+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Richtige Lage des Auspuffenstück-Einsatzes!


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    hallo an alle!
    zunächst einmal:blinker, hupe und parklicht funktonieren wieder; lag doch nur an der batterie.das war wahrscheinlich noch die erste, da stand "akkumulatorenwerke sehma"drauf.
    habe mir eine neue bei hein gericke geholt, 6v 4,5ah.die hatte zwar steckverbinder, und die alten kabel waren zum schrauben, das passt jetzt aber.dafür erstmal vielen dank.

    nun zu was anderem:habe den auspuff heute sauber gemacht und meine frage ist jetzt wie ich diese kleine runde platte mit dem röhrchen in dem endstück verbauen soll.eher hinten zum ende, weiter nach vorne oder doch in der mitte?
    wenn ich es nach hinten baue, hat der motor doch weniger staudruck oder nicht?weiter vorne dann doch mehr.
    wie ist es jetzt, im sinne einer höheren endgeschwindigkeit, besser einzusetzen?

    danke vorab

    alexander

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Braveheart
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Ascheberg
    Beiträge
    506

    Standard

    Kleine runde Platte mit Röhrchen??? ?( ?( ?( *kopfkratz*
    Es müßten eigentlich 2 Platten sein, die mit einem Rörchen verbunden sind und das Teil, wo ein zweites Röhrchen heraussteht wird als erstes in das Endstück gesteckt. Schau mal nach, ob noch ein Rest vom Dämpfunseinsatz im Endstück feststeckt.
    Gruß
    Braveheart aus Ascheberg

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    So sollte es aussehen im Auspuff:


    MfG
    Ralf

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    ja, das ding mit dem rohr meine ich.
    das sind aber keine zwei platten, sondern nur ein tiefgezogenes blech mit nem rohr drin.
    ist die position, die im bild zu sehen ist, die optimale oder nur die von simson in bezug auf verbrauch günstigste?

    alexander

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    09.07.2003
    Beiträge
    359

    Standard

    ok, wir halten fest: ich habe demnach wohl nur das zweite endstück! eine platte, auf dessen eine seite nur ein röhrchen rausschaut!
    dann hat der vorbesitzer anscheinend gepfuscht.
    kann es auch daran liegen dass es sich um eine kr51/2L handelt?
    ist das fehlende erste endstück denn positiv oder negativ für mich bzw. die schwalbe?
    wenn es, wie ich es denke, negativ ist, wo bekomm ich denn so ein einzelnes stück her? will ja nicht gleich nen ganzen auspuff bestellen!

    alexander

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    also wann ihr postet ( ich schlaf ja auch !! )

    also es ist so das die platten nicht sehr viel mit gegendruck
    zu tun haben, das ist mehr der schalldämpfer wenn da jetzt ne platte fehlt klopft sie lauter hinten raus, finde ich nicht schlecht
    aber geschmackssache also du kannst auch mit einer platte fahren

    den gegedruck regulierst du über darüber wie weit du den genzen enndtopf über den krümmer schiebst eigentlich so 2 cm ist in ordnung !!!!

    MFG Bastian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kondensator - Veränderung von Typ und Lage?
    Von Katzmárek im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.