+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Restauration von Lotti (KR51/1K)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard Restauration von Lotti (KR51/1K)

    Hallo wie schon mal bei dem ein oder anderen Stammtisch erwähnt, zeige ich euch mal meine Restauration meiner geliebten und ( im Moment noch Flügellosen) Lotti.

    Die Restauration, bzw der aktuelle Zusammenbau findet in meiner kleinen Wohnung statt (also nicht über den Hintergrund manchmal wundern).
    Geändert von Mückenmitnehmer89 (14.01.2016 um 19:05 Uhr)

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Das Restaurations Grundgerüst sah damals auf den Inseratfotos gar nicht so schlecht aus, als wie ich Sie später dann zu Hause hatte und die ganzen Macken entdecken durfte, die Sie hatte.

    $T2eC16Z,!yEE9s5jGKDiBQHlbp)fMw~~_19.JPG$(KGrHqR,!igF!V)4dbOMBQHlcOiBpQ~~_19.JPG$(KGrHqF,!k0E+zqzzGO5BQHlbzWv(Q~~_19.JPG

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Ich nenne mal nur die ersichtlichen Sachen.

    1. Kickstarterwelle in A... ,durch Schweißversuche des Vorbesitzers
    2. Allgemeiner Rostbefall, Verdreckung,Tank total Verrostet und, und, und...aber seht selbst

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Nach dem die ganze Karre zerlegt und einigermaßen gereinigt war, fing ich an die Rahmenteile sowie Räder und Kleinteile zu Strahlen und schadhafte Stellen am Hauptrahmen zu Schweißen.

    Um dann den Rahmen und Anbauteile zum Pulvern zu bringen.

    20141112_160538.jpg20141112_160544.jpg20150209_085155.jpg

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Als die Teile vom Pulverbeschichter wieder abgeholt werden konnten viel mir die Kinnlade runter, da ich nicht mit so einem schönem Ergebnis meiner Farbauswahl gerechnet hatte.


    20150311_161352.jpg20150311_161253.jpg
    Geändert von Mückenmitnehmer89 (15.01.2016 um 16:29 Uhr)

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Swollow2012
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    Uetze
    Beiträge
    18

    Standard

    Sieht wirklich top aus! Welchen Beschichter hast Du beauftragt...?
    Feel the need for speed!

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Hast Du nach dem Pulvern eine Entrostung/Korrosionsschutz der Rahmenrohre von innen durchgeführt?
    Ich plane für meinen demnächst zu pulvernden Rahmen anschließend eine Fertan Behandlung + irgendein Vorsorgemittelchen à la Mike Sanders, bin da aber noch beim Einholen von Erfahrungswerten
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    @Swollow: Danke dir bin auch sehr zufrieden damit, Beschichter ist die ansässige Firma "Pulverbunt" hier in Braunschweig (ohne das ich jetzt Werbung machen möchte.

    @ElGonzales: Ich habe vor dem Pulvern den Rahmen mit einem Kärcher gespühlt um den alten ganzen Knies raus zu bekomen und dann mit Zitronensäure von Innen behandelt.
    Hatte den Vorteil das ich das ganze alte Fett, was mir die Farbe hätte versauen können beim Pulvern, gleich mit rausbekommen habe.
    Etwaige Löcher, durch die Zitronensäure austrat wurden mit Spezialknete aus dem Fahrzeugbau abgedichtet.

    Das ganze stand ca 2 Tage damit ich den ganzen ollen Rost rausbekam.
    Danach wurde ordentlich mit Wasser und Brennspiritus gespühlt und dann gleich zum Pulvern gebracht.
    Nach dem Pulvern habe ich alles mit Hohlraumwachs aus dem Fahrzeugbau versiegelt von Innen ( jetzt rostet da nie wieder was).

    Macht en haufen Sauerei deswegen das Entrosten vor dem Pulvern machen.
    Versiegeln wegen der Temperaturen beim Beschichtungsbrennen hinterher machen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    So die Teile waren nun Pulverbeschichtet und der Aufbau konnte losgehen.
    Angefangen hatte ich mit dem Einbau der Lenkkopfschalen in den Rahmen.
    An alle die die Teile auch mal wechseln wollen, VORSICHT!!

    Ich hatte das Problem das die Schalen etwas viel Übermaß am Bund hatten und dadurch den Rahmen zu sehr aufgespreitzt hätten, was bei einem 42 Jahre altem Rahmen sicherlich zum Supergau geführt hätte.
    Kurz rein in die Drehmaschine und die Dinger hatten das richtige Maß.

    Eingeschlagen hatte ich sie mit einem kleinem Schonhammer und einem Holzbrett zum Auflegen.

    Hier mal das Ergebnis:
    20150311_163946.jpg20150311_164145.jpg

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Wo ich schon beim Einbringen von Teilen in den Rahmen war, konnte ich auch gleich noch die Buchsenlager neu Einpressen.

    Das geschah bei mir vorzugsweise von Hand ( Ich habe viel Kraft in den Händen), an Alle!! nehmt die VORSICHTIGE Schraubstockmethode!!
    Die Stigmata auf meiner Hand könnt Ihr euch nicht vorstellen, die sich aufgrund meiner Aktion ergeben haben.

    Dennoch waren die Buchsen drinnen was mich zufrieden Stellte.

    20150311_170036.jpg20150311_164602.jpg

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Jetzt kam das Einspeichen der Räder drann, da die erste Ersatzteil Lieferung kam und ich diese unbedingt fertig haben wollte.
    Ich denke das mir das Einspeichen und Zentrieren ganz gut gelungen ist.

    20150312_162708.jpg20150312_155459.jpg

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Nun war es Zeit Die Teile des Rahmens zusammen zu fügen.
    An den wichtigen Stellen wie Lenkkopflager und Schwingenbolzen wurde ein Hochleistungsteflonfett welches keine Verharzungseigenschaften aufweist verwendet.

    Auch baute ich die neuen Stoßdämpfer gleich mit ein.

    20150312_235619.jpg20150312_235632.jpg20150312_235605.jpg

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Danach folgte der anbau vom neuen Hauptständer.
    Zu diesem Edelschrott!! von Ständer, gebe ich an dieser Stelle mal einen Herzliches Dankeschön an die Firma MZA.

    Die es nach mindestens 6 Jahren wo es bekannt ist, dass die Ständer im Aufnahmebereich viel zu grob gefertigt sind, immer noch nicht fertiggebracht hat Ihrem schlampigen Zulieferer mal auf die Füße zu treten und da nachzubessern.

    Ich habe ca. 5 Tage gebraucht das Ding von Hand mit der Feile an meinen Rahmen anzupassen, da ich schließlich auch Arbeiten gehe.

    Passt die Dinger unbedingt an euren Rahmen an wenn Ihr die kauft, sonst macht Ihr euch unten den ganzen Rahmen zur Sau.

    Achja Räder wurden erstmal damit sie nicht rumliegen profilaktisch Montiert und der frisch von mir regenerierte Motor wurde eingebaut.

    20150427_204458.jpg

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Nun Ruhte das Projekt so ca. ein Jahr, da ich nach einem schweren Verkehrsunfall im Jahr 2014 ein halbes Jahr für meine Genesung und ein weiteres halbes Jahr für mein neues Auto, zum Sparen benötigte.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Ende 2015 gings dann wieder los.
    Ich wieder richtig Gesund mein Portmonaie wieder erholt und der Tatendrang ungebändigt.

    Ich brachte an Lotti die gestrahlten Naben und Bremsankerplatten mit neuen Belägen und Bremszügen an.
    Der Gas- und Choke-Zug wurden am Vergaser vormontiert.

    Die Reifen endlich draufgezogen, der Auspuff vormontiert und Kick sowie Schalthebel Montiert.

    20151009_171024.jpg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Restauration KR51/2
    Von Grafschafter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 22:36
  2. Kr51/1 Restauration
    Von Pasi_95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 15:49
  3. Restauration KR51/2L
    Von Blendamedwarrior im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 23:11
  4. Restauration KR51/1
    Von nicknack2002 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 16:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.