Umfrageergebnis anzeigen: Wer hat Tips zur Abhilfe ?

Teilnehmer
8. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Rohrreiniger

    1 12,50%
  • Entroster

    7 87,50%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Rost im Tank


  1. #1

    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Böse Rost im Tank

    Ich habe im Tank von meiner DUO Rost und bekomm den einfach nicht raus. Nach 2-3 Kilometern fahren ist alles vorbei. Ich brauch nen neuen aber woher ?
    Gruß Ossithommy

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dass du den Rost nicht rausbekommen kannst, halt ich für ein Gerücht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3

    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Dann würd ich wohl nicht fragen !
    Gruß Ossithommy

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Was hast du bisher versucht um ihn zu entfernen? Tanken? *scherz*
    Sind es schon grössere Stücken die sich lösen?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5

    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Den Tank ausgebaut und soweit es ging den Rost rausgeschüttelt - nur der feine Rost lagert sich immer wieder im Vergaser vor der Hauptdüse ab und dann geht nichts mehr.Ich brauch einen neuen Tank , aber wer hat einen ?
    Gruß Ossithommy

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von ossithommy Beitrag anzeigen
    Ich brauch einen neuen Tank , aber wer hat einen ?
    Frag doch mal im "Flohmarkt" und nicht im Technikbrett.
    Alternativ kann man den alten auch entrosten, versiegeln etc.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du brauchst keinen neuen Tank, du brauchst nur das richtige Handwerkszeug. Hier im Forum und im Wiki findest du mehrere Methoden der Tankentrostung, die allesamt gründlicher und dauerhafter sind als das reine Rausschütteln der gröbsten Rostflocken.

    Hab bitte Verständnis, dass wir allerdings auch ein bissl Eigeninitiative deinerseits erwarten und dir nicht alles auf dem Silbertablett servieren können. Mit anderen Worten: Die Suchfunktion ist den Freund.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von ossithommy Beitrag anzeigen
    Den Tank ausgebaut und soweit es ging den Rost rausgeschüttelt - nur der feine Rost lagert sich immer wieder im Vergaser vor der Hauptdüse ab und dann geht nichts mehr.Ich brauch einen neuen Tank , aber wer hat einen ?
    Also wenn du diese Aktion als entrosten bezeichnest, dann ist mir natürlich klar, dass du "den Rost nicht rausbekommen kannst".

    Die Suchfunktion gibt dir viele Threads zum Thema.

    Prinzipiell funktioniert das aber immer gleich:
    - Tank leeren & ausbauen
    - Tank innen gründlich entfetten
    - Tank mechanisch entrosten (z. B. Kieselsteine im Tank)
    - Tank ausspülen und erneut entfetten
    - Tank chemisch entrosten (z. B. Oxal- oder Zitronensäure)
    - Tank gründlich mehrfach ausspülen
    - Tank ggf. versiegeln falls dauerhaft Ruhe einkehren soll

    Wegen ein bisschen Rost im Tank würde ich diesen auf keinen Fall gegen einen neuen austauschen. Es wäre schade um den Tank.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Na so ein Quatsch..

    Dass man den Rost nicht einfach rausschütteln kann sollte wohl klar sein. Ich hab sogar für deine zweifelhafte Umfrage gestimmt... Entrosten! Und wenn du keinen Bock zum Entrosten hast, so sieht das für mich aus, dann leb damit oder kauf einen neuen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Rausschütteln alleine reicht natürlich nicht. Mit einer Hand voll Spax-Schrauben bist Du der Lösug Deines Problems schon verdammt nahe. Aber nutze die Suche - das wurde schon so ausführlich behandelt, da braucht es keinen neuen Thread und schon gar keine Umfrage.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von ossithommy Beitrag anzeigen
    Ich habe im Tank von meiner DUO Rost und bekomm den einfach nicht raus. Nach 2-3 Kilometern fahren ist alles vorbei. Ich brauch nen neuen aber woher ?
    Dein Freund ist die Tanksanierung. Solange der alte Tank nicht ernsthaft defekt ist, wird er so ganz einfach gerettet!
    Ich empfehle wegen mehr als 50-facher guter Erfahrung, die wir beim Stammtisch Braunschweig gemacht haben, die Sets von Ammon: Tanksiegel KREEM

    Peter

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    PS: Hab grad festgestellt, die selbe Frage wurde von dir schonmal gestellt und damals schon beantwortet. Im August. Warum zweimal?
    siehe Duo 4/2

    Ich hab das Gefühl, du bist zu Faul zum sanieren. Kaufst du auch dauernd einen neuen Vergaser wenn es den alten wegen dem Tank zusetzt?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von pitty
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    93

    Standard

    ...oder verkaufst mir das /2 und bist die Sorge los...kann ja nicht teuer sein, läuft ja schließlich nich richtig und hat schon hartneckigen Rost im Tank...

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich hab letztens einen Schwalbetank entrostet der nahezu rettungslos erschien und nun ist er wie neu, mal abgesehen das die Oberseite des Blechs schon etwas dünn ist.

    Ich hab dazu ein Paar Geschirrspülertabs und kochendes Wasser in den Tank gegeben und es erstmal bissl blubbern lassen. Im Tank waren richtige Brocken die Teer schon sehr ähnlich wahren. Beim Durchschütteln mit den Schrauben, klebten diese schon in der Masse fest. Nach ewigen auskochen, war der Tank dann endlich vom Fett und Schmutz befreit. Weil der Tank auch außen etwas Rostig war, hab ich mich dazu entschieden den Tank komplett in Zitronensäure zu baden. Dazu habe ich einen alten Wasserkanister oben aufgeschnitten und den Tank hinein gelegt. Dann habe ich zwei Päckchen Zitronensäure und kochendes Wasser eingefüllt und etwas vermischt. Das Süppchen stand dann etwa 1,5 Tage. Durch die Säure löste sich auch wunderbar der alte Lack mit ab und ich hatte eine Arbeit weniger vor mir. Letztenendes spülte ich den Tank gründlich mit frischem Wasser ab und pustete ihn gleich danach mit dem Kompressor trocken. Anschließend habe ich ihn nochmal mit Spiritus ausgeschwenkt und mit WD40 vor neuem Rost im inneren geschützt. Außen bekahm er eine frische Schicht Rostschutzlack vom Lidl. Fertsch.

    So sah der Tank davor aus.
    http://www.abload.de/img/dsc05469zusn2.jpg

    Hier ein Paar der Brocken.

    http://www.abload.de/img/dsc054825ds1e.jpg

    So viel Rost hatte ich zuvor noch nie in einem Tank gesehen. Das bedeckte fast ein ganzes Blatt Küchenrolle.

    http://www.abload.de/img/dsc0547604sov.jpg

    Den klumpen an der Tankwand bin ih auch mal kurz damit zu Leibe gerückt.

    http://www.abload.de/img/dsc054815hs9n.jpg

    Und so sieht das ganze nach der Verjüngungskur im inneren aus.

    http://www.abload.de/img/dsc0554440srb.jpg
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Außen bekam er eine frische Schicht Rostschutzlack vom Lidl. Fertsch.
    Na, klar, fertsch. Und wenn mal Benzin drüberläuft, kannste den gleich noch mal lackieren. Aber das sollte eigentlich bei einem Tank nicht passieren .
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Sicher fertsch. Was du jetzt nicht weißt, die Rostschutzlacke die es gelegentlich im Lidl gibt, sind Lösemittel und Benzinbeständig. Ist auch nur vorrübergehend, später wird das Teil gepulvert.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rost im Tank
    Von paul123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 18:22
  2. Rost im Tank
    Von Maeddin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 12:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.