+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: rücklicht brennt durch, ist das der regler?


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    hallo!

    ich habe in der suche nix gefunden.

    mein rücklicht brennt dauernd durch, jetzt fahre ich übergangsweise mit ner 24V 10W birne (!)
    überraschenderweise brennt das rücklicht nicht sofort durch, sondern erst so nach 2-3 km.

    was mich da nur wundert: warum brennt das vorderlicht nicht durch?

    und geh ich richtig in der annahme, das das der regler ist?

    ansonsten fahre ich schon seit nem jahr ohne tachobeleuchtung, das war aber auch nie ein problem.

    desweiteren: bekomme ich sonen regler auch zb bei conrad, oder ist das ein spezielles simson-teil?

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    Als erstes ist zu sagen das das Rücklicht und Vorderlicht jeweils ne seprate Lichtspule besitzen. Ohne tachobeleuchtung ist nicht gut da diese nähmlich auch aus der rücklichtspule betrieben wird.
    de facto die Rücklichtbirne kriegt zuviel Strom weil die Tachobeleuchtung ja ne zusätzlichen Verbraucher darstellt.

  3. #3
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho,

    ich gehe mal davon aus das Deine Rücklichtspule funktioniert. Dein Lämpchen hat hoffentlich genug Masse? Wie sehen die Sicherungen aus, knallen die auch durch, weil dann wäre es der Regler, kommt ja zuviel Strom an. Ansonsten überprüf mal die Kontakte an Lampe und Kabelverbindern. Den Regler bekommst Du, so weit ich weiß, nur bei nem Händler.

    Gruss Moe

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    also ein masseproblem hatte ich erst kürzlich(flackern), das habe ich dann aber gründlich behoben.

    und es ging ja lange ohne tachobeleuchtung!

    und die sicherungen musste ich noch nie auswechseln.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von pauzi_der_zweite:
    also ein masseproblem hatte ich erst kürzlich(flackern), das habe ich dann aber gründlich behoben.

    und es ging ja lange ohne tachobeleuchtung!

    und die sicherungen musste ich noch nie auswechseln.

    Du hast auf dem Rücklichtstromkreis zu wenig Belastung, was mit 24V-Lampe ja auch kein Wunder ist. Du musst die 6Volt-Originallampe und Batterie (falls vorgesehen) verwenden:
    zu diesem Thema schau bei Generatorspannung:


    Grüße
    robbikae

    Hier

  6. #6

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo
    Hatte das Problem auch schon.
    Die im Regler befindliche Drosselspule begrenzt den Strom im Rücklicht.
    Ich habe diese gewechselt und es funktionierte.
    Um nicht unnötig den Regler zu zerlegen habe ich die neue Drosselspule im Rücklicht verbaut (die alte natürlich gebrückt). Diese muß in Reihe vor dem Rücklicht 6V 5Watt dazwischen geschaltet werden.
    Frage: Hat jemand eine oder alle Spulen gewechselt oder eine andere Schwungscheibe verbaut? Auf Grund unterschiedlicher Magnetisierungsgrade muß die Nummer der Schwungscheibe mit der Nummer der Unterbrecherplatte übereinstimmen. Wenn das nicht stimmt kommt es im System zu Über- oder Unterspannungen.
    Bin auch erst durch das Schwalbebuch darauf gekommen.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    153

    Standard

    ich hatte auch ewig keine tachobeleuchtung und dauernd sind mir die rücklichtbirnen durchgeflackt. jetzt hab ich die tachobeleuchtung angeschlossen und es geht.

    mfg MA

  8. #8
    Tankentroster Avatar von BADBOY
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Greifswald/Hinrichshagen Hof 2
    Beiträge
    113

    Standard

    das problem hatte ich auch hab auch tachobeleutung rangemacht und schon ging alles manchmal liegt es auch an falscher klemmung der kontakte am zuündschloß :)

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    arg.... wie gesagt, es lief ewig ohne tachobeleuchtung.

    und das ich eigentlich 6v 5w verwenden muss, ist mir auch klar.


    wie ist denn das jetzt mit der spule/ dem regler? reicht also diese spule (welche genau), oder nehme ich besser nen neuen regler?

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von pauzi_der_zweite:
    arg.... wie gesagt, es lief ewig ohne tachobeleuchtung.

    und das ich eigentlich 6v 5w verwenden muss, ist mir auch klar.


    wie ist denn das jetzt mit der spule/ dem regler? reicht also diese spule (welche genau), oder nehme ich besser nen neuen regler?
    Von welchem Regler sprichst du da dauernd? Wenn du die angegebene Erklärung zur Generatorspannung gelesen hast, solltest du jetzt eigentlich Bescheid wissen: Wenn die genau richtige Belastung gewählt wird, dann regelt sich die Spannung ganz von alleine durch Sättigung des Eisenkerns, durch den dabei fließenden Strom. Das Rücklicht wird nicht mehr durchbrennen, wenn du Tachobeleuchtung und Rücklicht mit den richtigen 6V-Lampen bestückst.

    Grüße

    robbikae

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    ok habs verstanden, werds ausprobieren. klingt einfach total unlogisch.

    (mich wundert trotzdem noch das innerhalb von 2wochen 4 lampen durchbrennen, und die davor 2 jahre gehalten hat.)

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich habe ähnliches Problem.

    Mein Tacholicht und Rücklicht brennen durch. Ich benutze die richtigen Lampen und habe eine neue Ladeanlage verbaut. In der Ladeanlage ist doch die Drossel oder??

    Was hat es mit dem Masseproblem auf sich? Heißt das, dass wenn mein Rücklicht nicht genug Masse hat, dass dann die Lampe durchbrennt?

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    Weiß keiner eine Antwort?

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    toller thread

    also grundsätzlich durch ein masseproblem hast du flackern. zuwenig/keine masse und deine lampe brennt nicht, geht aber nicht kaputt.
    hat du allerdings ein masseproblem an einer der birnen und die andere bekommt kurzzeitig zu viel saft, brennt die erste durch und danach auch die zweite. daher muss man das überprüfen.

    hast du eine batterie verbaut?

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Kannst auch ne Birne mit 2Watt Mehrverbrauch als die originale verwenden, seitdem ich dies tue, ist mir keine Birne verschutt gegangen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rücklicht brennt durch
    Von s50_fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 14:53
  2. SR 50/1 B - brennt Rücklicht durch!
    Von Worschtel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 15:07
  3. Rücklicht brennt durch !
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 20:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.