+ Antworten
Seite 11 von 19 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 176 von 294

Thema: Restaurationstagebuch meiner KR51/2E


  1. #161
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Weiter gehts






  2. #162
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    einsame Spitze!!! Großartige Arbeit. Gefällt mir sehr.

  3. #163
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    ...Natürlich gibt es einen 2-Schichtlack in RAL-Tönen, und der da (RAL)-Farbtonangebende Grundlack braucht auch einen Klarlack, wie es auch die meisten Metalliclacke brauchen...


    .
    Na das kenne ich anders, nenne mir nur einen RAL ...Farbcode der Klarlack braucht, ich lasse mich gerne überzeugen und bin in meinem hohen Alter noch immer Lernwillig, soll kein Streit werden, ist mir nur absolut neu!
    Bunte Grüße zurück
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  4. #164
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stippe
    Registriert seit
    15.06.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    Ja, die Lackiererei ist schon eine Wissenschaft für sich.

    Soviel kann ich aber sagen.

    Bei meinen zwei Schwalbe Projekten habe ich u.a Candyweiß (Golf GTI Farbe) verwendet den ich einmal als 2K lack bestellt habe und einmal als Basislack. Den selbigen habe ich dann anschließend mit Klarlack überzogen.

    Farbunterschiede sind kaum zu erkennen. Gehe aber davon aus das der 2 Schichtlack doch wiederstandsfähiger ist.

    http://imageshack.us/photo/my-images/14/182hc.jpg/

  5. #165
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von russi Beitrag anzeigen
    Na das kenne ich anders, nenne mir nur einen RAL ...Farbcode der Klarlack braucht, ich lasse mich gerne überzeugen und bin in meinem hohen Alter noch immer Lernwillig, soll kein Streit werden, ist mir nur absolut neu!
    Bunte Grüße zurück
    Ral ist keine Lackart!!! Es ist eine Farbbezeichnung. Genauer gesagt ist es ein numeriertes System von Farben. Ob nun Metallic oder nicht ist egal. Natürlich kannste den Klarlack weglassen, aber das sieht nicht gut aus, ist zu ungeschützt und hat auch nichts mit dem Lack zu tun. Verstehst du was ich meine? RAL ist lediglich eine Liste von Farben. Mattlack hingegen ist eine Lackart. Eine Lackart ist in RAL-Farbtönen anmischbar. Also:
    RAL-Matt-->kein Klarlack
    RAL-Seidenmatt-->vielleicht Klarlack
    Ral-Glänzend-->Klarlack drauf!!!
    War jetzt ne etwas holprige Erklärung, ich hoffe du hast verstanden was ich meine. NAtürlich braucht ein RAL-Farbton keinen Klarlack, aber das steht nirgendwo geschrieben. Normalerweise kommt da Klalacl drauf!
    Gute Nacht!!!
    mfg
    Albi

  6. #166
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stippe
    Registriert seit
    15.06.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    es ist wichtig das es aufeinander abgestimmt ist.

    Ich kann mir ein Ral Ton als 2 Komponenten Lack oder Basislack mischen lassen. Basislack macht mehr arbeit (doppelter lackieraufwand) kostet mehr da ich ihn noch zusätzlich mit Klarlack versiegeln muss, ist dann aber auch wiederstandfähiger.

  7. #167
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Ok, schön das ich es nun auch Verstanden habe, danke Stippe, ich habe dann wohl Glück gehabt das Glasorit mir einen RAL Ton gemischt hat der keinen Klarlack braucht, glänzt auf jaden Fall ohne richtig gut! Danke für die Aufklärung!
    Gruß, Thomas
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  8. #168
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Stippe hat schon recht
    Ich hab ja meinen Lack auch nach RAL-Farbton mischen lassen und der braucht zwingend Klarlack. Ist schließlich Wasserbasislack. Würde ich keinen Klarlack verwenden bräuchte es nur einen Regenguss und der Lack wäre davon geschwommen :)
    RAL ist wirklich nur der Farbton und sagt sonst nichts über den Lack aus. Im Baumarkt kann man sich aus Wandfarbe nach RAL-Farbtönen mischen lassen

  9. #169
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    na das ein wasserbasislack bei regen abgewaschen wird ist je erst recht quatsch! wenn der trocken ist ist der auch wasserbeständig und sogar lösemittelbeständig!
    http://www.hoodrider.de

  10. #170
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    So, nachgefragt hab ich gerade bei einer Lackiererei hier am Ort, es gibt 2 Generationen von Lacken in RAL Töne, die alte Generation benötigt keinen Klarlack und ist nicht so witterungsbeständig wie die neue Generation die Klarlack benötigt, wobei die alte Generation gerade vom "aussterben" bedroht ist, mit Witterungsbeständig ist das ausbleichen der Farbe gemeint. RAL Töne werden bevorzugt im Nutzfahrzeugbereich eingesetzt. Das war die Aussage des Lackers hier vor Ort, ich denke das er es wissen müßte, ich lerne aber gerne weiter dazu
    Bunte grüße
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  11. #171
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Es gibt nicht nur zwei Generationen, sondern dazu noch unendlich viele Sorten (Wandfarbe, Autolack, ich hab sogar schon Künstlerkreide in RAL gesehen...) und noch mehr verschiedene Marken. Und je nach Marke, Sorte und Generation wird eben eine gewisse Sonderbehandlung nötig (Klarlack oder eben nicht).

    RAL ist eine Bezeichnung für die FARBE, nicht für den Lack.

    Nur weil eine Lackiererei irgendwo nur zwei Lacksorten in RAL bereithält, heisst das nicht dass es nur diese gibt...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #172
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Naja, wir hatten über Lack für Fahrzeuge gesprochen, da fallen wohl Wandfarbe oder Kreide aus
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  13. #173
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Jo. Aber auch für Autolacke ist RAL nur die Farbbezeichnung, und hat nichts damit zu tun auf welcher Basis der Lack beruht, aus wie vielen Komponenten er besteht, ob er matt oder glänzend ist oder ob er eine Klarlackschicht benötigt...
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #174
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    ich zitiere hier mal grad die Wiki dazu:

    Als RAL-Farben bezeichnet man normierte Farben, die die RAL gGmbH (eine Tochter des RAL-Instituts) unter dem Namen RAL Classic vertreibt. Jeder Farbe der Farbsammlung ist eine vierstellige Farbnummer zugeordnet. Diese Normung geht auf eine Tabelle von 40 Farben zurück, die 1927 vom Reichs-Ausschuß für Lieferbedingungen erstellt wurde. Der Vorteil solcher Normung besteht darin, dass zwischen Kunde und Lieferant nur eine RAL-Nummer und kein Farbmuster auf definiertem Material ausgetauscht werden muss. Inzwischen beinhaltet RAL Classic 213 Farbtöne.

    Um 1940 erfolgte die Umstellung der RAL-Farben auf das vierstellige System, wie es bis heute gebräuchlich ist. Tarnfarben des Heeres erkannte man bis 1944 stets durch eine „7“ oder „8“ an erster Stelle.
    Quelle: RAL-Farbe

    übrigens werden auch andere Dinge, als Lacke in RAL Angegeben. z.B. Dachschindeln (,die natürlich wohl mal lackiert wurden). :P Ist halt nur ne Farbangabe.

  15. #175
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Zitat Zitat von Rusty_im_tiefflug Beitrag anzeigen
    na das ein wasserbasislack bei regen abgewaschen wird ist je erst recht quatsch! wenn der trocken ist ist der auch wasserbeständig und sogar lösemittelbeständig!
    Wasserbeständig, naja... Ich habe nach dem ersten Lackierdurchgang mal an einer später nicht sichtbaren Stelle mal versucht den Lack nass glatt zu schleifen und das ging gar nicht. War sofort wieder die Grundierung zu sehen und alles was nass wurde verfärbte sich.

    Heute ging es wieder weiter:


















  16. #176
    Glühbirnenwechsler Avatar von Sàrtir
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    52

    Standard

    Sieht sehr super aus, respekt an den Bastler
    http://simsonfreunde-stralsund.blogspot.com

+ Antworten
Seite 11 von 19 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration meiner KR51/2 ?
    Von tinyflo78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 19:16
  2. Ektronikprobleme an meiner kr51/2e !!!!!!!!!!
    Von schwalbe-amateur90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 08:01
  3. Probleme mit meiner Kr51/1F :(
    Von herr-freizeit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 20:14
  4. Probleme bei meiner KR51
    Von Slicer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 23:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.