+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Rücklicht leuchtet nicht, Ladespule defekt?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard Rücklicht leuchtet nicht, Ladespule defekt?

    Hallo Leute,

    seit einigen Tagen leuchtet das Rücklicht meiner 51/2 N nicht mehr (Bremslicht ist erstmal egal, das geht eh nicht wegen Kontaktschalter falsch eingestellt und so). Ich hab schon die Fassung, die Sicherungen und das Glühobst durchgemessen. Alles prima.
    Da die Batterie auch leer geworden und partout nicht geladen wurde, tippe ich fast auf die Ladespule. Die Tachobeleuchtung leuchtet auch nicht, aber ich glaube das hat sie noch nie getan (also darauf geb ich jetzt erstmal nichts. Allerdings dieser Punkt auf dem Scheinwerfer, der bei der 1er Schwalbe glaube ich die Neutralleuchte ist, leuchtet nen Bissl. Kommt das vom Scheinwerfer?

    Also es sieht ziemlich nach einer defekten Ladespule aus. Wie kann ich die messen? Könnte es sonst noch Fehlerquellen geben?

    Gruß

    Saharabrown

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich denke mal dass da der Scheinwerfer durchschimmert. Bei mir ist das auch so. Guck mal ob sich was an dem Schimmern ändert, wenn du auf Fernlicht schaltest. So hab ich es bemerkt.

    Bei deiner Zündspule kann ich dir nicht wirklich helfen, weil ich mich erstmal um meine Spule kümmern muss. Du kannst höchstens mal nachsehen ob die Adern an der Spule gebrochen sind.

    Gruß
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn das Bremslicht funktioniert, ist die Spule heile. Wenn das Bremslicht auch nicht funktioniert, könnte es die besagte Lade/Schlusslichtspule sein.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von jenson Beitrag anzeigen
    Wenn das Bremslicht funktioniert, ist die Spule heile. Wenn das Bremslicht auch nicht funktioniert, könnte es die besagte Lade/Schlusslichtspule sein.
    Wie ich schon schrieb, Bremslicht tuts auch nicht, aber das liegt eher an dem falsch eingestellten Kontakt im Hinterrad.
    Ich gehe ziemlich sicher davon aus, dass die Ladeeinheit das Problem ist. Die Frage ist nur, wie kann man die testen bzw durchmessen?

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Das Bremslicht lässt sich brücken, indem bei laufendem Motor das Kabel an der Hinterradbremse mit Masse in Verbindung gebracht wird (von dem Fähnchen abstecken und direkt ans Bremsschild halten). Hab ich vergessen dazuzuschreiben :-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Den Kontakt kannst du aber überbrücken.
    Einfach den kabelschuh abziehen und auf Masse halten. Leuchtet dann die Bremsleuchte,ist die Spule ok.
    Wenn nicht,dann einfach mal messen,ob am Rücklicht Spannung anliegt. Auch mal das massekabel verlängern und einen guten Massepunkt suchen
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Also meine Masse hat am Rücklicht auf jeden Fall Durchgang. Hab von der Fassung mal auf den Panzer gemessen. Das passt schon.
    Das mit dem Bremslicht überbrücken mach ich nachher mal.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Das mit der Spule lässt sich auch raus finden, indem du das Grau/Rote Kabel, welches von der Lima aus an das Zündschloss geht, abziehst und daran mal mit einem Messgerät überprüfst, ob was von der Spule kommt. Bist du sicher, das die Sicherung der Ladeanlage noch funktioniert?

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Also das Rücklicht funktioniert auch nicht.

    Das Rot/Graue Kabel hab ich gestern auf die Schnelle mit einer kleinen Prüflampe am Reihenstecker (da bei den Sicherungen) getestet. Nix drauf. Sicherungen sind in Ordnung.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Lies mal bitte auf meiner Homepage unter Simson die "Elek-Tricks" und studier den zur Mopete passenden Schaltplan vom net-harry (Homepage Familie Moser und Ehlers), damit Du lernst, dass die Sicherungen nix mit Scheinwerfer, Brems-, bzw. Rücklicht zu tun haben.
    Und dann lies meinen Schraubär-Tip: Prüflampe

    Peter

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Sodale, ich hab jetzt mal grade etwas ausgiebiger (Prüflampe & Multimeter) getestet. Folgende Ergebnisse sind dabei zu Tage gekommen:

    Laufender Motor
    - Am Leitungsverbinder (die große Brücke neben den Sicherungen) bekommt rot/grau keinen Saft
    - Rot/Gelb hingegen schon
    - Wenn ich die Batterie rausnehme und die Prüflampe an die Stecker (mopedseitig) hänge, leuchtet ebenfalls nichts

    Dann ist mir noch aufgefallen, dass ich von Rot/Gelb auf Brücke/Sicherung bis zur 3er Lüsterklemme (Rücklicht/Stopplicht/Stopplicht-Schalter) Durchgang habe. Das hat mich ein Wenig irritiert. Ist da wohl was falsch verkabelt oder liegt das daran, dass die beiden Kabel über die Ladeanlage gehen? Eigentlich ging ich davon aus, dass da kein Zusammenhang bestünde.

    Ich hab jetzt mal meine Batterie ausgebaut und würde morgen so nach Zschopower weiter testen:

    Die Ladeanlage gibt es in verschiedenen Ausführungen, abhängig von der Leistung der Ladespule und auch der Batteriekapazität. Für die Prüfung der Drosseln wird eine 6V-Batterie und eine Prüflampe gebraucht. Ein Pol der Batterie wird direkt mit der Prüflampe verbunden, der andere mit einer Leitung der Drosselspule. Wenn die Schlusslichtspule in Ordnung ist, muss die Prüflampe bei Verbindung mit der zweiten Leitung der Drosselspule aufleuchten. Bei der Ladedrossel mit Gleichrichter reicht eine Prüfung nicht aus. Die Anschluß an die Batterie muss einmal umgepolt werden. Bei der einen Prüfung muss die Prüflampe aufleuchten, bei der anderen darf sie das nicht. Ist die Ladeanlage defekt, muss sie durch einen identischen Typ ersetzt werden.
    Wo befindet sich die Ladeanlage mit Drosselspule etc. eigentlich genau? Hinterm Scheinwerfer?

    Nachtrag, ist nicht eigentlich klar, dass die Spule auf der Grundplatte das Problem sein muss, wenn rot/grau keinen Strom hat bzw. dort kein Strom anliegt?
    Geändert von saharabrown (18.05.2013 um 17:19 Uhr)

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn rtge guten Birnensaft hat, bei der Bakterie nix ankommt, dann ist eine der beiden Sicherungen hin oder die Ladeanlage oder ein Kabel dazwischen.
    Wenn an grrt nix anKommt, dann könnte auch nur das andere Ende des Kabels unterhalb der Grundplatte abgegammelt sein.

    Peter

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Für Verständnis, grrt hat doch nichts mit der Ladeanlage zu tun, richtig?
    Sicherungen sind in Ordnung, wobei der Übergang zur Fassung offensichtlich nicht der beste ist. Vielleicht muss ich da mal nen Bissl schmirgeln.
    Ich muss jetzt also eigtl von zwei Fehlern ausgehen, richtig? Rücklicht grrt Richtung Grundplatte checken und Ladeanlage ab Sicherungen Richtung Batterie.

    Wie kann es dann aber Sein, dass ich von rtge aufs Rücklicht nen Durchgang messen kann?

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Die Ladeanlage hängt an einem Abgriff der selben Lichtspule wie grrt.
    Wenn Du von rtge zum Rücklicht einen Durchgang messen kannst, dann >>könnte<< das daran liegen, dass eine gemeinsame Masse vorhanden ist, über die Du misst.
    Entferne mal die Lampe im Rücklicht und miss dann.

    Peter

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Das wäre natürlich recht krass, wenn das an der Masse läge (so quasi einmal durchs Moped).
    Das test ich morgen mal, Danke dir auf jeden Fall schon mal.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Ziemlich Premium: Ich komme grad aus der Garage und siehe da - tada - die kleine leuchtet wieder. Fehlerursache war tatsächlich die Lötverbindung Rücklicht/Bremslicht/Tachobeleuchtung Grundplatte. Aber es war auch ziemlich klar, dass es das sein muss, da ich auf rot-gelb ja doch Strom hatte (also tut es die Spule ja noch). Auf jeden Fall alles ziemlich super.
    Vielen Dank euch, besonders dir Zschopower. Super Ratschläge und Super Homepage! Fahrzeug-Elektrik bzw. Elektrik allgemein ist mir tendentiell eher suspekt, aber wenn man klein anfängt kann man halt viel lernen. Die Schwalbe ist dazu ja prädistiniert, wie in jeder anderen Disziplin auch.
    Aber zwei Fragen hätte ich noch:
    1) Die Tachobeleuchtung ist durch bzw. das Glühobst ist schon lange durch. Ist das jetzt egal, ob da ein Verbraucher drin hängt oder schadet es irgendwelchen anderen Bauteilen (wenn auch nur wenig Watt anliegen)?
    2) Welche Funktion hat eigentlich dieses Rohr, dass entlang des linken Rahmenrohres von vorne im Schild bis hinten zum Panzer führt?!

    Vielen Dank nochmal und schönen Abend euch

    Gruß

    Rouven

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson KR 51/1 Rücklicht leuchtet nicht
    Von Hercules im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 19:15
  2. Kein Rücklicht und Bremslicht. Ladespule defekt?
    Von MrMercury im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 14:48
  3. Rücklicht leuchtet dauerhaft und das Bremslicht geht nicht.
    Von JulianM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 21:17
  4. Rücklicht leuchtet ständig, Bremslicht geht nicht :-(
    Von Schwalbefreakbrauchthilfe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 23:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.