+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Rostlöser


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard Rostlöser

    Ich hab das mal von dem Dummschwätzer-Thread abgetrennt, Rostlöser ist ein Dauerthema bei einer alten Simme Rossi

    jetzt mal ohne schei......

    ist recht interessant. was benutzt ihr zum rostlösen und konservieren? ich kenne wd40, flore sr, caramba, silikon spray etc, aber was ist für was nach eurer meinung am besten?

    es macht ja einen unterschied ob ich eine schraube lösen will oder etwas leichtgängig machen will oder ich brauche ein kontaktspray etc.

    mfg

    stephan

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    jo recht habt ihr.....
    speedy gonzales sagte immer an....

    vergibt einen über 50 der noch keine bart sim(p)son gekannt hat zu seiner zeit.

    mal ohne emotionen: wie alle geben gutes geld aus für hilfsmittel wie rostlöser, schmierstoff, konservierung etc. und ich möchte keinen neuen thread aufmachen aber die frage ist gut: was ist für was am besten um die kleinen probleme zu lösen und was ist ams preisgünstigten (nicht verwechseln an billigten)?

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ich benutze fast immer WD40. Geht ganz gut und stinkt nicht so wie Caramba. Außerdem finde ich die Sprühköpfe zum umklappen super. Da verliert man zumindestens nicht immer das Röhrchen.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.246

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe73
    Sprühköpfe zum umklappen super. Da verliert man zumindestens nicht immer das Röhrchen.
    Ich hab' 'ne kleine Spritze mit Kanüle (nee, nich vom Dealer meines Vertrauens, sondern aus der Apotheke), damit kann ich das Caramba noch tröpfchengenauer dosieren, als aus dem alten Öldöschen.

    Sprühen hat den Nachteil, dass man damit meist mehr einnebelt als nötig.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    wd40 ist gut. habe aber bei meinem duo .... upps sollte es ich doch lohnen eigenen thread aufzumachen? bin noch nicht darauf gekommen aber es ist doch mehr wie interessant was benutzt wird, denn von aldi über alle anderen händler haben alle etwas im angebot....

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Ich benutz altes Getriebeöl. Nach dem 3. mal Hose und Pfoten einsauen gings

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    ihr seid schneller wie ich schreiben kann....

    nochmals: meine erfahrung schrauben lösen WD40, wieder benutzen: carambar. kontaktspray: wd40. konservierung: ballistol.

    finger weg von motor oder getriebeölen. beide sind wasseranziehend (hydroskopisch) und bereiten später kollossale probleme.

    vielleicht ist ja ein chemiker hier der das weiß.

    PS: hatte mal bei meinem DKW eine tür mit ballistol eingerieben (unlackiert) und nach 18 jahren noch keinen rost dran. das zeug ist wirklich gut aber schweine teuer.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zum Rostlösen nehm ich nur altes Getriebeöl. Dafür geb ich nicht extra Geld aus.
    Nur für die Bowdenzüge und die Antriebskette nehme ich neues Kettenfließfett (aus dem Fahrradregal ím Baumarkt).
    Den Schwalberahmen habe ich innen als Rostschutz mit Elaskon K60 geflutet, anschließend das Zeug wieder abgelassen und damit dann die Kotflügel an den Innenseiten sowie den Schwingenträger gepinselt.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von meskalin666
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    381

    Standard

    wie hieß das Panzerkonservierungs-Öl was man in DDR Zeiten verwendet hatte, meine Kr51 war nämlich komplett damit eingesprüht und sah zwar keimig aus, aber unter der öligen Dreckschicht, war sie wie neu....

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Motor oder Getriebeöl ist nicht hygroskopisch (wasseranziehend) altes Öl kann sich höchstens mit Wasser zu einer Emulsion vermischt haben.
    Das Wasser-ÖL -Gemisch ist aber auch keine stabile Verbindung. Größere Gefahr ist eher bei alten Motorölen, das sie säurehaltige Verbindungen die durch den Verbrennungsprozess entstanden sind enthalten.
    Ich habe noch eine Buddel der guten Graphitlösung da, geht auch gut als Rostlöser.

    mfg Gert

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Ich habe da noch was bei mir im Keller gefunden,siehe Bild!
    Kennt jemand das Öl und kann man das auch noch verwenden und wenn ja wofür könnte man es genau nehmen?
    Ist wohl auch schon ein wenig älter

    Gruß Olaf

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Auweia, von der Bunten Wehr geklaut :-))

    mfg Gert

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Auweia, von der Bunten Wehr geklaut :-))

    mfg Gert
    nix geklaut, das heisst Verloren, wegefunden oder besorgt. :wink:

    Ausserdem gibt es die Kanister auch bei ebay offiziell zu kaufen, der Threadersteller hat den bestimmt da her....

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    nix geklaut, das heisst Verloren, wegefunden oder besorgt. :wink:
    Genau so ist das

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rostlöser im Zylinder.
    Von schwalbeschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 09:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.