+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Restauration einer Adler M100


  1. #1
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard Restauration einer Adler M100

    Hallo Nest,
    zwar keine Simson die ich heute vorstelle wohl aber ein Fahrzeug dass es zu erhalten gilt. Im Sommer habe ich mit meinem Garagenmitschrauber zwei alte Motorräder gekauft. Eine Adler M100 und eine alte Vaterland. Diese Fahrzeuge habe ich zwar schonmal kurz vorgestellt aber ich wurde gebeten für die Geschichte dazu einen neuen Thread zu eröffnen. Der Wille sei Befehl.
    Hier mal ein paar Bilder vom Ursprungszustand:

    Der ein oder andere mag anmerken dass das Fahrzeug doch gut erhalten und die Patina erhaltenswürdig sei. Ich sehe das anders und möchte nicht mit einem angerosteten Fahrzeug durch die Gegend fahren. Darum ist also eine komplette ordentliche Restauration agestrebt.

    So ist das Fahrzeug also zunächst zerlegt worden und wir haben Arbeitsteilung betrieben. Mein Garagennachbar Joachim kümmert sich um die Rahmen und Blechbearbeitungen, ich mich um Räder, Chromteile und Motor sowie um die Elektrikverlegung.

    So ein altes Moped hat viele Chromteile deren Neuanschaffung viel Geld kosten würde, vorausgesetzt man bekommt sie überhaupt. Da eine Restauration auch die Wiederverwertung alter Teile beinhaltet werden alle Bauteile neu verchromt.

    Hier vorher:


    Und das Paket kam heute an mich zurück. Der Verchromer hat ganze Arbeit geleistet. Hat zwar etwas länger gedauert und noch sind nicht alle Teile wieder da aber das was hier zu sehen ist begeistert mich sehr:

    Insofern freue ich mich auf Kommentare und werde unregelmäßig weiter berichten.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Schön- auch wenn ich sie "alt" gelassen hätte (ist aber Geschmackssache)- sind Mopeds mit viel Charme. Hab mir gestern eine vergleichbare extrem seltene Mars mit 98ccm angeschaut, lass aber die Finger davon, da grauenhaft mit Farbe nachträglich zugekleistert. Daneben stand noch eine (ich glaube Miele) ebenfalls mit 100ccm und Handschaltung über Gestänge, das rechts neben Tank lag -sehr interessant. Wundere mich über das recht niedrige Preisniveau bei diesen Mopeds. Nachteil natürlich: Sehr langsam (um die 50km/h) und brauchen TÜV...aber vielleicht werd ich ja doch noch schwach...

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo Totoking schönes Moped! Wustest du das die M 100 ein Kombiniertes Zünd/Lenkradschloss hat!!!!! Finde ich bemerkenswert bei dem B.J. Ach die Bremstrommeln sind auch innen Verchromt, das ist nicht so toll. Damit ist die bescheidene Bremsleistung noch bescheidener geworden.
    Man sagt der Citroen XM schwebt über die Straße,die Schwalbe fliegt ;-)

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Sirko,
    wie immer, wenn Du etwas anfasst, ein tolles Projekt.
    Ich will nicht mosern, aber könntest Du die Bilder nicht direkt hier hochladen ?
    Die Werbung geht mir ziemlich auf den Zeiger.

    Grüße und berichte bitte weiter

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Das mit den Bildern direkt hier hochladen belastet mein "Konto" stark da ich viele Sachen hochlade. Ich will mal versuchen das in einer Galerie hochzuladen.
    @oldi: die trommeln sind innen nicht verchromt. Das wirkt auf den Bildern so ist aber nicht der Fall. Ich bin mir nicht ganz sicher was unter der Chromschicht aufgetragen wird aber nur das ist übrig geblieben und recht leicht mit einem schleifpad zu entfernen.
    Weiterberichtet wird aber es laufen ja einige Projekte nebeneinander. Duo, Schulstar, Adler und auch noch diese kleine Knutschkugel die ich mir angeschafft habe. Darum also Eile mit Weile
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Die Werbung geht mir ziemlich auf den Zeiger.
    Gerhard, mit besten Grüßen für das Jahr 2013 empfehle ich dir heute höchst feierlich:
    Adblock Plus — f
    Einmal installiert musst du dich nie wieder darum kümmern! Was glaubst du wie ich bei Bekannten immer staune wie wüst man sich mit Werbung zuballern lassen kann. Seit Jahren konzentriert sich mein Browser auf das wesentliche! Ganz ohne Werbung und Gedöhns.

    Wenn du Adblock installiert hast sieht dein Bildschirm in etwa so aus:
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Lange ist nicht so viel passiert. Nun aber... Alle Teile sind lackiert und als besonderes Highlight sind die damaligen Linierungen mit Schlepppinsel von einem echten Könner aufgetragen worden. Kleine Dellen wurden nicht gespachtelt sondern verzinnt. Eine großflächige Delle im Tank haben wir mit Holzkeilen und verschiedenen Montierhebeln ausgedrückt bekommen. Es gab in Schutzblech und einigen Streben Risse. Diese haben wir geschweißt und geglättet, Der Lack ist von der Rezeptur der damaligen Lackiertechnik ähnlich. Ein Oldtimerrestaurateur hat sich dem vorbereiteten Blechkleid angenommen und wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Leider sind die Bilder nicht so qualitativ hochwertig aber die Linierung ist schön zu erkennen.

    Schöne Grüße
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Hi Sirko,

    ich kann mich Gerhards Post weiter oben...
    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Hallo Sirko,
    wie immer, wenn Du etwas anfasst, ein tolles Projekt.
    (...)
    Grüße und berichte bitte weiter

    Gerhard
    ...nur anschließen!

    Ich bin neugierig wie es weiter geht!

    Grüße,
    Christian
    BLECH STATT PLASTIK!

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    120

    Standard

    Wunderbar Sirko!
    So eine Adler M100 würde ich auch mitnehmen, wenn sie mir über den Weg läuft. Würde auch zu dem Pärchen Adler-Räder passen, die im Schuppen stehen. Das Herrenrad habe ich schon restauriert, das Damenrad kommt jetzt im Winter dran. :-)
    KR51/2 E, Bj. 1985, VAPE

  10. #10
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Schade, wieder ein Motorrad in hervorragendem Originallack unwiederbringlich verloren...

    Ja, das musste sein.
    ...Irgendwas ist ja immer.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Trotz kritischer Töne möchte ich ganz kurz wieder ein Update geben. Irgendwie habe ich die alten Kartons gefunden und musste einfach weitermachen. Ich habe alle alten Schrauben gereinigt, katalogisiert und werde sie nun zum neu verzinken geben.
    Gleichzeitig habe ich mit den Rädern weitergemacht. Ganz kurz gefasst sind die originalen Felgen verschwunden. Die sollten etwas später als die restlichen Chromteile nachgeliefert werden. Das ist der Stand von vor 2 Jahren. Inzwischen ist niemand mehr von denen erreichbar.
    Aber ich habe mich um adäquaten Ersatz bemüht. Muss ja auch zum Baujahr passen. Dann noch Speichen in Chrom (Edelstahl wär nicht zeitgenössisch) und ab gehts.

    So lange habe ich noch nie eingespeicht. Dadurch dass auf einer Halbnabenseite immer 2 Speichen in ein Langloch gehören, ist das nur in einer von zwei Positionen möglich. Fängt man falsch an... Arschkarte.
    Aber nun ists hübsch...
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    Nachdem ich vorletzte Woche die letzten Teile von der Galvanik bekommen habe, wollte ich mich nu endlich mal auf den Rückweg, also an den Zusammenbau machen. Heute Abend war ein bisschen Zeit. Der Plan lautete ganz einfach. Federung hinten und Lagerschalen vorn einbauen. Bloß nicht zu viel vornehmen, dann kommt man auch voran.
    Alle neu eingebauten Teile sind neu verchromt oder neu verzinkt. Es sind alles die originalen Schrauben und meist sogar die alten Scheiben. Und hier die Arbeit von heute.
    Alles vorbereitet


    Lagerschalen eingepresst

    Untere Halterung für Federelement montiert

    Federung komplett

    Schön zu sehen ist, dass das Federelement in den Rahmen integriert ist. Eine Dämpfung gibt es nicht. 2 Kleine Gleitmessingrührchen für die Führungen habe ich neu gedreht.

    So, demnächst geht es weiter.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Sehr fein !

    Grüße und einen guten Rutsch
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbe155
    Registriert seit
    01.09.2013
    Ort
    Bei Freiburg
    Beiträge
    36

    Standard

    Tolles Projekt und super Arbeit !!
    Grüße Andi ---2x Schwalbe KR51/1 1972/77 , Star SR4-2/1 1973

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich fände es ja bei solch ausgefallenen Projekten schöner, wenn die Bilder nicht auf Braunschweiger kb-Modemgeschwindigkeit (die meisten werden wissen was gemeint ist) herunter skaliert wird.

    Sehr schick, in Göttingen konnte ich 2 Zwillings-Maschinen mal bestaunen. Sehr schön!

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Das mit den Bildern direkt hier hochladen belastet mein "Konto" stark da ich viele Sachen hochlade.
    Dann spreche doch mal einen der Moderatoren an, ob sie dein Limit nach oben verschieben könnten...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Restauration einer schwalbe
    Von Schwalbe René im Forum Simson Freunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 21:48
  2. Restauration einer Kr 51/1
    Von Linus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 21:12
  3. Restauration einer KR51/1
    Von tingelmicha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 15:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.