+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Riesenknall - S51 springt nicht mehr an


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard Riesenknall - S51 springt nicht mehr an

    hallo zusammen,

    hab gestern mit nem kumpel ne alte 12V grundplatte von mir in nen M531 reingemacht.
    haben alles schön verkabelt, ELBA angeschlossen etc.
    da wir beim polrad darufziehn keinen passenden halter hatten (ölfilterschlüssel ist demletzt gerissen), habn wir zu zweit das polrad festgehalten und festgedreht. rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass das besser ging al mit nem halteband, da man mit den händen iwie doller gegenhalten konnte... naja...

    zündung (unterbrecher) hab ich dann mal provisorisch nach augenmaß eingestellt, versucht anzutreten und sie springt nach dem ersten kicken an, schnurrt vor sich hin und nimmt auch das gas super an.
    die freude war natürlich groß, und während wir uns so unterhalten, geht der motr dann doch iwann aus. klang ganz so, als wäre er einfach im satnd mal ausgegangen, nix tragisches also.

    hab dan versucht das moped wieder anzutreten, aber es gab so ein komisches gefühl beim durchtreten, ich beschreib es mal so:

    man konnte durchtreten, aber es hat sich angefühlt als ob man die kupplung ein wenig ziehen würde, und wenn mann komplett nach unten durchgetreten hatte, wurde der fuß irgendwie nach oben schlagartig weggefedert, als wenn sich der kickstarterhebel wehren würde....

    der fehler war schnell gefunden, nachdem ich mich der limaseite zugewandt hatte: das polrad saß nicht richtig fest auf der kurbelwelle. also noch ma runtergemacht und mit aller kraft wieder draufgeschraubt, siehe da, alles schön fest, und der kickstarter liess sich wieder normal betätigen.

    hab dann ein paar mal durchgetreten, ist nicht angesprungen, aber plötzlich:
    BÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄM !!!!!!!!!!

    es gab einen riesenknall, definitiv lauter als eine fehlzündung, und hinterm moped war eine riesen rauchwolke zu sehen.
    wir waren erstmal zu tode erschreckt....
    danach hab ich gleich mal wieder nach dem polrad gesehn, das war aber noch fest an ort und stelle, auch der unterbrecher öffnete zum richtigen zeitpunkt. beim drehn des polrades fällt mir auf, dass fast keine kompression mehr vorhanden war und das an dem kleinen getriebeentlüftungsloch überm ritzel rauch rauskam.

    wie kann das denn sein? rauch im getriebe?
    ich habe folgende annahme:
    durch mehrmaliges durchtreten ohne anspringen hat sich benzin-luftgemisch in kurbelgehäuse, zylinder, krümmer und auspuff angesammelt, das dann durch die einmalige zündung zur explosion gebracht wurde und evtl. die simmerringe auf der kurbelwelle aus ihrem platz gedrückt hat.

    was man noch dazu sagen muss:
    zylinder hat jetzt beim durchdrehen wieder mehr kompression
    polrad und grupla sind unversehrt
    kicker lässt sich normal durchtreten
    schöner, blauer zündfunke

    ----> bloß kein anspringen

    ich hoffe einer kann mir weiterhelfen und mir evtl. sagen was passiert sein könnte... hab leider wenig zeit, sonst würde ich erstmal nachschaun, wäre aber sehr nett, wenn ihr mir sagen könntet, wo ich den fehler suchen muss

    gruß,
    simme down

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja dann schau doch nach ob der Dichtring getriebeseitig an Ort und Stelle ist.

    Das ist nämlcih die einzige Stelle wo das Getriebe Verbrennungsgase abbekommen könnte außer...... Die Mitteldichtung ist kaputt -- >Motor spaten

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    nene, die mitteldichtung dürfte es nicht sein, da würde ja öl raussiffen...
    hoff ich doch^^

    aber wie kann es zu einer solchen "explosion" überhaupt kommen?
    das müsste doch andauernd passieren, wenn es so verläuft wie bei mir

    kann evtl. (abgesehn von der mitteldichtung) ein größerer schaden vorliegen?
    hab nämlich wirklich angst davor, da ich einen anderen motor gerade hab regenerieren lassen und dem ne vape spendiert hab... deswegen ist mein kapital ziemlich erschöpft...

    kann man den wediri wieder einsetzen wenn er einfach nur rausgedrückt worden ist oder sollte man neue bestellen (der alte hielt bist jetz aber prima) ?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn die Mitteldichtung zum Getreieb platt ist tropft da nix...

    Und ne Fehlzündung ist nunmal ne Fehlzündung. Das passiert schonmal

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    achso, die mitteldichtung zum getriebe.... habe von der mitteldichtung allgemein gesprochen

    ja, das "lustige" ist nur, dass ich ja schon oft fehlzündungen gehört hab, aber sowas hab ich noch nie erlebt (bzw. noch nicht mal von sowas im forum oder so gelesen)
    das geräusch war echt krass, dass hätte jedes artilleriegeschütz in den schatten gestellt. dumm nur, dass das ganze leider konsequenzen hat....

    wo leigt aber die erklärung dafür, dass unmittelbar nach dem knall keine kompression da war sondern nur rauch aus dem entlüftungsloch, und jetzt hat der motor wieder mehr kompression (wies vorher war weiss ich leider nit mehr)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Keine Ahnung. Meien Glaskugel ist in der Reparatur.

    Aber erhöhe mal den Elektrodenabstand der Kerze auf 1 mm oder mehr.

    Dann haste Fehlzündungen im Auspuf am laufenden Band. Nix wildes.

    Also schau dir mal die Dichtringe an ..

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Pass mal auf: Wenn Du beim Antreten so komisch ins Leere getreten hast, dreht sich die Schwungscheibe nicht mehr mit. Dann ist aber der Halbmond abgeschert. Wie habt ihr denn dann das Polrad wieder in Stellung gebracht? Womöglich irgendwie falsch. Das verursachte vermutlich eine schöne Spätzündung mit einer Fehlzündung. Also flog ein Simmerring raus, oder beide. Was macht denn diese Scheibenfeder auf der Kurbelwelle nun ? Ist die noch da?

    Gruß, Matthias

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Keine Ahnung. Meien Glaskugel ist in der Reparatur.
    Sorry, das wird nichts mehr. Wenn die erst mal kaputt ist oder einen Defekt hat, geht die nie wieder richtig genau. Neu Kalibrieren ist da was anderes. :wink: :wink: :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich schließe mich matthias an. wenn sich das polrad löst, schert es immer die scheibenfeder ab. die folge ist eine massive verstellung des zzp. fehlzündungen sind dann vorprogrammiert. also prüf das.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    gut, vielen dank für den rat.
    werde heute mal nachsehn.
    hab in der aufregung leider nicht bedacht, dass der halbmond jetz vll abgenudelt ist

    naja, ich hoff mal, dass die reperaturkosten bei etwas zeit, nem halbmond ind zwei neuen simmerringen liegen werden

    mfG

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard Re: Riesenknall - S51 springt nicht mehr an

    Zitat Zitat von Simme_Down
    danach hab ich gleich mal wieder nach dem polrad gesehn, das war aber noch fest an ort und stelle, auch der unterbrecher öffnete zum richtigen zeitpunkt.
    Dem Satz entnehme ich das der ZZP stimmt.

    Aber na ja wie gesagt nachschauen

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ok eure ideen mit dem halbmond erscheinen mir als plausibel...
    jetzt regnet's aber grad .. :

    meine arme simme :wink:

    mfG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  3. KR51/2E springt nicht mehr richtig an und zieht nicht mehr
    Von Cookie-Monster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.