+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Rost unter der Vorderschwinge


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard Rost unter der Vorderschwinge

    Hi Leute,

    seht mal was ich unter der Vorderschwinge aufgetan habe. Die Seiten sind relativ fest, nur der eingedrückte Holraum ist von Rost befallen. Da habe ich erstmal Rostumwandler drauf getan. Meint ihr das hat noch Sinn. Die Aufhängung selbst scheint mir noch stabil zu sein

    Gruß

    Rocker
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Weg damit!

    Das wäre mir zu heiß.

    Gruß

    Theo

  3. #3
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    die is hin... und nich mehr schön.
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  4. #4
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    Mit Rostumwandler bekommst du auch kein Metall mehr nachgezüchtet ist ja leider schon alles wegegammelt.
    vielleicht schweißt eine KFZ Bude Dir das Teil günstig ansonsten bekommt man das auch noch neu.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das ist oft bei den alten Schwingen, die ist TOT und muss neu.

    Ist eine 1er Schwinge, achte beim Neukauf, dass du die richtige bekommst, der Lenkanschlag ist unterschiedlich.

    Viel interessanter ist ob du den Schwingbolzen noch aus den Lagern bekommst. Ich hab schonmal deswegen eine Schwinge samt Kotflügel entsorgen müssen.

    Meine 64er Schwalbe war jahrelang im Braunkohletagebau eingesetzt und ich hab in der Vorderradschwinge und dem Panzer einen 5kg Eimer Braunkohle rausgekratzt. Da drunter sah es ähnlich aus, konnte ich alles entsorgen.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard

    Danke für den Hinweis,

    werde morgen mal nachsehen. Vielleicht ist ja der Kotflügel noch zu retten.

    Gruß

    Rocker

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von cloud1988
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Barsinghausen
    Beiträge
    92

    Standard

    Wenn ich so etwas sehe bekomme ich immer Panik das mir das auch einmal passiert!
    Das hat mich auch dazu bewegt meine gesamte Schwalbe auseinander zu bauen und alles zu entrosten und neu zu lackieren.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/2wnb-1r.jpg

    Ja ich weiß da fehlt noch so einiges... bin ja noch dabei

    Ich mache es sogar ganz gründlich und lackiere das Rohr der Vorderschwinge mit Rostschutzlack bz spüle es aus.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/2wnb-1s.jpg


    Was natürlich eine ordentliche Schweinerei gegeben hat da ich unsauber ab geklebt habe.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/2wnb-1u.jpg

    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/2wnb-1t.jpg


    lg cloud

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Hi,

    das ist oft bei den alten Schwingen, die ist TOT und muss neu.

    Ist eine 1er Schwinge, achte beim Neukauf, dass du die richtige bekommst, der Lenkanschlag ist unterschiedlich.

    Viel interessanter ist ob du den Schwingbolzen noch aus den Lagern bekommst. Ich hab schonmal deswegen eine Schwinge samt Kotflügel entsorgen müssen.

    Meine 64er Schwalbe war jahrelang im Braunkohletagebau eingesetzt und ich hab in der Vorderradschwinge und dem Panzer einen 5kg Eimer Braunkohle rausgekratzt. Da drunter sah es ähnlich aus, konnte ich alles entsorgen.

    MfG

    Tobias
    oh ja, da kann ichh nur zustimmen. Erst vorgestern durfte ich wieder mit der Flex alles zerlegen, um an den Kotflügel zu kommen. Das ist bereits das 2. Mal, dass der Bolzen vorne nicht rauswollte, weil er in den Metallhülsen der Schwinge festgerostet war. Da half Gelserol usw auch nich mehr

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Rocker
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    178

    Standard

    Hi Leute,

    so die Schwinge ließ sich mit etwas Mühe rausschrauben, aber dann ist (natürlich) die Mutter zu den Dämfern abgeschert, was mich ca. 1 Stunde zurück geworfen hat. Am Ende ist aber auch das Thema entgültig erledigt.

    Gruß

    R.
    Angehängte Grafiken

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Ja..der Schwingenträger sieht ja aus wie geleckt. Den würde ich nochmal nehmen Mal im Ernst, wer baut sowas nochmal ein?! Der Farbe nach, wurde die Schwalbe ja schonmal "restauriert"

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der geht doch noch.
    Bisschen Farbe drauf und dann kann der bestimmt noch 'n paar Jahre als Briefbeschwerer machen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gelöst:Vorderschwinge will nicht mehr verschraubt werden
    Von SimsonKR50 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 02:05
  2. rost
    Von Matze21 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 21:21
  3. ohh rost ohh rost
    Von Malte91 im Forum Smalltalk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.