Umfrageergebnis anzeigen: Welche Farbe soll meine Schwalbe bekommen?

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Chocolate Brown

    15 57,69%
  • Elfenbein

    11 42,31%
+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 68

Thema: Restauration KR51/2


  1. #33
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Mal ein kleines Update:

    Die schwarz lackierten habe ich Teile bereits wiederbekommen:
    IMG_1771.jpg
    Habe schon alles schön Hohlraumversiegelt und die Lenkungslager wieder eingebaut. In die Schwingen wollte ich Polyamidlager einbauen, die haben aber absolut nicht gepasst und sich verkantet, jetzt sind normale Gummilager auf dem Weg.
    Hier noch ein Foto von meinen polierten Nabendeckeln:
    IMG_1772.jpg
    Die Felgen und Naben wurden auch geschliffen, hochglanzpoliert und neu eingespeicht und sind jetzt beim Zentrieren!

  2. #34
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo,

    ich melde mich nochmal mit einer kleinen Frage:

    Habe nun die Gummilager mit viel Arbeit mehr schlecht als recht in die Schwingen einpressen können. Soll heißen, die Gummis sind nicht genau mittig in der Schwinge und die Hülsen sind nicht 100% gerade drinnen. Ich kann die Schwinge mit etwas Kraft durchstecken, bewegen lässt sie sich eher schwer. Ist das schlimm? Oder richtet sich das nach der Zeit durch die Gummilagerung? Möchte den Spaß ungerne nocheinmal machen..

  3. #35
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Es ist durchaus normal, dass das Einziehen der Buchsen ne schöne Quälerei sein kann. Da du aber schon Probleme mit den Polyamidbuchsen hattest, ist es möglich, dass da bei deiner Schwinge irgendwas schief und krumm ist. Da solltest du vielleicht nochmal ein Auge drauf werfen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #36
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Okay, ich schau's mir nochmal genau an. Da das aber bei allen Augen so war, dachte ich eher das die Buchsen zu breit gefertigt waren, bzw die Augen irgendwie zu schmal sind. So sahen Sie eigentlich gut aus, hab aber auch keinen Vergleich. Angenommen ich verbaue es doch so, was passiert im schlimmsten Fall?

  5. #37
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Vermutlich würde das in erster Linie auf die Lebensdauer der Buchsen gehen. Mit den üblichen Konsequenzen (Schwinge schief -> Rad schief).
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #38
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du die Augen denn innen etwas von der dicken Farbschicht befreit? Es kann nämlich sein das die Farbe so dick aufgetragen ist, das die Buchsen noch schlechter rein gehen als eh schon.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #39
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Hm, also habe von innen kurz geschliffen und es etwas mit der Pfeile bearbeitet. Man sieht schon das Metall, aber dass die Farbe 100% ab ist kann ich nicht beschwören. Hab mal ein paar Bilder gemacht, vielleicht bin ich ja auch nur zu pingelig:
    IMG_1883.jpg IMG_1884.JPG IMG_1887.JPG
    IMG_1889.JPGIMG_1899.JPG IMG_1905.JPG

  8. #40
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ok, wenn du die Augen beabeitet hast, kann es daran schonmal nicht liegen. Zu !00% muss es nicht unbedingt ab sein, sollte halt nur keine dicke Farbschicht vorhanden sein.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #41
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Soo, danke für die Antworten. Habe mich entschieden, die Lager erstmal drinnen zu lassen. Ist eh nur ein schönwetter Fahrzeug und wenn die mal kaputt gehen, wechsel ich sie dann.

    Hier mal Bilder von Gestern:
    DSC_0519.jpg DSC_0529.jpg
    Heute hab ich sie dann verkabelt und zum ersten mal gestartet. Das Video dazu:

    http://www.vidup.de/v/UFNQq/

    Habe jetzt noch zwei Fragen:
    Je nach dem wie stark ich die Achse andrehe, lässt sich das Hinterrad schwer drehen: von relativ leicht, bis sehr schwer. Ist das normal? Muss ich die Achse dann nicht so stark anziehen?
    Und: Weiß jemand wo ich günstig Gummiunterlegscheiben für die Schrauben an der Verkleidung herbekomme? Bzw. hat jemand Erfahrungen mit Online Shops? In den Baumärkten meiner Umgebung werde ich nicht fündig.

  10. #42
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    865

    Standard

    Zitat Zitat von Grafschafter Beitrag anzeigen
    Je nach dem wie stark ich die Achse andrehe, lässt sich das Hinterrad schwer drehen: von relativ leicht, bis sehr schwer. Ist das normal? Muss ich die Achse dann nicht so stark anziehen?
    Zwischen den Radlagern ist ein Distanzrohr. Wenn jetzt einer der Vorbesitzer wie ein Ochse die Achsen festgeknallt hat, sind diese Röhrchen gestaucht. Dadurch können sich die Radlager verspannen und schwer laufen.
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  11. #43
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Okay danke, habe nochmal gesucht und die Symptome stimmen auf jeden Fall.
    Habe aber auch von einer eventuell fehlenden U-Scheibe auf der Mitnehmerseite gelesen. Wo kommt diese hin?
    Dann komm ich wohl leider um dem Ausbau nicht herum.

    Edit: Ok denke habs gefunden, die Scheibe ist nicht drinnen.
    Muss es denn unbedingt die mit den Maßen 17,1 x 27 x 2 sein, oder tuts eine M17 U-Scheibe aus dem Baumarkt mit ca. 30mm Außendurchmesser?
    Geändert von Grafschafter (31.07.2014 um 21:54 Uhr)

  12. #44
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    Nimm eine Originale Scheibe.Die vom Baumarkt passen nicht so richtig.Es geht ja auch um die Stärke.
    Zu den Gummischeiben.Hab ich auch mal verwendet.Die drücken sich aber an den Seiten raus wenn du die festziehst.Nimm lieber durchsichtige Steinschlagschutzfolie(ATU) und kleb sie von hinten auf die Scheiben und schneid sie mit nem Cuttermesser bündig zu.Kannst auch 2 Lagen kleben.
    KR51/1 Bj.69

  13. #45
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Hab die originale Scheibe gefunden, klebte noch auf dem alten Ritzel, hab ich gar nicht wahrgenommen. Läuft jetzt aber wieder einwandfrei!
    Danke für den Tipp mit der Folie. Mal sehen, entweder die oder doch Nylon Unterlegscheiben.

  14. #46
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    IMG_2151klein.jpg

    Fast fertig!
    Heute schon die erste 20km Tour ohne Probleme gefahren.
    Leider sifft es ziemlich stark, sieht so aus als käme es aus der Zylinderfußdichtung. Komme wohl nicht drum rum, die noch zu wechseln :/
    Außerdem nimmt sie das Gas nicht richtig an, die Drehzahl sinkt erst immer kurz ab. Muss ich wohl noch etwas an der Vergasereinstellung pfeilen

  15. #47
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.824

    Standard

    Moin Grafschafter

    Die Aufgabe mit den Gummischeiben für die Karosserie habe ich so gelöst:
    ein dünnwandiges 1 Zoll Rohr, ca. 5cm lang, auf einer Seite scharf geschliffen
    ..und dann eins mit´m Hammer. Das Loch kannste mit nem Holzbohrer schneiden
    oder den Locher aus´m Büro mopsen. Am besten funktioniert ein Dremel
    Je nachdem, wie stark Du die Scheiben brauchst, nimmst Du dann Fahrrad- oder LKW-Schlauch.
    Für ganz dicke Scheiben (bei den Fußrasten) nehm ich alten Kettenschlauch.

    Ist übrigens ne schicke Farbe..

    LG aus LG
    Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #48
    Zündkerzenwechsler Avatar von Grafschafter
    Registriert seit
    01.06.2014
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    44

    Standard

    Danke für die Anleitung, hatte mir aber kurz vorher schon Nylon Scheiben besorgt :)
    Schön, dass dir die Farbe gefällt!

    Kann mir jemand sagen, wo der Massepunkt am Motor ist?! Hatte das Kabel einfach an den Kupplungsdeckel geschraubt, allerdings beginnt das Aluminium extrem zu oxidieren (?!), dass kann ja nicht normal sein.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration KR51/1 S
    Von Snap im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 22:24
  2. Kr51/1 Restauration
    Von Pasi_95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 15:49
  3. Restauration KR51/2L
    Von Blendamedwarrior im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 23:11
  4. Restauration KR51/1
    Von nicknack2002 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 16:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.