+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Restaurationsbericht KR51/1


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard Restaurationsbericht KR51/1

    Bericht - Teil 1 - 07.07.2010

    Hallo, an alle Interessierten.

    Hier ist der erste Teil meines Restaurationberichtes. Mein vorhaben ist: eine alte und doch schon ein wenig verrottete Schwalbe KR51/1 aus dem Jahre 1978 wieder auf die Straße zu bringen.

    Wie es dazu kam? Also eine gute Freundin klagte erstens über die hohen Sprit-preise und fand es zweitens toll, dass Sascha und ich so viel mit Simson fahren und dabei annähernd nichts verbrauchen. Als dritten Grund kann ich sagen, der Freund meiner Schwester sucht schon länger nach einem anständigen Moped. So kam es dazu, dass ich auf Ebay ab und zu vorbei schaute, was gerade so im Angebot war. Vor etwa einer Woche entdeckte ich folgendes Angebot:

    <<
    „Simson KR 51 Schwalbe 3-Gang ersatzteilspender!“

    hallo simson-freunde!

    ich räume gerade meine gerage auf und muss mich leider von meiner schwalbe trennen, da sie mir vor den füßen rumsteht. motor lief bis zum schluss tadellos, im ersten gang hat sie jedoch schlecht gezogen. ich denke die kupplung ist defekt! hab davon keine ahnung. außerdem hat sie diverse anderer mängel. aus diesemgrund geb ich sioe ausschließlich als ersatzteilspender bzw. als bastler stück ab. hoffe es findet sich ein liebhaber, der noch das eine oder andere teil gebrauchen kann.

    verbaut ist der alte motor! 3-Gang-getriebe! solltet ihr fragen haben, dann meldet euch doch einfach mal kurz unter der nummer ****/*******. die schwalbe steht in ***** ***** bei magdeburg/schönebeck/bernburg

    dies ist eine privatauktion, von daher ist eine rücknahme oder ein umtausch ausgeschlossen!

    SELBSTABHOLER!!!!
    >>


    Darauf hin fuhren Sascha und ich in den nur 30min von der WG entfernten Ort und schauten uns die Schwalbe mal an. Diese stand in einer kleinen Garage ganz dicht neben einem fast vollständig zerlegtem T3-Bus. Das Moped hatte hatte zwei Platten, kaum noch Benzin im Tank, die Rücklichtkappe war kaputt und er Gepäckträger abgerissen. Der Besitzer erzählte uns, er hat mal einen Gitrarrenverstärker auf dem Gepäckträger transportiert, der einige Kilogramm wog, dabei ist der dieser abgerissen. Dafür ist der Tank absolut rosfrei und auch sonst machte die Schwalbe einen echt hübschen Eindruck.Nach einigen Minuten hinschauen entschieden wir: „Für etwa 150Euro nehmen wir sie die Schwalbe mit.“ Immerhin soll sie angeblich soll sie Anfang des Jahres noch angesprungen sein. Der Verkäufer erschien uns glaubwürdig, er ist ein etwa 20jähriger Zimmermann und er war ein echt anständiger Kerl. Er berichtete uns, dass ein etwas seltsamer Kerl ihm einen Tag, bevor wir zur Besichtigung gekommen sind, etwa 70Euronen für das Fahrzeug geboten hat und er es fast verkauft hätte. Wir haben ihm das ausgeredet und gesagt, es sei mindestens 100 wert und er solle es weiterhin in der Elektro-Bucht stehen lassen und warten was kommt. Kurz um: 5 Tage später bin ich zum rechtmäßigem Besitzer dieses Fahrzeuges geworden. Weitere 3 Tage später, sprich Heute, habe ich das Fahrzeug abgeholt und hier kommen die ersten Bilder. Mit 120 Sachen war sie Heute schon unterwegs – starkes Fahrzeug.


    Schwalbe in Saschas Auto


    Ein unscheinbarer Blick durchs Rücksitzfenster


    Vielen Dank an Sascha für das große Auto


    Und die Hilfe beim verladen


    Ich möchte nochmal schreiben: Ziel ist es, ein solides, Alltag-taugliches Fahrzeug aufzubauen.
    Geändert von made (08.07.2010 um 07:36 Uhr)

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Bericht - Teil 2 – 08.07.2010

    Ich komme am gleichen Abend noch zu Teil zwei meines Berichtes. Nach dem verlorenem Deutschlandspiel (eine Wertung erspare ich mir) wurde die Schwalbe nochmal aus dem Auto geladen und an geschmissen. Erst die Kerze raus, {kicken} - so was von schön – Funken ohne Ende. Dann den Vergaser sauber gemacht, den gerissenen Gasbowdenzug durch einen Bindfaden ersetzt und etwas frischen Sprit bei meiner S51 abgezapft *HEUREKA* sie läuft! Wir sind also so gut wie fertig Nur noch ein wenig Licht ran und fertig.
    Der Käufer wenige Minuten später auch noch vorbei und der Kaufvertrag wurde noch unterzeichnet und die Papiere und Schlüssel übergeben.

    Nach dem einladen der Schwalbe konnten wir zweihundert Meter weiter noch eine brennende Papiertonne anschauen und nun geht es auch ab ins Bett. Vorhaben für Morgen: Fahrzeug Heimwerts bringen, wo wir dann Arbeiten werden, sobald die Prüfungen vorbei sind. Also noch etwa zwei bis drei Wochen.





    Erste Mängel die Festgestellt wurden, bereits genannter Gepäckträger und ein kaputtes Rücklicht. Des weiteren werden neue Bowdenzüge gebraucht und neue Reifen. Die alten haben noch anständig Profil, sind aber rissig ohne Ende und sicherlich nicht mehr sonderlich weich.
    Ich weiß noch, meine alten Pneumant; Die konnte ich fahren, hunderte von Kilometern und nichts passierte, keinerlei Profilabrieb so hart sind die über die Jahre geworden. Dann wird auf jeden Fall noch ein neuer Hauptständer genötigt und Getriebeöl vielleicht.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Jesse-James
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    43

    Standard

    Daumen hoch! Da hast mir richtig Lust gemacht, mir auch ein Bastelobjekt zu holen!
    Und da ich seit Februar wieder Single bin könnte ich was zum Rumschrauben auch gut gebrauchen... ;-)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Bericht - Teil 3 – 08.07.2010

    So, nun ist der nächste Schritt geschafft: Das Fahrzeug wurde in die Heimat gebracht. Auf dem Weg dorthin wurde gleich noch das wichtigste Schrauberutensil besorgt:



    Zu Hause angekommen wurde erstmal der Kasten vom letzten mal schrauben gegen einen neuen ausgerauscht.


    Kasten leer


    Wird zu Kasten voll – nun kann drauf los geschaubt werden


    Und hier nun Bilder vom Fahrzeug wie es bis jetzt aussieht:










    Es fehlt einiges: Spiegel, Rücklichtkappe, Bremsamatur, Bowdenzüge, Glühobst, Batterie, Benzinschlauch, Keder, Ständer, und und und …


    Der nächste Bericht wird sicherlich in 2 Wochen gepostet.

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    hinten in westerhüsen ist ein simsonladen von "kob". da bekommste schnell und günstig ersatzteile. wenn du aber sowieso ne großbestellung machen willst/musst, dann kauf im internet. falls du dich entscheidest bei akf zu kaufen schreib mir mal ne kurze nachricht. ich brauche noch genau ein teil, was es bisher nur gibt.

    ansonsten hoffe ich natürlich, dass man sich mal übern weg fährt... soweit viel spaß

    ps: wie hält denn der gepäckträger? wenn der abgerissen war, dürfte das doch nicht für die ewigkeit sein.
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    pps: dreh mal das standlicht um
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Schoen dass du die Zahl geaendert hast. Uebrigens habe ich die Erfahrung gemacht dass man mit dem Ergebnis wesentlich zufriedener ist, wenn man das Lehren des Kastens auf nach dem Schrauben verschiebt. Es sei denn du bist schon so weit, dass du sowieso einen konstanten Alkoholspiegel im Blut hast. :)

    Was ist denn dein Ziel? Eine Schwalbe im Originallook oder eher etwas extravagantes? Ich brauch auch noch ein paar Anregungne fuer mein eigenes Projekt, yum Beispiel weiss ich noch nicht welche Farbe ich nehme. ich fang aber erst im Winter damit an. Jedenfalls wuensche ich dir viel Spass beim Schrauben.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Von dem Laden weiß ich, da hole ich Teile für mein Moped wenn es super dringend ist und das nicht warten kann, oder manchmal auch einfach wenn ich mir denke: Mal wieder den heimischen Teilehändler unterstützen. Da es aber eine ganze Menge von Teilen ist, werde ich diese übers Internet bestellen, da kann ich dann noch ein paar Euro sparen.
    @junktschep: Wir sind uns schon ein paar mal über den Weg gefahren und ich sehe deine Schwalbe von Zeit zu Zeit auch in der Uni stehen.
    Mit dem Standlicht hast du natürlich recht. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen.
    Der Gepäckträger ist auf den Bildern erstmal nur aufgelegt und hält gar nicht. Ich weiß noch nicht ob ich eine Möglichkeit finde, dass es geschweißt wird, das wäre natürlich prima. Möglicherweise wird das aber auch einfach mit ein paar großen Unterlegscheiben gemacht.
    @Heros: Ist nicht das erste Moped an dem ich schraube, etwas Erfahrung habe ich auch schon. Momentan habe ich grade Teile einer anderen Schwalbe bei der Lackierei, die Feuerrot gemacht werden sollen und das soll dann eine recht orginalgetreue Schwalbe werden. ein paar Kleine änderungen werde ich sicherlich haben, aber nur unwesentliche (Blech über dem Lenker wird nicht rot) Zündung mit 35W Lichtspule ..
    Zum hier beschriebenen Projekt: Das soll eine solide alltagstaugliche Schwalbe werden. Sprich: sie muss zuverlässig laufen, darum werde ich ggf die interne Zündung durch eine externe ersetzen. Auf jeden Fall braucht sie Licht, wenn man auch mal Abends fahren will. Momentan hat das Rücklicht (21W) mehr Leistung als das Frontlicht (15W) das werde ich definiv ändern.
    Die Farbe ist prinzipiell egal. Da der Lack im groben und ganzen echt gut ist, werde ich sie wohl in dem Gelb lassen. Ecken müssen ausgebessert werden, das ist klar. Aber am Rahmen brauch nichts gemacht werden, der ist komplett neu Lackiert wurden vor x Jahren (seit her aber nicht mehr gefahren)
    Das Schild hinten dran sagt: 2006 das letzte mal zugelassen.

    Zu dem anderen Projekt was ich habe: Ich will eine Schwalbe für mein Schwesterchen aufbauen, die grade ihren Führerschein macht. Ich habe ihr zur Auswahl die orginalen Schwalbefarben vorgegeben und sie hat sich für Feuerrot entschieden. Ich werde mich noch einige Zeit gedulden müssen, ehe ich das Ergebnis sehe, aber wenn du magst kann ich dir davon Bilder zukommen lassen, oder auch hier posten.

    Im Winter schrauben - das ist mir zu kalt, in einer unbeheizten Garage
    Geändert von made (10.07.2010 um 12:14 Uhr)

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    hast ne PN: Thema Sicherheit
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Enrico85
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Arzbach
    Beiträge
    472

    Standard

    na dann wünsch ich mal viel erfolg das die gute bald wieder durch die gegend fliegt und immer schön uns mit bildern von den fortschritten berichten
    "Benutz die Suchfunktion" ist KEIN produktiver Post!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Die ersten Stunden Arbeit sind getan. Großartig! Das ging Heute schneller als erwartet.
    Als aller erstes wurde Beschehrung gefeiert. Heute sind die bestellten Teile gekommen und die mussten erstmal ausgepackt werden:



    Nach dem das getan war, wurden die ersten beiden Krönchen entfernt und es konnte los gehen.


    Start


    nach 30min


    nach 45min


    nach 80min


    nach 90min

    Die Bilder sprechen für sich. Wir haben die Schwalbe komplett auseinander genommen. Der Rahmen wurde vom Vorbesitzer schonmal mit neuer Farbe versehen die soweit noch gut ist. Nur stellenweise haben wir Heute mit Tupflack Roststellen beseitigt. Desweiteren die Teile alle gereinigt und Morgen geht es wieder ans zusammen setzen. Eine neue Kette wird noch gebraucht und auch noch ein paar Kleinteile.

    Nun noch ein paar Bilder wie es vor dem Aufräumen aussah.









    Morgen geht es genau an der Stelle weiter und auch dann wird es wieder einen Bericht mit Bildern dazu geben.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von badmadmark
    Registriert seit
    27.05.2010
    Ort
    Hannover-Südstadt/Schweiz-Rorschach
    Beiträge
    0

    Standard

    Alles Klar Na denn Mal Los;-) hehe und Viel spass weiterhin, so wie mir beim zu schauen/lesen hehe;-)

  13. #13
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Jungs, weniger saufen, dann wär di Schwalbe schon fertig....
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    na dann mach mal schnell weiter, dann kann ich mir noch ein Paar Anregungen für mein Projekt holen.
    mfg. Till

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    97

    Standard

    Bericht - Teil 5 - 24.07.2010

    Und nun der 5. Teil meines Berichtes:

    Aufgabe des gestrigen Tag bestand dadrin die Teile anzuschleifen und mit Lack zu versehen.



    Heute haben wir angefangen alles wieder zusammen zu setzen. nachdem der Motor drin hing, die neue Kette eingefedelt war und das Rad drin hing merkten wir, dass wir nicht bedacht haben, dass das hintere Ritzel hinüber ist. Die Kette rutschte sauber drüber. Beim Ausbauen sahen wir einen kranz voller kleiner Haifischzähne. Zum Glück hatten wir noch einen Mitnehmer in der Werkstatt zu liegen und brauchten keins nachkaufen.


    Die Schwalbe steht inzwischen auf eigenen Rädern

    Beim austauschen des Getrieböl erwartete uns eine Überraschung.
    DA WAR 1:50 drinnen?!?!?!?!?!?!?! Wer macht den sowas?



    Es war etwas dunkler aber es war ganz sicher 1:50. Immerhin roch es nach Benzin und hinterlies einen ordentlichen Ölfilm. Ich kann es immernoch nicht verstehen, wer sowas machen sollte. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das da rein gekommen sein kann. Das kann doch nicht von alleine da hin kommen, oder?


    Immer mehr Teile werden montiert. Das 1:50 tropft weiterhin fleißig raus.

    Nun noch ein paar Bilder nachdem heutigen Tag.










    Schwalbe ist so gut wie fertig. Morgen (oder wann sie die Zeit bietet) machen wir dann die Elektrik. Der komplette Kabelbaum wird neu gemacht.
    Es existieren noch ein paar Stellen, an denen der Lack weg ist, wo Rost entstehen kann. Der restliche Lack ist aber voll in Ordnung. Daher ist die Entscheidung: Der Lack bleibt und die blanken Stellen werden mit Klarlack geschützt.
    Andere Ideen zu dem Lackproblem werden auch gerne entgegen genommen. Alternativ kann ich auch überall einen weiteren Aufkleber draufkleben.

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von made Beitrag anzeigen
    Beim austauschen des Getrieböl erwartete uns eine Überraschung.
    DA WAR 1:50 drinnen?!?!?!?!?!?!?! Wer macht den sowas?



    Es war etwas dunkler aber es war ganz sicher 1:50. Immerhin roch es nach Benzin und hinterlies einen ordentlichen Ölfilm. Ich kann es immernoch nicht verstehen, wer sowas machen sollte. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das da rein gekommen sein kann. Das kann doch nicht von alleine da hin kommen, oder?
    Vermutung: Wellendichtring links kaputt. Dann zieht der Motor munter Benzin und die Brühe im Getriebe wird immer dünner.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restaurationsbericht Schwalbe KR1/2 E (Update 17.7.)
    Von Schmax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 20:41
  2. Der etwas andere Reise / Restaurationsbericht
    Von xTimox im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 20:56
  3. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.