+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 55

Thema: Richtiges Einkuppeln/Schalten für lange Lebensdauer?


  1. #33
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Wenn man die Kupplung zieht ist das Möp ja auch ganz einfach wieder im Leerlauf das heißt bei ca. 2000 U/min in dem Bereich steht wieder ein Zweifelsfrei zündfähiges Gemisch zur Verfügung -> Leerlaufgemisch.
    Wenn man aber dieses Gemisch bei 8000u/min durch den kleinen Spalt in den Zylinder prügelt zündet da nichts.
    Ihr könnt ja mal die Zündung dabei ausmachen das hat überhaupt keinen Effekt nur das sie dann auch im Leerlaufbetrieb nicht mehr zündet mit Zündung müsste ja ein kleiner Vortrieb gewährleistet sein.

  2. #34
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und immer noch nicht verstanden - oder gar nicht gelesen? Das Gemisch ist zündfähig, es ist nur unter sehr geringem Kompressionsdruck.

  3. #35
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Das ist es was du behauptest, selbst wenn es zündfahig wäre: Es zündet ja nicht.
    Aber das ganze bringt uns auch nicht viel weiter wir bräuchten nen Fachmann oder irgentwelche Belege dafür wie es nun wirklich ist...

  4. #36
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Was du nicht begreifst, braucht keinen Fachmann: Es zündet, aber es entwickelt kaum Arbeitsdruck auf den Kolben.

  5. #37
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Es zündet ist aber nicht nachzuweisen und wenn die Drehzahl sinkt spürt und hört man plötzlich wieder die Zündungen und das Gemisch ist die ganze Zeit optimal?!?!

  6. #38
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Was du hörst, ist die Druckwelle, nicht die Zündung. Die Druckwelle entsteht dann in voller Kraft, wenn der Zylinder (bei drehzahladäquat geöffnetem Gasschieber) annähernd atmosphärischen Druck angesaugt und komprimiert hat, aber nur sehr schwach, wenn der Zylinder durch starken Unterdruck (bei hoher Drehzahl und geschlossenem Gasschieber) mit nur wenig Gas gefüllt wurde.

    Jetzt ist dann aber auch genug mit "was ich nicht verstehe, kann auch nicht sein", bitte.

  7. #39
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    So wir drehen uns ja sowieso im Kreise.
    Auffällig ist und bleibt, dass diese geringe Menge an Gas plötzlich wieder knallt (zündet) wenn die Drehzahl runtergeht und bei höheren Drehzahlen lautlos und ohne Druck verbrennt-
    Kannst ja gerne mal beim ausrollen die Zündung ausmachen wirst sehen, dass es genau aufs selbe hinausläuft.

  8. #40
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der einzige, der Kreise um das herum dreht, was er einfach nicht hören möchte, bist du.

    Und dabei hast du's doch eigentlich schon begriffen, bloß merkst du's vor lauter Rechthabenwollen selber nicht mehr:

    bei höheren Drehzahlen lautlos und ohne Druck verbrennt
    Und ja, auch richtig, bei abfallender Drehzahl reicht die kleine Gemischmenge durch den Leerlaufkanal dann irgendwann wieder für erwähnenswerte Drücke im Brennraum.

  9. #41
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Der einzige, der Kreise um das herum dreht, was er einfach nicht hören möchte, bist du.

    Und dabei hast du's doch eigentlich schon begriffen, bloß merkst du's vor lauter Rechthabenwollen selber nicht mehr:
    Das selbe könnte ich von dir behaupten ;-)
    Nach deiner Erklärung müsste ja das Gemisch mit abfallender Drehzahl immer zündfähiger werden bzw. mehr Druck aufbauen warum zündet es dann zwischendurch schonmal bei etwas höheren Drehzahlen?
    Wie ist es wenn man bisschen Gas gibt dann knattert es so (kein Durchgehender Ton) weil bei jeder 2. oder 3. Zündung Druck aufgebaut werden kann der zu hören ist und die anderen verpuffen?

  10. #42
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22

    Standard

    ich gebe beim runterschalten immer zwichengas ,das hab ich mir so angewöhnt.
    Da flutschen die gänge noch besser rein.

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von JunkYard90 Beitrag anzeigen
    ich gebe beim runterschalten immer zwichengas ,das hab ich mir so angewöhnt.
    Da flutschen die gänge noch besser rein.
    Gut das du das sagst, bei meinem Möp, wo der Unterschied zwischen 1. und 2. Gang sehr groß ist, gehen die Gänge besser rein, wenn man krurz Vollgas gibt. Muss man auch bei unsynchronisierten Getrieben machen .

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  12. #44
    Schwarzfahrer Avatar von rk100
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Hi,

    ist es eigentlich normal, dass beim Einlegen der Gänge immer in doch vernehmliches kurzen Knacksen zu vernehmen ist? Handelt sich um eine KR51/2L.

    Viele Grüße
    Ralle

  13. #45
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Ich geb auch jedenfalls beim HAbicht zwischengas, da die Motorbremse doch abrupt ist.
    Wenn man bei ner S51 mit Vape (kleinere Schwungmasse) bei niedriger Drehzahl runterschaltet merkt man davon kaum was ;-)

  14. #46
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22

    Standard

    eher ein klicken oder? sind die kugeln im in der hohlwelle.
    klingt halt wie wenn du im stand bei motor aus schaltest ,son klicken eben.
    alles andere ist nich normal.

  15. #47
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonMarv Beitrag anzeigen
    Nach deiner Erklärung müsste ja das Gemisch mit abfallender Drehzahl immer zündfähiger werden bzw. mehr Druck aufbauen warum zündet es dann zwischendurch schonmal bei etwas höheren Drehzahlen?
    Das Gemisch ist bei jeder Drehzahl zündfähig und es zündet auch immer. Nur die Wirkung auf den Kolben ändert sich hörbar.

    Dass du etwas anderes hineinliest, und auch stündlich deine Beschreibung an die langsam keimende Erkenntnis anpasst, das liegt wahrlich nicht an mir. Lass es einfach mal eine Woche einwirken, vielleicht findet sich eine Speicherzelle.

  16. #48
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Scheinst nicht ganz verstanden zu haben, was ich meine.
    Eigentlich müsste man mal nen Berg ohne Zündung runterfahren und einmal mit eingeschalteter Zündung und schauen ob die Zündkerze bei beiden Versuchen nass wird.
    Kannst das ja mal ne Woche auf dich wirken lassen und schauen ob du selbst drauf kommst.
    Wie erklärst du eigentlich: Wie ist es wenn man bisschen Gas gibt dann knattert es so (kein Durchgehender Ton) weil bei jeder 2. oder 3. Zündung Druck aufgebaut werden kann der zu hören ist und die anderen zünden zwar sind aber nicht zu hören und bauen keinen Druck auf?

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. lebensdauer von bowdenzügen
    Von Simsondeutscher im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 14:16
  2. Zündkerzen-Lebensdauer
    Von domdey im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 23:24
  3. Batterie - Lebensdauer
    Von s51uli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 23:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.