+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 97 bis 112 von 120

Thema: Restauration Schwalbe KR51/2E


  1. #97
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    ....hier die Verkleidungsteile an denen doch noch einiges zu spachteln ist. Dazu verwende ich wiegesagt nur Standox Produkte aus Überzeugung.

    (Zur Erinnerung:hab die Schwalbe fertig Pulverbeschichtet erworben)
    (Zur Erinnerung:hab die Schwalbe fertig Pulverbeschichtet erworben)
    (Zur Erinnerung:hab die Schwalbe fertig Pulverbeschichtet erworben)


    73.jpg

    74.jpg

    Morgen kommt Epoxyd-Grundierung drauf und muss dann nochmal ein wenig feingespachtelt/gefüllert werden. Soll schon ordentlich werden, jedoch ned so hässlich steriel hochglänzend wie die Neukaufschwalben, wers mag gerne, aber meins is das nicht.......

    gruß Florian



  2. #98
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Warum is die denn schwarz ;-)

  3. #99
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von oliverh Beitrag anzeigen
    Warum is die denn schwarz ;-)
    uuuuuhhhhhhhhh oooohoooooo Mobbing
    Sieht ja richtig fein aus. Woher bekommt man die Standox Produkte. Mit dem OBI Spachtel hab ich bisher keine guten Erfahrungen..
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #100
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Standox würde ich bei Ebay veruschen zu bekommen - oder eben auch direkt bei Standox, ist ja nicht soo weit :)

    Standox Standortsuche
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #101
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    Woher bekommt man die Standox Produkte
    Ich verwende folgende ->

    Standox Soft Spachtel Spachtelmasse + H

    Wenn die Dose leer ist, ist mit Sicherheit was falsch gelaufen

    Ich hol die meisten Sachen über ebay. Wenn der Standox Spachtel richtig ausgehärtet ist, hält er deutlich besser auf der Oberfläche wie dieses Presto/Prestolith Zeugs, welches aber auch ned unbedingt schlecht ist.

    Ich schleife Spachtel übrigends nass, auch wenn wegen der hygroskopischen Eigenschaft gerne davon abgeraten wird. Geht einfach schneller, besser, sauberer und man verbraucht deutlich weniger Schleifmittel.

    Vor dem lakieren sollte das Bauteil natürlich ein paar Tage in der Wärme austrocknen !


    Ich hab mir grundsätzlich angewöhnt vor dem Spachteln, Füllern, Grundieren kurz mit einem sauberen in Aceton getränktem Zewa überzuwischen. Ansonsten immer alles 2K, dann hat man generell weniger Stress.


    gruß Florian

  6. #102
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von fldeg Beitrag anzeigen
    Ich hab mir grundsätzlich angewöhnt vor dem Spachteln, Füllern, Grundieren kurz mit einem sauberen in Aceton getränktem Zewa überzuwischen. Ansonsten immer alles 2K, dann hat man generell weniger Stress.


    gruß Florian
    Sauberer Untergrund ist generell Standard!
    Sprich fettfrei, staubfrei, trocken....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #103
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    naja, ob das für den durchschnittlichen Hobbyschrauber alles so Standard ist........


    Ok, die meisten geben alles zum Profi, und zahlen dort eben (wenn auch gerechtfertigt) kleines Vermögen

  8. #104
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Bei manchen Spachtelsorten gibt es unschööne Reaktionen mit Aceton/Nitroverdünnung etc. ! (Bläschenbildung)
    Ich arbeite immer so:
    • Metall anrauhen /ausbeulen etc
    • Entfetten und Trocknen lassen
    • Spachteln
    • Spachtel Schleifen, vor dem Grundieren mit Zewa den Staub abwischen. Wer mit sauberen Händen arbeitet, hat auch keine Fettdapscher auf dem Gespachtelten
    • Grundieren
    • Entfetten
    • Lackieren

    So hats bisher immer gut geklappt
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  9. #105
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    was meint ihr, wie lange soll ich die Kiste rennen lassen ?


    75.jpg

    Und was kippe ich vorerst in den Tank, damit er ned gleich wieder veroste ?
    Es wird einige Tage dauern, bis der Tank bei nem Kollegen mitversiegelt wird.


    gruß Florian

  10. #106
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi,
    die Frage was hast du rein gepackt?

    Wenn es ein Tank ist, vergiss es, die sind meist mehr verdreckt als angenommen. Das Geld kannst du dir wirklich sparen und kauf dir direkt einen Neuen. Rechne mal selbst nach, was an Material und so und deine Zeit dabei verbraucht wird, incl, Versieglung. Dann säubern, Anschleifen, Grundieren, Lackieren. Für diverse Pülverchen gibst du 12,-Euro aus, das Versiegeln nochmals 8,-Euro und nun der Rest. Ein neuer kostet 36 Euro und du hast Garantie!

    Einer passt rein! Gut verklemmt und mit Steinen gefüllt, Zitronensäure und so. Dann für deine Kumpel der nächste Lauf. Du ich habe noch 3 Stück für Schwalben, die biete ich dir an! Vielleicht macht es dann die Menge, sollte laut Produktionstheorien dann aufgehen.

    Schau mal hier, so geht es auch! http://www.youtube.com/watch?v=PejmX-XMEpI

    Grüße
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  11. #107
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    (aufgrund deines super postes des Lenkopflager antworte ich überhaupt darauf)
    Wenn es ein Tank ist, vergiss es, die sind meist mehr verdreckt als angenommen. Das Geld kannst du dir wirklich sparen und kauf dir direkt einen Neuen. Rechne mal selbst nach, was an Material und so und deine Zeit dabei verbraucht wird, incl, Versieglung. Dann säubern, Anschleifen, Grundieren, Lackieren. Für diverse Pülverchen gibst du 12,-Euro aus, das Versiegeln nochmals 8,-Euro und nun der Rest. Ein neuer kostet 36 Euro und du hast Garantie!

    1. Tank ist ein original DDR

    2. Zeit interessiert mich und wohl kaum jemand der so ein Projekt durchzieht

    3. 1kg Zitronensäure kostet 3€, man verwendet 50bis 60g/l dh bei ungefähr 1Euro kosten

    4. wenn man Zitronensäure mit kochendem Wasser verwendet und genug nimmt, ist die Wirkung mehr als gut

    5. einen neuen Tank muss man auch versiegeln

    6. kostet mich das versiegeln vllt 2euro

    7. Garantie ist bei einem Nachbautank natürlich super, die Wahrscheinlichkeit das du diese in Anspruch nehmen musst, ist nicht gering->
    Schwalbentank von MZA "neue Qualität" (danke Rossi fürs raussuchen)

    8. Titel von meinem Thread lautet "Restauration", nicht zusammenschrauben von Nachbauschrott

    9. Welche diversen Pülverchen ? (könnte jetzt was sagen, bin aber liep)

    10. berufen deine Aussagen auf Erfahrungen ?, ich bin unheimlich Bildergeil


    Oder willst du mir nur sagen das ich den Kübel ruhig was länger rennen lassen soll ?

    Wenn du magst guck ich mal wie hoch die Leistungsaufnahme des Mischkübels ist, damit wir die Stromkosten einrechnen




    gruß Florian

  12. #108
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    Nachbautank:

    Schwalbentank von MZA "neue Qualität"

    MfG

    Tobias

  13. #109
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    Du ich habe noch 3 Stück für Schwalben, die biete ich dir an! Vielleicht macht es dann die Menge, sollte laut Produktionstheorien dann aufgehen
    Wenn die original sind, und von außen hochwertig pulverbeschichtet sind (wie mein Tank), gerne :-)
    Aber lass mal nen Foto sehen, hab eh noch nen paar Teile die ich aufarbeiten und verkaufen will.

    Ich will nichts produzieren, damit sich die Stunden aus wirtschaftlicher Sicht rechnen, bräuchte ich schon nen verdammt schlechten Stundensatz.


    dein youtube link kenne ich, würde aber diesen bevorzugen, wenn ich kein Mischkbel zur Verfügung hätte->
    http://www.youtube.com/watch?v=Q5vcONx17G0


    Eine Bitte: Wenn du noch was hast, bitte per pn, ist wiegesagt ein Restarationsbericht !

    gruß Florian

  14. #110
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hast du das entrosten mit Zitronensäure mal ohne Trommel probiert? Das geht auch wunderbar. Ich finde man kann sich die Trommel sparen...gemäß dem Fall das der Tank nicht schon zu Stark verrostet ist. Ich hatte es über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag war der Tank Blitz Blank. Einfach danach gut mit Druckluft auspusten und gegebenenfalls mit Bremsenreiniger aussprühen. Nach der Aktion gleich wieder mit Benzin füllen.

    Kleiner Tip....mit Teflonband aus der Sanitärabteilung wird auch der Benzinhahn wieder dauerhaft dicht.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #111
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    Hast du das entrosten mit Zitronensäure mal ohne Trommel probiert?

    ja, hab ich, bin auch der Meinung das es ohne gehen könnte, hab aber den Mischkübel hier stehen, also nur nen geringer Aufwand.

    So bin ich mir sicher ein für mich bestmögliches Ergebnis zu bekommen.


    gruß Florian

  16. #112
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,


    so grad is ne Trennvorrichtung für den 543 eingetroffen

    76.jpg

    Dann waren wir im Freizeitpark (Autoverwertung) 1,5mm² Kabel ernten, fast alles gefunden :-).

    @Carlo1000: mir macht das Spaß, Hobby, Freizeit

    77.jpg

+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration Schwalbe KR51/2 L
    Von tetravoludo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 22:28
  2. Restauration Schwalbe KR51 Handschaltung
    Von Mark im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 15:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.