+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Rücklicht und Bremslicht (Tachobeleuchtung) Ärger - Gelöst!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard Rücklicht und Bremslicht (Tachobeleuchtung) Ärger - Gelöst!

    Hallo

    ich weiß, dass dieses Thema im Forum unendlich oft schon thematisiert wurde und habe mir die Themen auch durchgelesen. Leider hat es nichts genützt. Vielleicht klappt es besser wenn ich mein Problem hier mal genau beschreibe.

    Nach dem ich meine KR 51/2 gekauft habe und vorher auch alles funktionierte habe ich zuhause feststellen müssen, dass mein Rücklicht, Stopplicht und Tachobeleuchtung nicht mehr funktioniert. Ich habe sie einem Elektriker gezeigt und er konnte das Problem auch nicht finden. Einzig auf dem schwarzen Kabel liegt eine Spannung an sobald das Möp an ist. Komischerweise geht da aber nur eine 21 watt Birne (also eigentlich Stopplicht). Jetzt fahre ich sozusagen mit Dauer(stopp)licht rum - ist halt auch nicht so das Wahre. :-)
    Auf dem grauen und braunen Kabel kann ich keine Spanung messen. Das rote Kabel hat glaube ich gar keine Funktion und wurde von meinem Vrbesitzer nachträglich reingebaut, da die Kabel vom Rücklicht zuerst zu einem Anhängerverteiler gehen (siehe Bilder).

    Ich habe keine Ahnung wo ich anfangen soll - es wäre super wenn sich jemand speziell mit meinem Problem beschäftigen könnte. Die Schaltpläne von net Harry habe ich mir ausgedruckt.

    Leider weiss ich nicht wie ich die Bilder kleiner bekommen kann um sie zu posten

    Danke und Gruß

    Uwe

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Vielleicht ist deine Rücklichtdrossel, bzw. Ladeanlage defekt.
    Bzw. Anhägerverteiler auch Anhängersteckdose genannt was im Argen, oder Lade/Stoplichtspule oder Kabel defekt.
    Du must halt suchen und finden.
    Mit einer Prüflampe oder Multimeter hast Du in 5 Minuten den Übeltäter ermittelt.
    Schaltplan www.moser-bs.de und von wo kommt Strom, bis wohin an und schon weiß man Bescheid.....

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    Danke für die Antwort!

    Wo befindet sich eigentlich diese Ladeanlage in meinem Möp. Ich habe ja auch schon versucht mit dem Multimeter zu messen, bin aber halt nicht gerade ein Elektrogroßmeister.

    Auf dem schwar/ rotem Kabel ist wie gesagt Dauerstrom sobald das Möp an ist. Auf dem grauen kann ich aber nichts messen. Genausowenig auf dem brauen - welches ja aber von der Hinterradbremse kommt.

    Kannst du mir sagen was ich genau messen soll und vor allem wo. Wie zum Trotz spielt meine Beleuchtung jetzt nämlich komplett verrückt. Wenn ich die Zündung anschalte brennt mein Rücklicht (bei laufendem Motor), wenn ich dann auf Licht schalte brennt mein Vorderlich und das Hinterlicht geht aus!

    Kann mir jemand sagen welche Farben wo genau sich befinden müssen.

    Vielen Dank
    Uwe

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Uwe,

    Das Erste, was Du tun solltest, ist ein Vergleich der eingebauten Elektrik mit der in dem entsprechenden Plan auf meiner HP gezeigten. Da solltest Du Dir auch gleich ggf. abweichende Kabelfarben notieren, den Zustand der Kabel begutachten sowie die Steckverbinder auf Oxydation und festen Sitz kontrollieren.

    Im Grunde ist das so schwer nicht - es gibt drei Spulen= drei Stromkreise auf der Grundplatte:

    Der Eine ist nur für die Zündung da, der Zweite nur für den Frontscheinwerfer und der Dritte für das Bremslicht, das Rücklicht und die Ladung des Akkus. Der Akku versorgt die Gleichstromverbraucher "an Bord" wie Blinker, Hupe und Parkleuchte.

    Um Dir eine Übersicht über die einzelnen Stromkreise zu verschaffen, sieh Dir mal das hier in aller Ruhe an, die einzelnen Stromkreise sind dort farbig hinterlegt.

    Und wenn Du weitere Fragen hast...Du weißt, wo Du uns findest... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

    PS: die Ladeanlage mit integrierter Schlußlichtdrossel findest auf der Platte am Rahmenstirnrohr (hinter demFrontscheinwerfer)...

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Bühü
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Lauingen
    Beiträge
    524

    Standard

    Der Stopplichtschalter hat aber keinen Dauerkontakt oder?!

    Kannst ja mal Probehalber das Braune kabel an der Hinterradbremse abziehen und schauen was passiert :wink:

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    Danke schon mal für die Antworten. Ich werde mich morgen mal an die Arbeit machen.

    Wie erkenne ich denn ob die Rücklichtdrossel defekt ist?

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,

    Die Rücklichtdrossel (die zwei grau/schwarzen Kabel aus der Ladeanlage) hängt mit der einen Seite an dem Dreifachkontakt am Zündlichtschalter (ZLS), wo auch Dein Bremslicht angeschlossen ist.
    Das andere grau/schwarze Kabel kannst Du mal vom ZLS abziehen und provisorisch über eine 5W Lampe an Masse legen - die sollte dann in der "Licht-Stellung" des ZLS leuchten...tut sie das, ist Deine Rücklichtdrossel OK, wenn nicht...

    Nicht vergessen, den Motor dabei an zu machen...

    Gruß aus Braunschweig

    PS....ist das alles auch hier schön zu erkennen...

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    @ net-Harry oder alle anderen die helfen können!

    So hat etwas gedauert, bin aber jetzt dazu gekommen. Irgendwie verstehe ich das ganze nicht, es sollte nämlich funktionieren.

    Habe die Ladedrossel mit Lampe überprüft sie ging --> Also Ladedrossel OK
    Wenn ich die Batterie an die Klemme für Rücklicht und Tachobeleuchtung anschließe brennen auch beide. --> Kabel also auch OK

    Wenn ich aber bei laufendem Motor auf Licht schalte tut sich am Rücklicht und Tacholicht gar nichts. Es kann aber nicht am Zündlichtschalter liegen, denn hatte ich bereits ausgebaut und mit einem neuen ersetzt.

    Das Bremslicht funktioniert ebenfalls noch nicht. Obwohl auf dem schwarz/rotem Kabel eine Spannung anliegt. Ich wollte auch mal den Bremslichtschalter austauschen. Die Konterschrauben sind aber derart korrodiert, dass ich die Schraube absägen musste. Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich den Schraubenstummel nicht aus der Bohrung bekomme. Wie ist den der Bremslichtschalter im Inneren der Bremse befestigt? Ich habe mir einen neuen Bremslichtschalter bestellt und hoffe es ist der richtige (siehe Bild)

    Hat da jemand mal ne Idee, wie ich weiter verfahren soll, viele Dank!
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Uwe,

    Oben habe ich Dir einen Plan geschickt, in dem die Verbindung von der Spule auf der Grundplatte bis zur Lampe dargestellt ist. Den solltest Du verstehen !

    Die Spule liefert massebezogen eine Wechselspannung, die über das grau/rote Kabel an den Dreifachkontakt am Zündschloß geht. Von hier geht das schwarz/rote Kabel zum Bremslicht - der Schalter in der Hinterradbremsnabe schaltet die Masse, damit das Bremslicht leuchtet. Kannst Du von außen nix an den beiden Muttern einstellen, bau das Rad aus und sieh Dir den Kontakt und die Funktionsweise von innen an.

    Vom Dreifachkontakt geht's dann außerdem über die Schlußlichtdrossel und den Zündlichtschalter zum Tacho/Rücklicht und weiter an Masse.

    Bedenke bitte, dass das Rücklicht und die Tachobeleuchtung beim Bremsen aus geht.

    Gruß aus Braunschweig

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Juopp. Wenn du oben schreibst du hast Dauerbremslicht ist es klar das TAcho und Rück nicht funktionieren.

    Die gehen abwechselnd. Entweder tacho / Rücklicht oder BRemslicht.

    Weiterhin muß zum ersetzen des Bremslichtschalters die Bremstrommel raus.

    Ach ja uNd Bremslicht bekommt Duaerstrom.. das ist richtg. Zum funktionieren braucht es aber noch Masse die vom Bremlichtschalter kommt. Das kabel da an Masse halten. dann sollte die Lampe auch ohne Bremslichtschalter leuchten

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    Danke für die Tipps

    Ich habe gerade das Rad ausgebaut (und schreibe mit Handschuhen )

    Dabei ist mir eine schwarze Gummischeibe auf den Rasen gefallen. Jetzt weiß ich nicht genau wo die hingehört. Ich vermute zwischen Rahmen und Kettenkasten - stimmt das?
    Oder kommt sie in diese Bohrung mit den drei Löchern drumherum worauf ich das Hinterrad wieder justiere? Da passt sie aber eigentlich nicht.

    Brauche dringend eine Info!!!!

    vielen Dank

  12. #12
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @foul-,

    Du hast den Kettenkasten ausgebaut? Wozu?

    Ich vermute mal, daß die Scheibe, die dir runtergefallen, ist eine Abdeckung des Radlagers ist.

    Qdä

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    Ja ich hab es erst im Nachhinein bemerkt, das es gar nicht nötig gewesen wäre auch die Schraube auf der rechten Seite zu lösen. Wo sitzt dieser Gummiring nun genau?Was bedeutet Abdeckeung des Radlagers?

    Danke!

    Der Gummiring hat einen Innendurchmesser von ca. 21mm und ist 5mm dick. Wäre super wenn mir jemand genau sagen würde wo er hingehört - möchte das Hinterrad nicht falsch wieder ranbauen.

    Danke

    [edit by shadowrun] Fällt dir was ein und möchtest du uns das mitteilen dann nutze den EDIT Button solange keiner geantwortet hat[/edit]

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dein Rad hat in der Mitte Radlager. Und da vor als Abdeckung kommen die Gummiringe

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Steinmauern (BW)
    Beiträge
    50

    Standard

    Heute ist ein ganz furchtbarer Tag!!!!

    Ich habe gerade versucht bei 30 Grad mein Hinterrad wieder einzubauen - habe aber außer 3 Liter Schweiss nicht viel erreicht!
    Ich bekomme einfach das Rad nicht in diese 3 Löcher rein. Außerdem ist jedesmal diese Erhöhung für den Distanzhalter im Weg. Überall steht das wäre so leicht und ich stell mich an wie der erste Mensch !?! Als es dann auch noch vom Ständer gefalllen ist hat es mir zur Feier des Tages noch sauber meine Bremsstange verbogen, azf der dann nämlich das gesamte Gewicht meiner Simme lastete

    .... horrible day! Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich dieses Hinterrad der Reihe nach einbaue.

    Vielen Dank

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Keep cool...andere würden sich über 30° in ihrem Landstrich freuen...

    So schwierig ist das nicht. Wenn der Panzer ab ist, kannst Du das locker allein bewältigen.

    Die rechte Mutter der Achsverlängerung ist wieder fest ?

    Zuerst steckst Du das Rad mit den 3 Zapfen in den Gummimitnehmer am hinteren Ritzel. Dann fügst Du das Distanzstück auf der linken Seite zwischen Rad und Schwinge (richtig herum !) ein und steckst die Achse durch .

    Fertich...

    Gruß aus Braunschweig

    Ach....und Edit sagt, schau Dir im nächsten Buchladen mal Fachliteratur zum Thema Schwalbe an (oder lies Dir mal die hier schon oft verlinkte Betriebsanleitung der Schwalbe durch) und trage in Dein Profil Deinen Wohnort ein, damit man Dir möglicherweise vor Ort helfen kann.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tachobeleuchtung und Rücklicht! [gelöst]
    Von domi1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 14:45
  2. Problem mit RÜcklicht, Bremslicht und Tachobeleuchtung
    Von Simon/Simson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 14:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.