+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Rücklichtdrosselung


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Lüne-Schwalbe
    Registriert seit
    07.03.2015
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    15

    Standard Rücklichtdrosselung

    Liebe Simsonfreunde,

    ich habe ein Problem mit meiner Rücklichtdrosselung bzw. eben nicht, da nichts gedrosselt wird und hinten bei Vollgas gut und gerne 20V ankommen. Das hält so eine 6V Lampe nicht lange durch, ganz zu schweigen von der Tachobeleuchtung.

    Neue Ladeanlage habe ich letzte Woche (nach Schaltplan korrekt) eingebaut. Woran kann's liegen? Bin erst recht kurz mit meiner Schwalbe unterwegs und freue mich auf eure Tipps.

    Grüße
    Philipp

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.467

    Standard

    Wir haben in Bardowick ab und zu ne offene Werkstatt, da können wir mal drüber schauen falls du es alleine nicht hin bekommst. Manchmal hilfts ja schon wenn einfach mal jemand anders drauf guckt und ich hab irgendwann mal ne Lehre als Elektroniker gemacht.
    Diesen Sonntag ist übrigens, wenns Wetter gut ist, anrollern

    Hier im Forum unter Simson-Freunde -> Lüneburg und Umgebung zu finden

    Ansonsten, wenn du schon eine neue Drossel drin hast und alles so verkabelt ist wie es sein soll, müsste die Spannung ja eigentlich stimmen.
    Weisst du, welchen Typ Schwalbe du genau hast?

    Kennst du die recht übersichtlichen Schaltpläne von Moser? Falls nicht, kannst du ja noch mal den passenden Plan aussuchen und checken obs am Moped wirklich so verkabelt ist:
    http://www.moser-bs.de/Simson/schwalbe.html

    Zudem können auch nicht zueinander passende Teile verbaut worden sein, da müsste man mal die Kennnummern vergleichen
    Geändert von ElGonzales (25.03.2015 um 17:17 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du mit oder ohne Rücklicht- und Tachobirne gemessen?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von fliegee
    Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    54

    Standard

    Hallo,

    hast du eine originale Ladeanlage oder eine Nachbau?
    Ich hatte die gleichen Probleme, die neue Nachbau raus und eine alte Originale rein und alles war gut.

    Gruß

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Lüne-Schwalbe
    Registriert seit
    07.03.2015
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    15

    Standard

    @ ElGonzales: Toller Hinweis, vielen Dank! Wenns passt komme ich am Sonntag gern vorbei. Kai hat mir auch schon ne PN geschrieben. Ich habe eine 51/1 F von 1968. Die neue Ladeanlage habe ich mit dem entsprechenden Schaltplan von Moser eingebaut. Die sind gut übersichtlich

    @ Froschmaster: Guter Punkt, ich hatte das Rücklicht ausgebaut! Dann fehlt ja der Widerstand...Probier ich nachher gleich mal! Danke!

    @ fliegee: Ich hab die hier eingebaut:
    Ladeanlage 8871.1 (5 Kabel, 2 Spulen) f
    Die ist doch von MZA, oder? Aber vielleicht liegts wirklich daran. Ich hoffe nicht!

    Danke für eure Hilfe!
    Geändert von Lüne-Schwalbe (26.03.2015 um 11:04 Uhr)

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Lüne-Schwalbe Beitrag anzeigen
    @ Froschmaster: Guter Punkt, ich hatte das Rücklicht ausgebaut! Dann fehlt ja der Widerstand...Probier ich nachher gleich mal! Danke!
    Das wird's wohl sein. Ohne die korrekten Verbraucher sind die Messwerte nicht zu gebrauchen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Lüne-Schwalbe
    Registriert seit
    07.03.2015
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Hehe...danke Prof! Kann ich dann trotzdem hinten am Rücklicht messen oder muss das dann woanders passieren?

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von Lüne-Schwalbe Beitrag anzeigen
    Hehe...danke Prof! Kann ich dann trotzdem hinten am Rücklicht messen oder muss das dann woanders passieren?
    Du musst natürlich dort messen, wo du wissen willst, ob die Werte stimmen. Spannung wird parallel zum Verbraucher gemessen, in diesem Falle also an der Rücklichtlampe.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Du kannst irgendwo parallel zur Rücklichtbirne messen (wenn man davon ausgeht, dass der Spannungsabfall an der Verkabelung zu vernachlässigen ist). Am genauesten ist es sicherlich direkt am Rücklicht.

    Andere Frage: Dein Bremslicht ist ganz normal hell? Nicht, dass irgendwo im Kabelbaum was vertauscht ist und Dein Bremslicht gedrosselt wird, während Rücklicht und Tacho die "volle Pulle" bekommen...

    Frank

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Du solltest sogar am Rücklicht messen. Spannung misst man ja parrallel über den Klemmen, also in deinem Fall an jeden Kontakt der Birne ein Kabel. An der Tachobirne kannst du auch messen. Prinzipiell kannst du die Spannung überall zwischen den beiden Kabeln messen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

+ Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.