+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rücklicht hat Wackelkontakt


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    121

    Standard

    Betrifft meine KR51/2N. Folgendes ist das Problem: Das Rücklicht hat offensichtlich einen Wackelkontakt oder ähnliches. Insbesondere bei niedrigeren Drehzahlen geht es immer wieder aus, der Tacho strahlt dann wie ein Halogenscheinwerfen :-) Also ist wohl die Leitung defekt oder ein Kontakt kaputt. Beim Schaltplanlesen sind mir einige Fragen gekommen, die das Problem betreffen:

    1. Wo sitzt die Buchsenklemmleiste 3 pol. (Nr. 10) üblicherweise?
    2. Wo läuft üblicherweise das Kabel (grün) zum Rücklicht entlang?
    3. Das Kabel geht laut Schaltplan dann direkt zum Zündlichtschalter weiter, von dort aus geht ja auch ein Kabel zur Tachobeleuchtung. Warum geht dass Rücklicht denn beim Bremsen aus, die Tachobeleuchtung bleibt aber an? Das muss ja ansich erst nach dem Zündschloss passieren, sonst würde die Tachobeleuchtung ja auch ausgehen? Wie funktioniert das genau?
    4. Die Tachobeleuchtung wird momentan tatsächlich beim Bremsen so schwach, dass sie an sich gar nicht mehr leuchtet, von "aus" ist der Zustand kaum zu unterscheiden. Allerdings auch nicht immer, so dass hier vielleicht auch noch was im Argen liegt. Hat jemand diesbezüglich Ideen?

    Drei Anmerkungen, falls das irgendetwas damit zu tun haben könnte:
    1. Es ist die Tagfahrschaltung gesteckt, aber dass sollte ja nichts ändern.
    2. Die Sicherungen sind böse und noch vom Vorgänger, wenn ich mich recht entsinne 16A (*g*). Ja, das sollte ich ändern und es steht auf meiner Todo-Liste (apropros Sukotaii: Sicherungen brauch ich noch *G*).
    3. Ich fahre momentan ohne Batterie, weil ich keine funktionierende habe. Eingebaut ist eine wartungsfreie Batterie (GRML) ohne Kappen zum öffnen, mein Ladegerät aber ein Schnellladegerät mit 6 Ampere - ich glaube nicht, dass das eine gute Idee wäre (zumal die Batterie 10Ah hat, aber auf dem Ladegerät steht: Bleiakku min. 20Ah).

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Crowley
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    373

    Standard

    Tach Blackamp,
    die Buchsenleiste sitzt auf Höhe des Benzinhahns links unterm Motortunnel.
    Bei mir ist das Kabel zum Rücklicht zwar nicht grün aber es läuft am linken Rahmenrohr entlang und dann links unterm Panzer zum Rücklicht.
    Wie das jetzt genau verschaltet ist weiß ich grad nicht, aber dass das Rücklicht beim Bremsen aus geht ist normal.
    Mess halt einfach mal die Kabel zum Rücklicht durch. Vllt haben die ja einen Kabelbuch oder - was mir mal passiert ist - das Kabel ist unterm Panzer aus seiner Klammer rausgerutscht und wurde vom Reifen durchgeschliffen.

    so long, Andi

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Wenn, sobald das Rücklicht ausgeht, dein Scheinwerfer vorn heller wird, ist schonmal garantiert was an der Elektrik falsch geklemmt. Das bedeutet nämlich soviel wie, dass Rücklicht und Scheinwerfer an einem Stromkreis hängen und das ist komplett falsch. Der Scheinwerfer wird von einer separaten Lichtspule gespeist. Die Ladespule speist Rücklicht, Bremslicht, Tachobeleuchtung und Ladeanlage. Also ist eine schwächer werdende Tachobeleuchtung beim Bremsen völlig korrekt und normal.

    Die Tagfahrschaltung schaltet nur die Lichtspule und die Scheinwerferbirne direkt zusammen und hat mit dem Rücklicht nichts zu tun.

    Also, zusammengefasst, Schaltplan besorgen und alles richtig stecken! Wenn das RÜcklicht immernoch nen Wackelkontakt haben sollte, mach mal den Sockel der Birne sauber und den inneren Kontakt im Rücklicht. Auch leichtes Nachbiegen des Kontaktes hilft mitunter schon viel!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    121

    Standard

    Also: Die Scheinwerferbeleuchtung stimmt schon - der Scheinwerfer wurde ja auch nicht heller oder so. Das Rücklicht konnte ich auch richten, offensichtlich hatte die Birne schlecht Kontakt - das funktioniert also wieder. Danke für deine Tipps, Ramirez

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wackelkontakt ???
    Von fiessi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 07:46
  2. Wackelkontakt in der Batterie
    Von Zweitaktmixture im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.