+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rücklicht Elektronik Problem


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simsonfabi
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    53

    Standard Rücklicht Elektronik Problem

    Hallo ihr Schrauber,
    hab mal wieder eine Frage und zwar bezieht sie sich auf die Funktionalität meiner Rückleute
    Ich habe folgendes Problem, dass mein Rücklicht nicht funktioniert, Bremslicht und andere Beleuchtungen funktionieren. Ich habe festgestellt, dass die Tachobeleuchtung aus geht, sobald mein Bremslicht angeht. Hat es damit etwas zu tun?
    Wo fange ich am besten an, die Sache zu überprüfen. Mein Vorbesitzer hat größte Teile des Kabelbaums einfach durch blaue Kabel ersetzt
    Ist also ein gigantisches Wirr-Warr.
    mfg fabi
    Nur wer im dunklen schießt, trifft immer ins schwarze

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dass die Tachobeleuchtung beim Bremsen ausgeht, ist normal.

    Kannst dich also ganz aufs Rücklicht konzentrieren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Prüfe als Erstes an der dreifachen Lüsterklemme bei abgenommenem Motorabdeckungsblech ob an der Leitung zum Rücklicht guter Birnensaft vorhanden ist.
    Eine Klemme ist für Bremslicht vom dreifachverteiler auf dem ZüLischa, eine für den Anschluss vom Bremslichtkontakt (dort sollte bei laufendem Motor und nicht betätigter Bremse Spannung zu messen sein), und eine für das Rücklicht, dort sollte erst bei eingeschalteten Licht und laufendem Motor Spannung zu messen sein.
    - Wenn ja: weiter nach hinten prüfen.
    - Wenn nein: weiter nach vorne prüfen.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simsonfabi
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    53

    Standard

    Ok also ich habe mal nachgesehen und hinten kommt tatsächlich Strom an, jedoch nur 4V und beim Gasgeben etwas über 6V (Ich habe eine 6V Elektronik). Jedoch leuchtet die neue Birne (6V 5W) nicht. Hab mal etwas herumgewackelt, dabei hat sie ein paarmal kurz etwas geglimmt. Sie sitzt sehr wackelig in der Halterung. Sollte ich mich mal nach einer neuen Platte fürs Rücklicht umsehen, weil es sich nur im einen Wackelkontakt handelt?
    mfg fabi
    Nur wer im dunklen schießt, trifft immer ins schwarze

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Hasde de Gondackte mal gereingt ? Auserdem kann mann die ein bis-chen nachbiegen. Verschmutzungen ergeben einen Übergangswiederstand und damit weniger Strom.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn die Tachobeleuchtung ordentlich leuchtet und das Rücklicht nur funzelt, dann könnte es sich neben Kontaktschwierigkeiten auch um ein Masseproblem handeln. Zieh mal eine extra Masseleitung vom Motor an das Rücklicht.
    Hast Du beim Messen den Wechselspannungsmessbereich (AC) verwendet?

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Elektronik Problem
    Von Eragon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 20:22
  2. S51 Elektronik Problem
    Von SeLeCta im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 16:23
  3. Elektronik Problem
    Von molmf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 18:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.