+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Rücklicht schwach bzw. schwächer beim Gasgeben


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard Rücklicht schwach bzw. schwächer beim Gasgeben

    Hallo!

    Habe das Problem, dass mein Rücklicht sehr schwach ist. Außerdem wird es beim Gasgeben noch schwächer. Habe die Vermutung, dass die Ladespule/Schlusslichtdrossel Schuld ist. Wenn ich jetzt messe, um die Ursache herauszufinden, wo meint ihr, sollte ich alles das Messgerät dranhalten?

    Danke!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Miss am Sockel vom Glühobst.
    Dass dort bei steigender Drehzahl weniger Spannung ankommt, ist "normal". Der induktiver Widerstand der Drossel steigt mehr mit der Frequenz, als die Spannung von der Lichtspule.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Ja, aber wenn ich dann fahre geht das Rücklicht ganz aus und das kann ja auch nicht sein.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Überprüfe mal die Massepunkte auf Korrosion oder lose Verbindungen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich halte mich an diesen Schaltplan mit 6V Elektronikzündung: www.Simmipage.de | Der Simson-Kult lebt!

    Jetzt habe ich gemessen, dass schon am Dreifachstecker unter 59 nur etwa 0,08V ankommen. Der bringt den Strom ja eig. weiter zur Ladeanlage bishin zu 59b, dann 58, dann Rücklicht (bei Zündstellung 2).
    Dann muss das Problem doch bei der Spule liegen, oder?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Geht denn das Bremslicht ?
    Haste die 0,08V im ACV-Messbereich gemessen ?

    Gruß Harald
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    Bremslicht geht gut...
    Oh, habe es im dcv-bereich gemessen. Jetzt kommen etwa 5V an, ist genug, oder?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    5 Volt am Dreifach-Verteiler sind nicht ausreichend, selbst nicht bei eingeschaltetem Bremslicht.
    Ohne Last können dort gut und gerne mehr als 20 Volt anliegen.

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    kommen nur 3V an...

    und 59b nur etwa 2, bei gasgeben wirds natürlich weniger
    Geändert von Prof (27.04.2013 um 20:38 Uhr) Grund: Doppelpost

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    liegt's vllt an der Spule?

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Entweder liegt es an der Spule, an den Leitungen oder irgendwo zieht ein heimlicher Verbraucher den guten Birnensaft ab.

    Klemm mal die Leitungen von der Grundplatte zum dreifach-Verteiler (59b gr/rt) und zur Ladestromsicherung (59a rt/ge) ab und miss direkt am gr/rt Kabel; einmal ohne Last, einmal mit 21W Bremslicht.

    Peter

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    aber wenn ich doch das grau-rote kabel abziehe und dann daran messe und dann bremse treten soll, dann wird sich doch an der Spannung nichts ändern, weil das schwarz-rote kabel fürs bremslicht am 3fach-verteiler nicht mehr mit dem grau-roten verbunden ist.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    spule gibt etwa 4V, bei gasgeben etwa 10V. müssten 6V ohne gas sein, oder?

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Ohne Last sind weder die 4 noch die 10 Volt ok.

    Ich meinte natürlich, dass Du mit der 21W "Birne" eine Prüflampe bauen solltest, hatte das aber nicht extra erwähnt, weil ich wie selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass Du alle meine Schraubär-Tips schon längst inhaliert hast.
    In diesem speziellen Fall: Schraubär-Tip: Prüflampe

    Ich tippe auf einen abgegammelten Anschluss an der Spule. Entweder Masseseitig oder eine Lötstelle unterhalb der Grundplatte. Nimm mal ein Multimeter im Ohm-Messbereich und miss die Kabel von 59a nach 59b und auch von beiden mal nach Masse.

    Peter

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2012
    Beiträge
    43

    Standard

    In welchem Bereich darf der Wert denn liegen?

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Dort sollten sich Werte im einstelligen Ohm-Bereich oder noch weniger feststellen lassen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Beim Gasgeben nur Brummen
    Von Sharantam im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 01:40
  2. Rucklicht Schwach
    Von ronny500 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 14:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.