+ Antworten
Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 294

Thema: Restaurationstagebuch meiner KR51/2E


  1. #49
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von damaltor Beitrag anzeigen
    Das ist doch nicht dein ernst oder...
    Doch das stimmt schon was der @Rusty da schreibt mit der Kühlung

    Das hatte mir der Herr aus der Simsonklinik,der Herr Hasenkrug, auch so zu mir gesagt und dann muß da auch schon was dran sein!

    Gruß Olaf

    und...

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Und noch so ein kleiner Tip am Rande...wenn man polierte Teile Fotografiert sollte man bissl mehr wie ne Buchse an haben :-)
    Da hatte ich dicke Eier und brauchte Platz in der Wohnung
    "Ich will jetzt meine Platte hören"

  2. #50
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Und noch so ein kleiner Tip am Rande...wenn man polierte Teile Fotografiert sollte man bissl mehr wie ne Buchse an haben :-)
    Ich wollte ja nix sagen, aber ich habe auch gestaunt......... Brüller des Tages, oder?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #51
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    natürlich, je rauher die oberfläche ist um so größer ist auch die fläche die wärme abgeben kann. logisch, oder? wie viel das nun aus macht weis ich nicht, aber ich denke nicht das man es probieren muss. ich weis nur das manches möp im sommer schon so sehr heis wird, da sollte man diesen faktor nicht auch noch hinzu bringen.

    zylinderrippen sollen nun mal gut kühlen, das ist ihre natur und es ist fakt das dunkle, raue oberflachen besser wärme abgeben als glatte, helle, glänzende oberflächen.

    viele grüße, rusty
    http://www.hoodrider.de

  4. #52
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    81

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Ich wollte ja nix sagen, aber ich habe auch gestaunt ...Brüller des Tages, oder?
    Japp

    Spaß muss sein

  5. #53
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Rusty_im_tiefflug Beitrag anzeigen
    bitte nicht steinigen, das war mein kleines jugendprojekt. unbedingt anzumerken ist, das die teile auf dem bild schon ca. 4 jahre unberührt ohne nachpollieren waren.
    Anhang 21964Anhang 21965Anhang 21966
    Da glaubst du doch selber nicht...!
    Jede Wette das die nach Fertigstellung entstanden sind.
    Selbst mit bester Konservierung hat man nach vier Jahren nicht mehr eine solche Oberfläche, vergiss es!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #54
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    doch doch, es ist ja auch angelaufen aber eben nur minimal! das möp wurde nur selten bei schön wetter benutzt und stand immer relativ trocken. die konservierung bringt die polliturpaste an sich schon, da sie ja aus wachs besteht! auch neverdull konserviert polierte teile gut.
    http://www.hoodrider.de

  7. #55
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich habe schon zu Genüge mit neverdull poliert, das Ergebnis ist ersteinmal beachtlich, ohne Pflege nur von kurzer Dauer! Schon garnicht das es nach vier Jahren noch so aussieht. Mag sein, das Polierpasten und anderes Krams besser oder schlechter in der Konservierung abschneidet, aber dafür sind die Produkte auch in den seltensten Fällen konzipiert.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #56
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    @Gonzo.....das kann schon sein....das Polierwachs konserviert schon gut. Schütte mal über polierte sachen Wasser drüber....das läuft komplett weg. Meine Teile sind vor 10 Jahren gemacht worden und schau dir am ldie Deckel am Vorderrad an...da is nix zu sehen und an der Felge selbst bilden sich jetz ganz leicht kleine graue Flecke. Und ich habe nie was nachpoliert und das Möpp stand jetzt 5 Jahre mit Straßendreck in der Garage.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #57
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    okay gonzzo, wenn das deine erfahrungen sind dann verstehe ich deine zweifel... ich habe keinen grund zu schummeln, es ist tatsächlich so das polierte teile anlaufen, aber je besser sie poliert wurden, umso länger bleiben sie auch chick. das ist meine erfahrung. gut, ich habe das moped eben auch wenig bewegt, unter witterungseinflüssen ist schon etwas pflege notwendig.

    grüße =)
    http://www.hoodrider.de

  10. #58
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    @ Optimus Prime:
    Chrom und Aluminium werden von der Oxalsäure eigentlich nicht angegriffen: Aaaber: Wenn es unter dem Chrom etwas rostet, dann löst es auch den Chrom ab. Aluminium wird etwas stumpf. Die Teile kommen übrigens nicht hübsch und sauber aus der Säure, sondern sind immernoch dreckig. Nach dem rausnehmen muss man die sofort unter fließendem Wasser abbürsten, geht dann alles wunderbar ab.

    @Rusty_im_tiefflug:
    Die Oxalsäure ist von eBay. Hab 1 Kilogramm in 20 Liter warmen Wasser aufgelöst.

    @ Optimus Prime (nochmal):
    Danke für den Tipp mit den Bremsen. Hab die heute nochmal zerlegt und gut gefettet. Geht jetzt wirklich viel leichter!

    @damaltor: Ja, die Lager waren mit in der Säure baden. Warum sollten da jetzt neue rein? Hab die wieder eingefettet und jetzt flutschen die wieder wie neu.

    @Gonzzo: Mag sein, dass eine richtige Restauration was anderes ist. Ich bau mir halt meine alltagstaugliche, zuverlässige Schwalbe für den Alltagsbetrieb und kein Ausstellungsstück.
    Die Räder hab ich mit Vaseline eingerieben, mal sehen wie das hält. Notfalls gibts nächstes Jahr ein paar neue Räder.
    Den Motor lass ich von Moto-Selmer machen, der hat aus allen Ecken und Löchern geölt. Nach 27665 Kilometern ist eine Regeneration auch angebracht. Muss nur mal sehen, wie ich die Grüne Farbe von Zylinder und Zylinderkopf bekomme...

    Und jetzt: Tag 11




    Der Berg Edelstahlschrauben ist da :)






  11. #59
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    naja, die lager solltest du mal auf spiel prüfen im eingebauten zustand, kein mensch weis wie viele schlaglöcher und KM und jahre die schon auf dem buckel haben...

    den lack am zylinder kannst du abbeitzen oder du lackierst ihn mit hitzebeständigem schwarzen lack, der gibt dann sogar wärme besser ab.

    viele grüße, rusty =)
    http://www.hoodrider.de

  12. #60
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Wie prüfe ich, ob die Lager Spiel haben? Mit dem Finger kann ich die ganz leicht drehen, aber sonst sitzen die in alle anderen Richtungen fest.
    Hätte den Zylinder gerne Alu-farben. Werde mich mal mit dem Abbeizen beschäftigen.

  13. #61
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    na ganz einfach, in dem du das rad einbaust und axiales und radiales spiel prüfst. "leicht drehen" sagt nix über den verschleisszustand aus...

    grüße =)
    http://www.hoodrider.de

  14. #62
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von DavidM Beitrag anzeigen
    @damaltor: Ja, die Lager waren mit in der Säure baden. Warum sollten da jetzt neue rein? Hab die wieder eingefettet und jetzt flutschen die wieder wie neu.
    Ich nehme an, dass du mit der Säure das Fett gut rausgeholt hast. Außerdem sollten nach 27tkm nicht die paar Euro gespart werden Mittlerweile gibt es die Lager auch wartungsfrei und verkapselt, da ist einmal Fett drin, was auf Lebenszeit ausreicht.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  15. #63
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Vom einen Rad sind die Radlager bereits verkapselt.
    Werde die Radlager auf Spiel prüfen und wenn nötig tauschen




    Die gelben Reste werden natürlich auch noch entlackt, hatte keine Zeit mehr.

  16. #64
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn "die gelben Stellen" rostfrei sind darfst du die auch am Blech lassen! Muss halt ebenmäßig verschliffen und angeraut sein!

    Zitat Zitat von Rusty_im_tiefflug Beitrag anzeigen
    na ganz einfach, in dem du das rad einbaust und axiales und radiales spiel prüfst. "leicht drehen" sagt nix über den verschleisszustand aus...

    grüße =)
    Toll, die Antwort bringt ihm natürlich Klarheit, wie er das Spiel zu messen hat. Suuuuuper Aussage!

    Hau weg die Dinger und verbaue neue Lager, den Euro sollte man bei einer "Restauration" investieren.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration meiner KR51/2 ?
    Von tinyflo78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 19:16
  2. Ektronikprobleme an meiner kr51/2e !!!!!!!!!!
    Von schwalbe-amateur90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 08:01
  3. Probleme mit meiner Kr51/1F :(
    Von herr-freizeit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 20:14
  4. Probleme bei meiner KR51
    Von Slicer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 23:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.