+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Restauration meiner Schwalbe KR51/2


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard Restauration meiner Schwalbe KR51/2

    So liebe Leute,

    nun will ich mich mal vorstellen und mein Projekt erläutern. Eins vorweg...da ich im Schichtdienst arbeite, wird es etwas langsamer vorangehen. Geplant ist aber, dass ich mir das Versicherungskennzeichen im März 2014 holen und dranschrauben kann.

    Zuersteinmal zu mir: Ich bin Sebastian, 30 Jahre alt und habe 18 Jahre lang in Roßleben am Fuße des schönen Kyffhäuser gewohnt. Mittlerweile arbeite und lebe ich im Großraum München. Da mein Opa damals schon eine KR51/1 mit Handschaltung hatte und ich oft und gern mitgefahren bin, hab ich mir nun auch eine gesucht, da die Schwalbe vom Opa nach der Wende an die Verwandtschaft in den alten Bundesländern verschenkt wurde.

    Fündig geworden bin ich dann in Camburg - dort habe ich eine verbastelte KR51/2 , (vermutlich N) für 350 Euro erstanden. Die Rahmennummer passt Jedenfalls zur 2er Baureihe.
    Leider fehlten Typenschild und Papiere und es war ein S50 M53/21KF Motor eingebaut. Eine schwarzmatte Garagenlackierung war auch noch vorhanden. Aber alles eher kleine Probleme.
    Ich möchte dazu sagen, dass die Schwalbe auch wieder schwarzmatt werden soll - also keine Originalfarbe - bitte steinigt mich nicht dafür. Ich möchte im Zuge des Umbaus auch ein paar kleine Dinge verändern und sie weitestgehend zur 2L umbauen.
    Das Typenschild und die Papiere waren schnell erledigt - ich habe mir originale Papiere für eine 2N anfertigen lassen. Das Typenschild habe ich neu bestellt und werde es demnächst "beschlagen".

    Hier die ersten Bilder:






    Der erste große Akt war der Transport von Roßleben nach München - dazu habe ich mit meinem Vater die Schwalbe komplett zerlegt und konnte sie so komplett, bis auf die Verkleidung, in meinem Kofferraum unterbringen.
    Die Verkleidung befindet sich gerade noch beim strahlen/lackieren und wird in einer richtigen Lackiererei frisch in schwarzmatt lackiert und sollte dann dementsprechend top sein. Die Verkleidung bekomme ich dann Ende November von meinem Vater geliefert.
    Die Felgen und Bremsplatten habe ich bei meinem Schwager in NRW gelassen und werde sie dort Glasstrahlen und in glänzendem Verkehrsrot pulverbeschichten lassen. Leider kann ich diese erst zu Weihnachten bei der nächsten Tour dort abholen.

    Ansonsten habe ich jetzt alle Teile hier und fange mal an. Der Rahmen sieht trotz seines Baujahrs von 1984 noch recht gut aus. Was mir nicht gefällt, sind die DDR-Fertigungstoleranzen. Ich habe den Rahmen ausgemessen...er ist nicht verbogen. Trotzdem passen die hinteren Federbeinaufnahmen nicht. Die eine ist circa 8mm weiter unten bzw. oben als die andere.
    Das muss ich wohl neu schweißen. Der Rahmen wird komplett abgeschliffen und mit POR15 Korrosionsschutzlack in grau angestrichen. Die hintere und vordere Schwinge wohl auch.
    Ein neuer Sitzbankbezug in rot liegt auch schon hier.
    Für hinten habe ich mir jetzt neue hydraulische Federbeine gegönnt. Vorne werden auch 3fach verstellbare Federbeine mit offenliegenden Feder aus optischen Gründen verbaut. Bilder davon werden folgen.
    Der Auspuff wurde schon ausgebrannt. Es handelt sich dabei um einen schwarzen Auspuff mit ein paar Abplatzern. Den werde ich aber wohl wiederverwenden.

    Ich habe jetzt für 140 Euro einen guten M541 Motor mit E-Zündung organisiert. Dieser wird dann nochmal neu abgedichtet und kommt dann in das Gefährt.

    Ich werde dann meine Fortschritte Stück für Stück posten und freue mich über Vorschläge und Tipps.
    Die Tage geht es mal mit dem Entlacken und Vorbereiten der Rahmenteile los.
    Dann kommen mal Bilder der ganzen Geschichte dazu.

    Ich hab jetzt im Prinzip einen S50 Motor mit Zündung und Ladeanlage über. Wenn also jemand Interesse hat, kann er mir gern eine PN schreiben.
    Geändert von stonemuc (03.11.2013 um 01:05 Uhr) Grund: einige kleine Fehler wurden ausgebessert

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Die Rahmennummer passt ejdenfalls zur 2N Baureihe.
    Es gibt es keine speziellen Rahmennummern an denen man eine N ausmachen könnte, woher hast du denn diese Info?
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    ich habe mir originale Papiere für eine 2N anfertigen lassen. Das Typenschild habe ich neu bestellt und werde es demnächst "beschlagen".
    Blanko ABE oder bei KBA bestellt? Denn originale wird dir niemand mehr ausstellen können.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Was mir nicht gefällt, sind die DDR-Fertigungstoleranzen. Ich habe den Rahmen ausgemessen...er ist nicht verbogen. Trotzdem passen die hinteren Federbeinaufnahmen nicht. Die eine ist circa 8mm weiter unten bzw. oben als die andere.
    Das kenne ich so nicht, soll nicht heißen das es das nicht gibt, nur ist es garantiert nicht innerrhalb irgendwelcher Toleranzen sondern versehentlicher Pfusch.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Das muss ich wohl neu schweißen.
    Lass es machen, solange du nicht über ausreichende Kenntniss verfügst was das Schweißen an tragenden Teilen betrifft.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Der Rahmen wird komplett abgeschliffen
    Glaube ich dir nicht, mit schleifen nicht wirklich möglich, mit Sandstrahlen schon eher.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Vorne werden auch 3fach verstellbare Federbeine mit offenliegenden Feder aus optischen Gründen verbaut.
    Optische Gründe???? Abgesehen davon eher Unsinn vorne Federbeine zu verbauen die mal härter stellen kann.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt für 140 Euro einen guten M541 Motor mit E-Zündung organisiert. Dieser wird dann nochmal neu abgedichtet und kommt dann in das Gefährt.
    Abdichten? Wozu? Entweder man regeneriert oder man lässt das besser. Eine Regeneration ist nicht gerade günstig, alle Verschleißteile sollten getauscht/vermessen werden um zu beurteilen, ob sie noch eine weitere Runde im Motor drehen dürfen. Hat man für manche Komponenten keine geeigneten Geräte fliegt der Kram in die Tonne und wird rein aus Verdacht entsorgt. Aber auch hier, jeder wie er will.
    Zitat Zitat von stonemuc Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt im Prinzip einen S50 Motor mit Zündung und Ladeanlage über. Wenn also jemand Interesse hat, kann er mir gern eine PN schreiben.
    Altmetall bietet man hier an:
    Simson Flohmarkt

    Eine Frage, was hast du finanziell für dieses Projekt eingeplant?
    So, dann mal viel Spaß.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Das mit der Rahmennummer war ein Fehler meinerseits, den ich leider nicht ausgebessert habe. Soll natürlich heißen: zur 2er Reihe. Die Papiere sind natürlich vom KBA nachbestellt. Ich werde am Montag mal anrufen und mich informieren, ob ich das noch zur 2E oder L abändern lassen kann. Wenn ich mir das so angeschaut habe, muss es eher eine 2E gewesen sein. Ich bin nur wegen des 3Gang-Motors von einer 2N ausgegangen, da ich den S50 Motor wohl bei der ersten Besichtigung voller Übermut übersehen hatte.
    Keine Angst...ich pfusche nicht. Ich hab damals bei der Bundeswehr einen Schweißerlergang gemacht und auch schon viel an meinem Mini geschweißt. Das ist das kleinste Problem.

    Der Motor wird grob durchgecheckt und dann kommen neue Dichtringe und Dichtungen ran. Wenn mir dabei noch was auffällt, mache ich das natürlich auch noch mit. Aber grundsätzlich geht es mir darum, dass der Motor länger stand und die Dichtungen sicher hin sind. Ich will keine tropfende und siffende Schwalbe haben. So lange der Motor dann ohne Probleme läuft, soll er erstmal seine Runden drehen. Wenn er dann extrem klingelt oder was nicht stimmt, wird das halt nach und nach gemacht.

    Finanziell soll sich das ganze so bei 900-1000 Euro einpendeln.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das kann man ansich nicht einfach aussuchen!
    Möglich ist es, aber nachträglich anrufen ist sicherlich ohne Erfolg. Aber Versuch macht klug.

    Der Motor wird grob durchgecheckt
    So lange der Motor dann ohne Probleme läuft, soll er erstmal seine Runden drehen. Wenn er dann extrem klingelt oder was nicht stimmt, wird das halt nach und nach gemacht.
    Wie macht man einen Motor nach und nach?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Man erneuert das was defekt ist - gängige Praxis - aber bitte meinen Beitrag nich mit solchen seltsamen Fragen zumüllen.

  6. #6
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    er müllt deinen beitrag nicht zu. vielleicht verstehst du es so. was er eigentlich will, zwar schlecht verpackt, ist deine Fähigkeiten zu hinterfragen.
    bei einem Motor erneuert man nicht nur das was defekt ist.
    wenn das dingen einmal auf ist, wird alles neu gemacht. bei mir zumindest. ich hab nicht die Möglichkeit ne Kurbelwelle zu vermessen oder aufzumachen und ein neues Pleuel oder pleuellager einzusetzen. als kommt das dingen neu. die abtriebswelle kommt auch immer neu. distanzscheiben werden auch neu gemessen. sicherungsbleche, Dichtungen, wedis, lager sowieso
    manche kennen mich, manche können mich

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Das ständige ausbauen und spalten des Motors, um mal z.B. ein Zahnrad auszuwechseln wäre absolut aufwändig und ist keine gängige Praxis!
    Der Motor ist wie ein Uhrwerk, den man nicht so "nach und nach" macht, und das was gerade "defekt" ist auswechselt. Das ist Präzisionsarbeit!

    MfG,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Also ich glaube wir reden aneinander vorbei. Wenn ich den Motor komplett neu abdichte, schaue ich natürlich auch, was sonst so gemacht werden muss. Ich wechsel aber nicht einfach mal alles aus, wenn kein Bedarf dazu besteht. So war das von meiner Seite eher gemeint. Wenn der Motor läuft, alle Teile noch in Ordnung sind und er eben Öl verliert, dann dichte ich ihn neu ab. Wenn ich dabei dann noch ein verschlissenes Teil im Motorblock finde, mach ich es auch neu.
    Bei einer Schwalbe mag soetwas ja nicht in's Gewicht fallen, aber wenn ich diese Mentalität bei meinem riesen Pkw Motor oder Getriebe an den Tag legen würde, wäre ich sicher schon pleite. Da wird getauscht was kaputt ist - das meinte ich mit gängiger Praxis.

    So...nun aber genug vom Motor geredet. Das soll und darf ja zum Glück jeder handhaben wie er will. Und bei mir wird nicht alles einfach gewechselt.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    So...hier mal der fast fertige Zustand, als Endergebnis für euch. Die restlichen Bilder und den Bericht gibt's in einem anderen Forum. Fehlen nur noch die hinteren Fußrasten, der Tank und die Seitenleisten am Mitteltunel (sind bereits heute montiert wurden)
    Der Motor wurde doch komplett regeneriert, nachdem ich einen kompletten Satz Qualitätslager per Zufall geschenkt bekommen habe. Neuer "alter" Zylinder im 3. Übermaß mit MEGU Kaolben ist auch verbaut, da der alte ziemlich runter war.

    Hier mal die Bilder:

    So...hier mal Bilder:


    Geändert von stonemuc (27.02.2014 um 03:05 Uhr)

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von MaikHGW
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    75

    Standard

    Gefällt mir gut deine Schwalbe!
    Ärgere mich nur ein wenig, da ich mit Meiner bis auf den Rotton das Gleiche vor habe. :(
    Finde dieser Hot Rod Look passt klasse zu Schwalbe.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Die Spiegel fehlen noch ;-)

    Finde das Ergebnis sehr gut, besonders wenn man den vorher Zustand sieht.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Ja,

    der Nierenspiegel fehlt noch...wird aber noch bestellt und kommt dann an die linke Seite ran. Batterie muss auch noch rein.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Halteband an der Sitzbank fehlt auch noch...

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    Das Rücklicht paßt nicht an eine /2

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von christophsschwalbe
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    vs
    Beiträge
    548

    Standard

    Ich finde das rücklicht schöner als das der /2.
    Mach es lieber selbst, dann weisst du was du hast.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Ob ich das Halteband montiere, weiß ich noch nicht. Denn es ist schwarz und zerstört vermutlich das Gesamtbild der Sitzbank. Aber meine Frau näht mir demnächst sowieso noch einen Echtleder Bezug in rotem Nappaleder.

    Zum Rücklicht...du drückst dich schlecht aus. Sicher meinst du, dass das Rücklicht eigentlich nicht an eine /2 gehört. Aber es passt perfekt und ich würde auch nie auf die Idee kommen, so ein hässliches rundes riesen Licht da dran zu bauen. Die gehören für mich optisch zur S Klasse und sehen nur dort gut aus.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration meiner Schwalbe KR51/2 N - Bj.81´
    Von dervomschloss im Forum Smalltalk
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 22:08
  2. Restauration meiner KR51/S
    Von timmyboy1991 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 19:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.