+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Ruckelnde Vorderradbremse


  1. #1
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard Ruckelnde Vorderradbremse

    HI @ all

    so ich hab seit längerem bzw. schon immer das Problem das beim bremsen mit der Vorderradbremse der ganze Lenker mitschwingt (wie wenn man einen Radiergummi auf dem Tisch nach vorne schiebt ) Deswegen bin ich immer gezwungen mit der Hinterradbremse zu bremsen was ja nich grad so effekiv ist. Hoffe mein Problem ist verständlich beschrieben.
    Weis jemand abhilfe für das Symptom???

    Für Antworten im voraus schon mal vielen Dank!!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Sowas passiert, wenn über die Radumdrehung die Bremswirkung nicht gleichmäßig ist ... und das kann nur aus dem drehenden Teil kommen, also der Trommel.

    Mach mal auseinander, und schau vor allem mal nach auffallenden Stellen innen auf der Laufbahn der Backen - ist da irgendwo rauh, rostig, oder eben sonstwie anders als der Rest des Umfangs?

    Läuft die Trommel insgesamt rund oder ist sie oval?

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Problem erkannt Problem gebannt. Ja also die Trommel läuft minimal Unrund aber reicht das schon für das Bremsergebis? Trommel schaut innen super aus, keine Riefen oder rostige Stellen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Was verstehst du denn unter "minimal"?

    Vom Bremsen einstellen weißt du, dass es da um Zehntelmillimeter geht ...

    Schau dir einfach mal an, wie wenig Weg so ein Bremsbacken zurücklegt zwischen gemütlichem Ampelstopp und Notbremsung - dann siehst du auch, warum das immer gleich so eiert, wenn was "minimal unrund" ist.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ok das hab ich verstanden also Trommel tauschen und dann sollte das leidige Problem gegessen sein?! Währe ja echt toll
    Danke für die Hilfe!!

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    tauschen ist ein weg. der andere ist, die trommel ausdrehen zu lassen. gerade wenn die noch kein deutliches verschleißbild zeigt, ist das einen versuch wert. dazu musst du höchstwahrscheinlich die radlager rausschlagen, damit man die trommel ordentlich auf der drehbank einspannen kann. wenn du ganz viel glück hast, findest du einen metallbaubetrieb, dessen drehbank auch ein komplettrad aufnehmen kann. wahrscheinlicher ist allerdings, dass du die trommel ausspeichen musst. der einzige vorteil, der dann gegenüber einer neuen trommel noch bleibt ist also der möglicherweise geringere preis. neue trommeln kosten bei dumcke 33€ das stück, hab ich vorhin nach geguckt weil meine auch eiern, aber innen aussehen wie eine canyonlandschaft.
    ..shift happens

  7. #7
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    eine Möglichkeit wäre aber auch, wenn du das Lenkkopflager mal überprüfst und gegebenenfalls mal etwas strammer ziehst.

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    dessen drehbank auch ein komplettrad aufnehmen kann.
    Glaub ich kaum das einer das komplette Rad in die Maschine spannt!
    Hast du das schon mal so machen lassen? :wink:

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und wer's eilig wieder auf die Straße bringen will, nimmt das schönste Komplettrad - Alufelge, Edelstahlspeichen, Reifen K36/1:

    http://www.dumcke.de/product_info.ph...hen-K36-1.html

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich sehe dies auch für die einfachste Art.
    Wer will schon die Felge ausspeichen, zum Fachbetrieb bringen und wieder einspeichen? Zentrieren nicht vergessen!
    Ich habe geflucht, als es bei mir darum ging, ein Rad neu einzuspeichen! Klar, es geht, aber wie gesagt, wer will dies. Er will nicht restaurieren, er will das ruckeln weg haben!
    Also ich bezweifel, das er das Rad ausspeichen wird! :wink:

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Hi

    danke, danke für die Antworten

    @ w900baerodyne also das währe auch ne Idee nur kommt dann das nächste Problem, der Lenker ist fest also total fest. Hab schon alles ausprobiert!! >Auf flexen hab ich keine lust

    @ möffi das ist glaube ich der beste weg weil die Nabe echt noch gut ist bis auf den leichten Schlag

    @ Schwarzer_Peter Hab ich mir auch schon angeschaut, wär schon spitze aber das kost halt. Na vielleicht kriegt se die zum Gebrutstag
    P.S. Die Schwalbe ist immernoch auf der Straße und wirds auch bleiben selbst mit kaputter Frontbremse (Führ auch den ganzen Winter)

    @ Gonzzo Hab nen Bekannten der is Mopedhändler also das Problem gibts bei mir zum Glück nicht

    > Also ich werde meinen 2ten Satz Felgen zusammenbauen und dann mich um den anderen kümmern..... Mal sehen welche Option ich mach

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Für 0 Euro kannst du auch einstweilen einfach mal Vorder- und Hinterrad gegeneinander tauschen. Hinten nervt's nicht so.
    Dabei aber bitte beide Bremsen neu mit Zwischenlagen bestücken, so wie's zu den vertauschten Trommeln passt.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Hey das mach ich!!! Ich gebe dann gleich Meldung ob es was gebracht hat

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    So also das Problem ist gelöst Bremst wieder wie ne 2-

  15. #15
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    das ist aber auch echt immer ne Kuriosität - ich hatte mir 2 nagelneue Kompletträder gekauft und auch heftiges Ruckeln beim Bremsen gehabt - nach dem Tausch von Vorder- und Hinterrrad und etwas fester ziehen des Lenkkopflagers war das wieder weg.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bau eventuell neue Bremsbacken ein und schau nach, ob die vordere Schwingenlagerung nicht ausgeschlagen ist.
    Vielleicht sind auch die Stoßdämpfer hinüber.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderradbremse
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 00:06
  2. ruckelnde vorderradbremse
    Von MGladbacherSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 19:51
  3. Vorderradbremse
    Von Capriblau im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 16:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.