt sind:
    - Das Röhrchen fehlt oder sitzt nicht dicht im Hahn: Es läuft auch in Normalstellung immer der gesamte Sprit ab
    - Die Vierlochdichtung im Hahn ist brüchig: Dann läuft der Sprit kreuz und quer durch den Hahn, unter Umständen in jeder Stellung. D.h. Du kannst meist dann auch in Stellung "Zu" noch fahren, weil der Hahn nicht mehr richtig schließt.

    Besorg Dir bei Gelegenheit eine neue Vierlochdichtung und bau die ein. Kostet fast nix und kann nicht schaden, ist halt 'n Verschleißteil.
    Dazu die Schlizschrauben rechts und links vom Hahngriff lösen und Griff abnehmen, dann siehst Du schon.
    Ansonsten schraub den Hahn mal an der Verbindungsmutter ab (Obacht! Tank: Rechtsgewinde, Hahn: Linksgewinde!) und schau nach dem Röhrchen und bei der Gelegenheit auch nach dem darübergestülpten Messingstrumpf (Sieb).

    Glückauf!

    Mac Heba

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Hof
    Beiträge
    26

    Standard

    Ich nehme an man müsste das Röhrchen sehen wenn man von oben in den leeren Tank schaut? Weil ich seh da einfach nur ein Loch wos reinläuft, nix Röhrchen.
    Dann wirds wohl daran liegen, danke!
    Mal sehen ob man so ein Röhrchen allein kriegt oder halt den ganzen Hahn ersetzen. Irgentwie könnt ich jede Woche neu bestellen o.Ô

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Hey, das Röhrchen kannste dir auch selbst zurecht macgyvern. Musst halt nur etwas Plaste oder metallmäßiges finden, das in das Loch reinpasst. mach es etwa 5 cm lang udn dann ahste noch en ausreichende REserve. Wie lang es vom Werk aus ist weiß ich grad nicht, aber um bis zur nächsten TAnke zu kommen sollte es reichen.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Hof
    Beiträge
    26

    Standard

    Daran hab ich noch garnicht gedacht
    Weiß jemand die Maße auswendig? hab Kontakt zu Drehern
    Außerdem: Hab nen recht hohen Verbrauch und meine Höchstgeschwindigkeit liegt nur bei 55km/h. Hier hör ich immer was von "Schau nach ob der Chokegummi richtig schließt". Ich glaub ich hab mal wieder ein Teil gefunden das ich nicht hab .
    ->Wo sollte der Chokegummi sitzen? Unter dem herausschraubbaren Chokeeinsatz im Vergaser?

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von blaue-schwalbe
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    neunkirchen
    Beiträge
    29

    Standard

    moin moin,

    also der chocke-gummi ist im vergaser.
    Dein chocke-zug geht doch in den vergaser rein. du musst die mutter lösen (ich glaube is ne 12er mutter) und wenn du das rausziehst, ist da eine art kolben dran. unten am gummi muss so ein gummi sein.
    diese gummis gibts in verschiedenen shops auch als ersatzteil.

    ich hoffe ich hab es verständlich erklären ( Vor allem auch richtig) können.

    marcus

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Holla,

    Ein Dreher wird dir für das Röhrchen nichts nutzen, es hat ungefähr die Stärke eines Trinkröhrchens/Strohhalms.

    mfg Gert

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Eher wie ne dicke Mine von einem Kugelschreiber. Der Rest ist meist der Drahtkäfig oben drüber, der als Filter dient. Bastelei lohnt kaum, bei der Dichtung ok, wenn das Röhrchen weg ist, kauft man einfach einen neuen Hahn und fertig ist das. Die kosten nicht viel, siehe ====>>>> hier.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leerlaufluftregulierungsschraube ohne Funktion?
    Von miweausgera im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 13:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.