+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ritzerlgröße vorne/hinten


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    macht es allgemein eigentlich einen unterschied, ob ich vorne ein kleineres oder hinten ein entsprechend größeres ritzel anbaue...?
    thesoph

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    340

    Standard

    jup, weil sich die komplette Übersetzung ändert.
    Das ist wie einfache Bruchrechnung: (Beispiel, hab keine genauen Werte...)

    1. Der Quotient
    14/34 = 7/17 ~= 0,41

    2. Ritzel kleiner (ein Zahn weniger)
    13/34 ~= 0,38

    3. Mitnehmer größer (zwei Zähne mehr)
    14/36 = 7/18 ~= 0,39

    ==> Um den gleichen Quotienten zu erhalten, Ritzel und Mitnehmer wechseln!

    1. Ritzel kleiner (ein Zahn weniger)
    13/x = 14/34 | ^-1 (hoch minus eins => Kehrwert => x im Nenner
    x/13 = 34/14 | * 13 (mal 13)
    x = 442/14 | / 14 (geteilt durch 14)
    x ~= 31,6 | runden
    x = 32
    Antwort: Man nehme (nicht Dr. Ötker) einen 32er Mitnehmer beim z13.

    2. Mitnehmer größer (zwei Zähne mehr)
    x/36 = 14/34 | * 36 (mal 36)
    x = 504/34 | / 34 (geteilt durch 34)
    x ~= 14,8 | runden
    x = 15
    Antwort: Man nehme (...) einen z15 beim 36er mitnehmer...
    (Alle angaben ohne Gewehr und Pistole)

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von skibadee
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    13

    Standard

    Habe ich bei einer KR51/1 Bauartbedingt hinten nicht immer 34 Zähne ?
    Muss ich dann vorne ein bestimmtes Ritzel haben ? Bin etwas verwirrt, da ich für die 51/1 welche mit 13,14 und 15 Zähnen gefunden habe. Welches muss jetzt drauf ? Kann man jedes verwenden und erhält dadurch nur andere Eigenschaften ? Anzug ?¿? Danke für eure Antworten…

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    In die KR51/1 gehört 14/34, außer es ist eine KR51/1S - dann 13/34.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von skibadee
    Kann man jedes verwenden und erhält dadurch nur andere Eigenschaften ?
    Können und dürfen (Betriebserlaubnis) sind zweierlei!

    Im Prinzip führt ein Ritzel auf der Abtriebswelle mit weniger Zähnen zu geringerer Endgeschwindigkeit, aber mehr Steigfähigkeit, bzw. "Anzug".
    Mehr Beisserchen ergeben eine höhere Endgeschwindigkeit, aber auch weniger Pepp.

    Ganz beliebig lässt sich das allerdings nicht ausreizen (abgesehen von der Zulässigkeit) weil bei zu wenig Zähnen wird die Kette zu stark beansprucht und bei zu vielen reicht das Drehmoment nicht mehr aus, um 'ne Wurscht vom Brot zu ziehen.

    Peter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Dürfen tut man jeweils ein um eins kleineres, aber kein größeres Ritzel vorne.

    Diese Ritzel gibt's auch, der schwierige Teil wird dann der passende Tachoantrieb.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö , nur gewusst wie
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ja und? Wie?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. welche federbeine vorne und hinten
    Von daKAr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 19:07
  2. Welche Federbeine für vorne und hinten?
    Von Buschmann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2004, 14:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.