+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Reservetank oder "Notfallkanister" beim Habicht


  1. #1
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Reservetank oder "Notfallkanister" beim Habicht

    Ich habe mir gestern mal überlegt, wenn man z.B. mit einem alten Habicht SR4-4 eine große Tour über mehrere Tage und Wochen durch menschenleeres Gebiet, vielleicht durch Russland und die kasachische Steppe oder bis nach Gibraltar ans Mittelmeer oder auch noch weiter, meinetwegen bis in den Senegal macht, dann könnte man doch den Hohlraum unter dem Tank, wo beim Sperber der Ansaugtrichter mit dem Luftfilter sitzen würde, nutzen, um dort einen Reservetank oder sowas wie einen "Notfall-Kanister" unterzubringen.
    Ich dachte da z.B. an eine stabile 2 Liter- Coca-Cola Flasche, die man dort unten irgendwie befestigt. Vielleicht auch ein Rohr drunterschrauben, wo man die Flasche dann irgendwie reinschieben kann.

    Was meint ihr ?

    Ich frag mal, ich will ja was lernen. :)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nimm doch das Original Ansauggehäuse als Maß , und da wo beim Sperber das Ansaugrohr zum Ansauggehäuse geht als Versorgungsleitungsschacht .

    mfg
    Angehängte Grafiken
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Meisenfricko
    Registriert seit
    27.06.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    721

    Standard

    Da koofste Dir n schnieken Trekkingrucksack.
    Dann noch n 10L Kanister (2 passen sicher auch) und machst den/die an der Benzinvergabestelle Deiner Wahl voll...
    Ab in den Rucksack damit, wahlweise auf den Gepäckträger, und ab geht die Lutzie....
    Der geschätzte Herr Dummschwätzer wird doch nich den hübschen Habicht verschandeln....
    Praktisch denken und den Weg des geringsten Widerstandes wählen!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hmmmm, nun ja, das ist sicher nicht die schlechteste Idee, sich an der Tanke voll an den Sack zu packen ..., ähhh den vollen Kanister in den Sack zu packen.
    Aber ich meine einerseits und andererseits und außerdem, möglicherweise in Erwägung ziehen zu wollen, zu denken, dass ich eventuell geneigt sein könnte, vielleicht, zumindest aber wenigstens ansatzweise zu glauben, dass bei Touren jener Art der Platz im Sacke oder auch auf den Gepäckträgern womöglich arg beschränkt und daher dem Grunde und dem Zwecke nach anderweitig verplant und/oder eben auch benötigt werden sollen sein könnte. (Oder so ähnlich ... )

    Oder meine ich dass nur?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nee natürlich soll auch Sprit in den Sack , is doch klar
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Meisenfricko
    Registriert seit
    27.06.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    721

    Standard

    Hmmm....
    Dann nimmste n Habichttank, schlitzt den inna Mitte auf, 10cm Blechstreifen einge"jehova"t.....Voilá!!!

    Sieht sicher besser aus als so ne Kateterbuddel unterm Blechfaß.....
    Und das Gemächte wird auf Grund des größeren Öffnungswinkels der Beine besser belüftet!!!
    Schmeiss AN die Lötlampe....

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich tät mir ja aus 1mm alublech (aw 6061 oder so) selbst nen tank löten. die form ist zwar etwas komplizierter als n schuhkarton, aber einfaches wäre ja auch zu einfach, oder?

    http://www.alu-loeten.de/

    vorher ein papiermodell zurechtschnipseln, und dann an den nahtstellen nicht wie beim schweißen stoß auf stoß sondern wie beim kleben mit überlappung arbeiten. den schlauchanschluss auch aus alu drehen (mit großem bund) und ebenfalls einlöten.

    ich weiß gerade nicht wie gut aw 7075 geht (das ist ja sehr gängig), aber 6060/6061 geht gut zu löten. schneiden und kanten geht bei 1mm materialstärke wie in butter, wiegen tuts auch nix. (und aushalten auch nicht wirklich, aber das muss es an der stelle ja auch nicht...)



    für den da gibts benzin- und öltank in 6060er alu. momentan ist aber die 1.4301er edelstahlvariante verbaut.
    ..shift happens

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Meisenmann
    Hmmm....
    Dann nimmste n Habichttank, schlitzt den inna Mitte auf, 10cm Blechstreifen einge"jehova"t.....Voilá!!!

    Sieht sicher besser aus als so ne Kateterbuddel unterm Blechfaß.....
    Und das Gemächte wird auf Grund des größeren Öffnungswinkels der Beine besser belüftet!!!
    Schmeiss AN die Lötlampe....
    Die Idee ist gar nicht so doof. Allerdings verstehe ich die Notwendigkeit nicht. In den Habicht- respektive Sperbertank gehen doch satte 9,5l rein. Im normalen Fahrbetrieb reicht das folglich für über 300km. Wieviel mehr willste denn noch?

    Wenn, dann müsste man den Tank - sofern er nicht komplett neu aus Alu entsteht - zweimal auftrennen, und zwar rechts und links des Stutzen, um möglichst viel Raum der weit nach unten reichenden Tankhälften zu nutzen. Andernfalls würde der Tank an seiner flachesten Stelle verbreitert werden, was den geringsten Inhaltszuwachs bei identischer Breitenzunahme zur Folge hätte.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von ShaunRyder
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Kösching - Bayern
    Beiträge
    224

    Standard

    Servus,

    hatte als kleinere Lösung einfach einen Flaschenhalter für's Fahrrad drangeschraubt. Da passen Flaschen teilweise bis 1l rein.
    Hab dann einfach eine 1l PET Flasche reingetan - natürlich vorschriftsmäßig als Gefahrenstoff gekennzeichnet ;-)

    So als Notfallreserve.

    Gruß
    Reinhard

  10. #10
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    colaflasche hält benzin nicht aus.bau doch wie bei mz seitenträger an und mach zwei blechkanister dran.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Fährt denn einer in den Senegal? Stellt sich diese Frage überhaupt jemals oder in absehbarer Zeit? Da soll nochmal einer sagen, es würde etwas zerredet ... Derweil fahre ich brummbrumm mal wieder um den See herum ...

    Wenn ich in den Senegal fahre, dann vermutlich nicht (mehr) mit einem Habicht, weil der wäre zu schade dafür. Und wenn ich fahre, dann mit einem fetten Acerbis-Fass und gut ist. Im Übrigen ist die Tankendichte beileibe nicht so gering, wie unterstellt wird. Ich habe schon in Afrika gearbeitet und bin rumgereist - da gehen 90% mit Alltagsmitteln.

    unleash, der mit seiner Diesel demnächst mehr als 500km weit kommt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Beim Anziehen "blockiert" Vorderrad/ allg. Bremsen
    Von qwertzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 10:15
  2. Problem mit dem Sitzbankschloss "Habicht"
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:46
  3. Habicht wieder "fit machen"
    Von maxe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 13:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.