+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Rettung der MZ-Werke


  1. #17
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von TALOON
    Bitte nicht angegriffen fühlen

    mfg
    wer sollte sich angegriffen fühlen? deine aussagen treffen ja zu.

    du hast den platz für deine maschinen, die möglichkeiten zeichnungen selber anzufertigen. manch einer ( so wie ich z. bsp.) hat diese möglichkeiten nicht. von daher fällt sowas ganz altes halt hinten runter.

    hätte ich einen kompetenten ansprechpartner,mit dem ich reden kann, der auch versteht was ich will, wäre es vielleicht in nicht in so weiter ferne.
    eine spezialisierung der firma macht in meinen augen wenig sinn, da von den ganz alten teilen nur sehr wenige gebraucht werden. und es soll ja nicht auf halde produziert werden sondern praktisch auf bestellung.
    zeichnungen finden sich mit sicherheit noch. die rechte sie nutzen zu dürfen würde ich als größeres problem ansehen.

    bei deinen schwinghebeln der parallelogrammgabel z. bsp.
    du weißt was du suchst, verklickerst das dieser firma und die können dir das dann anhand von deiner zeichnung, originalzeichnung oder anhand von einem muster anfertigen. muster deshalb, weil wladimir aus usbekistan und georg aus australien bereits solch ein teil haben wollten.

    der name mz kann hier nur als türöffner fungieren da er bereits über einen gewissen bekanntheitsgrad verfügt. der ruf ist da zweitrangig .

    lange rede kurzer sinn:
    man muss nicht alles selber können. man muss nur wissen wer es kann.

    ist aber nur meine meinung

  2. #18
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    172

    Standard

    MZ: Alt stinkt, zu teuer und sächsisch

  3. #19
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von lulipot
    MZ: Alt stinkt, zu teuer und sächsisch
    ..DAS ist der Ruf...werd den mal los...(sächsisch=DDR)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ein paar Punkte sind unterschiedlich, aber im Grunde denken wir gar nicht so sehr anders...

    Wir haben hier 2 Themen verquickt: Oldtimer und die Zukunft von MZ.

    Entweder man hat richtig Geld, oder man hat Platz und wurschtelt sich so durch (2. trifft auf mich zu).

    Wichtig sind--wie dein vorletzter Satz schon sagt--Bekannte. Sei es mit Fähigkeiten/Maschinen, die man selber nicht hat oder mit Rat bzw. Vorlagen von Teilen. Ein Mix aus allem führt zum Ziel. Wirklich alles selber machen, kann keiner—spätestens bei Chrom zb. hört es auf.

    Zitat Zitat von y5bc
    du hast den platz für deine maschinen, die möglichkeiten zeichnungen selber anzufertigen. manch einer ( so wie ich z. bsp.) hat diese möglichkeiten nicht. von daher fällt sowas ganz altes halt hinten runter.
    Ich weiß, dass ich da für den Durchschnitt Glück habe. Aber da gibt’s noch ganz andere, dagegen bau ich auch nur auf der Straße…

    Zitat Zitat von y5bc
    hätte ich einen kompetenten ansprechpartner,mit dem ich reden kann, der auch versteht was ich will, wäre es vielleicht in nicht in so weiter ferne.
    eine spezialisierung der firma macht in meinen augen wenig sinn, da von den ganz alten teilen nur sehr wenige gebraucht werden. und es soll ja nicht auf halde produziert werden sondern praktisch auf bestellung.
    zeichnungen finden sich mit sicherheit noch. die rechte sie nutzen zu dürfen würde ich als größeres problem ansehen.
    Ich hab nicht nachgesehn, wie alt du bist. Aber glaub mir, fast alle die mit Simson/MZ angefangen haben, haben irgendwann was altes…

    Eine Spezialisierung macht schon Sinn, Beispiele:
    http://www.leharmilitaryvehicles.cz/ (der macht alles, ok, aber er ist DER Reprofertiger in der Szene)
    http://www.kdf.cz/ (82er und 166er)
    http://www.skz-old.com/ (Kettenkrad)
    http://www.vwschwimmwagen.de/Wannenbleche.html (166er DIE Wanne schlechthin!)


    Ein Beispiel für das, was du meinst:
    http://www.oldtimergarage.szn.pl/
    Ich kauf bei dem nix—Lehar (trotz seiner Größe) und der Ungar (grad die seite nicht zur Hand) bieten da deutlich mehr Qualität. Spezialisierung ist doch besser.

    Das Problem ist aber: wie viel wird gebraucht? Wieviele bauen zb ein Kettenkrad auf? Oder eine BMW? Auf Halde—da hast du recht—brauchs nicht gefertigt werden….

    Zitat Zitat von y5bc
    bei deinen schwinghebeln der parallelogrammgabel z. bsp.
    du weißt was du suchst, verklickerst das dieser firma und die können dir das dann anhand von deiner zeichnung, originalzeichnung oder anhand von einem muster anfertigen. muster deshalb, weil wladimir ….
    Wladimir (Lehar) baut sie nach, auch die zwei Franzosen, die man auf westdeutschen Teilemärkten trifft.

    Ich will aber kein Stahlguss, sondern geschmiedete (=original) Hebel die auch halten im Gelände…in 10 Jahren dann

    Zitat Zitat von y5bc
    der name mz kann hier nur als türöffner fungieren da er bereits über einen gewissen bekanntheitsgrad verfügt. der ruf ist da zweitrangig .
    Bei dem Punkt werden wir uns nicht einig

    Nur insoweit:
    Die Leute die das könnten, die Maschinen und die Fähigkeiten hätten sie dazu. Da geb ich dir recht.

    mfg

  4. #20
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von TALOON
    Wir haben hier 2 Themen verquickt: Oldtimer und die Zukunft von MZ.
    mz als motorradbauer hat keine zukunft. meine meinung.
    wie gesagt, ich könnte mir max. den namen als türöffner bzw zugang zur kundschaft und lieferanten vorstellen. es würde ungleich schwerer sich auf dem markt zu etablieren wenn kalle moppenprinz im firmenname auftauchen würde




    Zitat Zitat von TALOON
    Ich hab nicht nachgesehn, wie alt du bist. Aber glaub mir, fast alle die mit Simson/MZ angefangen haben, haben irgendwann was altes…
    grad 46 geworden. wenn ich den platz hätte...........wäre,wenn und aber


    Zitat Zitat von TALOON
    Das Problem ist aber: wie viel wird gebraucht? Wieviele bauen zb ein Kettenkrad auf? Oder eine BMW? Auf Halde—da hast du recht—brauchs nicht gefertigt werden….

    spezielle sachen nur auf bestellung. alles andere in top qualität. die möglichkeiten hierzu sind doch mit sicherheit vorhanden.
    ich kann z.bsp nicht nachvollziehen warum manche händler verschiedene qualistufen anbieten. geht gar nicht. ich kann doch nix anbieten, was im katalog schon schrott ist.

    aber das ist schon wieder ein anderes thema

  5. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    http://www.mdr.de/sachsen/7153196.html
    Da braucht wohl keiner auf ein Happy End warten....

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 02:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.