+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Restauration Motor/ Motor revidieren


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Schwalbe1973
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard Restauration Motor/ Motor revidieren

    Hallo,

    ich hab zur Zeit einen Sperbermotor auseinander und wollte ihn jetzt etwas restaurieren.

    Jetzt wüsste ich gerne mal wie ich das am besten mache. Denn auf den Motorgehäusen sind diese dunklen Flecken (siehe Bild) und das gefällt mir gar nicht.

    Was ich schon probiert hab ist Aluminiumreiniger AL80 von Ammon, Verdünnung und Aceton. Hat aber nicht so wirklich was gebracht.

    Sandstrahlen bringt nicht das originale Aussehen und Glasperlstrahlen auch nicht

    Hat jemand noch ne Idee?

    Beim Zylinderkopf bin ich mir inzwischen relativ sicher das der original lackiert war. Der Zylinder glaube ich auch. nur mit was??? :o

    Gruß Holger
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das geht am besten mit Putzwolle und Muskelschmalz
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die dunklen flecken dürften von spaltkorrosion im aluminium herrühren. die bekommst du mit glasperlstrahlen aber ganz gut weg, und danach hat der motor wieder das originale aussehen. zum vergleich zwei bilder, die ich bei ets250.com geklaut hab:




    lack auf zylinder und kopf? das wäre mir neu dass das original sein soll.
    ..shift happens

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, weder der Zylinder noch der Zylinderkopf waren beim Sperber lackiert.

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Schwalbe1973
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    hm ja mit der Korrosion hab ich schon sowas ähnliches vermutet.

    @Deutz: hab schon mit Stahlwolle und Aceton ordentlich geschruppt, aber das hat nix gebracht.

    naja dann werd ichs doch nochmal mit Glasperlstrahlen versuchen. Letztes mal wars ziemlich dunkel geworden, liegt aber vll an der Legierung... o0

    dann hat wohl ein Vorbesitzer da mit Auspufflack oder sowas drauf rummgesprüht X(

    Gruß Holger

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    also gegen die flecken kann man schon was machen, wie von meinen vorredener bereits erwähnt, aber ob das eine errungenschaft auf dauer sein wird, glaube ich nicht......
    hab mal meinen hauptständer strahlen lassen, dah dann aus wie frisch aus der presse, aber nach 2 wochen an der luft und regen haben ihn dann doch wieder wie alteisen aussehn lassen
    aluminium ist eben sehr korrosionsfreudig^^

    ich würde dir, fall du vorhast, zyli oder kopf zu lackieren, ofenrohrlack empfehlen, der is hitzebeständig bis 600°C und sieht auch ziemlich gut aus (matt schwarz). aber dann solltest du dich hüten, eins der lackierten teile mit benzin in berührung kommen zu lassen, das spült den lack nämlcih einfach weg, aber ansonsten: top!

    :wink:

    mfG,
    Simme_Down

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Schwalbe1973
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    ja es gibt ja noch mehr tricks aber ich wollte es ja möglichst originalnah haben.

    ich hab auch Hitzebeständigen Lack der Benzinfest ist aber das gefällt mir auch nicht.

    Und wenn man die gestrahlten Teile mit "WD40" einsprüht (Graphithaltig) oder mit sonst einem Graphithaltigen Mittel und das ganze dann bei 100°C oder 200°C (weiß nicht mehr genau aber wenns jmd interessiert schau ich nochmal nach) einbrennt, dann sind sie schön Schmutzunempfindlich
    Hab ich bei meiner Schwalbe bei den Bremmstrommeln gemacht, bin dieses Jahr 1500km gefahren, gehn prima sauber und sehen immer noch so aus wie nach dem Strahlen bzw. einbrennen.
    Aber durch das Graphit wirds halt noch dunkler

    Darum dachte ich vll hat hier jmd noch ne andere Idee...
    Was nich is kann ja noch werden

    Gruß Holger

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    da klingt ja interessant mit dem graphit^^
    genaue anleitung würde mich freuen :wink:

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Schwalbe1973
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    ok dann muss ich nochmal stöbern und nachsehen

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    und ein foto von der bearbeiteten nabe wäre auch nett!
    ..shift happens

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Auch das bringt nichts , das Alu wird wie schmuddelig .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Schwalbe1973
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    sorry ich kann den Artikel nicht mehr finden.
    is aber nicht so tragisch. Ich versuche es ohne.

    Also erst mal Teile strahlen. Klar Und dann einfach mit graphithaltigem Spray einsprühen. Dann ab in Muttis Backofen damit ...Ärger vorprogrammiert, aber das nimmt man ja in kauf. Ich hab ein Glück einen "Arbeitsofen".
    Bei 200°C ne viertel bis ne halbe Stunde, je nach Geduld auch länger ;-) ,einbrennen lassen.
    Ich habs gleich 2mal gemacht und ich finde es kann sich sehen lassen.

    Und schmuddelig finde ich es nicht, zumal nach 1500km...

    Schmuddelig sind höchstens die Tropfen hinten auf dem Stoßdämpfer Und die Felge hab ich nicht geputzt...

    Gruß Holger
    Angehängte Grafiken

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    schick siehts aus :) da will ich an meine gar net denken ....

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    omfg^^

    was hast du da für'n gefährt? sieht ja heiß aus, wie frisch vom band :o

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das tut meine auch :-P

    ich hab meine naben poliert, das sieht mener meinung nach besser aus. ist aber auch arbeit, da man zwischendurch immer mal wieder drüber polieren muss.
    ..shift happens

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    naja, oder man macht sichs einfach.... (so wie ich )

    ich hab meiner s51 einfach schwarze naben und bremsschild verpasst....
    sieht auch gut aus :wink:

    das hinterradbremsschild hatte ich mal strahlen lassen, sah danach auch super aus, bloss einmal aber mit den fettfingern drüber und das geht netmehr weg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:31
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 00:53
  3. Motor Restauration --> Problem nach Zusammenbau
    Von Trigger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 16:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.