+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: rueckruesten: 70cmm auf 50ccm: simson-fachmann erforderlich?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard rueckruesten: 70cmm auf 50ccm: simson-fachmann erforderlich?

    Hallo!
    Ich habe mir gerade eine frisierte Schwalbe gekauft. Der Vorbesitzer hat das Teil auf 70ccm hochgeruestet.

    Zum Rueckruesten auf 50ccm muss ich jetzt Zylinder und Kolben wieder austauschen, richtig?

    Brauche ich dafuer eine Werkstatt mit Simson-Experten? Oder tut es auch die naechst-beste Moped-Werkstatt an der Ecke?

    Und was kostet das in etwa?

    Danke! Francois

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard Re: rueckruesten: 70cmm auf 50ccm: simson-fachmann erforderl

    Zitat Zitat von Francois
    Zum Rueckruesten auf 50ccm muss ich jetzt Zylinder und Kolben wieder austauschen, richtig?
    Oui! Musst mal nachfragen was am Vergaser gemacht wurde.
    Neuer Kolben+Zylinder+Zylinderfussdichtung circa 35 €

    salü isga

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    normalerweise müsste der Motorblock, nämlich dort wo der Zylinder aufgesetzt wird, auch ausgefräst worden sein. Bin nicht sicher, ob auf den vergrößerten Motor der kleinere Zylinder wieder draufpasst. Wahrscheinlich schon.

    Könnte auch sein, dass die Kuplung verstärkt und eine Kurbelwelle von einer S70 verbaut worden ist. Die geänderte Kupplung kann man lassen, die Kurbelwelle wahrscheinlich auch.

    Höchstwahrscheinlich wurde auch ein größeres Ritzel eingebaut. Original wäre ein 15er Ritzel drin. Falls ein 16er oder sogar ein 17er Ritzel verbaut sind, sollten diese auch getauscht werden.

    Wenn es der Tuner wirklich richtig gemacht hat, wird er auch den Tachoantrieb an das größere Ritzel angepasst haben. Wenn man Zylindergarnitur, Ritzel und Vergaser ausgetauscht hat, und der Tacho danach nicht mehr stimmt, könnte man auch das noch ändern.

    Ich an deiner Stelle würde darauf verzichten, eine billige nachbau Zylindergarnitur zu kaufen. Der Importdreck ist von miserabler Qualität. Dann lieber den Tuningmotor im ganzen verkaufen, und für den Erlös einen guten, regenerierten Originalmotor kaufen.

    Den Umbau/Motortausch kann man auch selbst ganz gut hinbekommen. Einzig der Einbau der Zündung und das Einstellen der Zündung ist ein klein wenig Erfahrungssache.

    Wenn du das von ner Werkstatt machen lässt, muss es denke ich kein Simsonexperte sein.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp. Die Kurbelwelle verursagt Unwuchten weil nen anderer Kolben drauf ist ... der Block ist ausgedreht da sitzt der neue Zylidner dann nicht mehr passend drinne.

    Also lieber bei Ebay verkaufen

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    80335 München
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich habe den Verkaeufer gefragt:
    Bei meinen Recherchen habe ich Informationen gefunden, dass bei einem Umbau von 50ccm auf 70ccm in der Regel folgende Veränderungen vorgenommen werden müssen:
    - Motorgehäuse aufbohren
    - Kurbelwelle austauschen
    - verstärkte Kupplung einsetzen
    - andere Übersetzung
    Haben sie das alles gemacht? Können Sie mir schon mal einen Tip geben: wie kriege ich die Schwalbe wieder auf "legale" 50ccm zurückgerüstet?
    Er hat geantwortet:
    Das Motorgehäuse wurde nicht aufgebohrt sondern es wurde ein Original 70 ccm Motor eingebaut.
    Die Kurbelwelle muss für 70 ccm stärker sein, da größere Kräfte wirken, also rückrüsten kein Problem. Dasselbe gilt für die Kupplung. Eine andere Übersetzung braucht man nicht, das hat mit einem Umbau nichts zu tun. Es ist noch die Originalübersetzung verbaut.

    Um auf 50 ccm rückzurüsten muss man nur einen neuen Zylindersatz einbauen, welcher bei ebay schon ab 35.- Euro neu zu haben ist und es muss natürlich der Vergaser umbestückt werden. Die passenden Düsen und Nadeln bekommen Sie aber mitgeliefert. Das einzige was eventuell nicht ganz passen könnte ist die Auspuffanlage. Ich bin mir nicht sicher ob das geht. müsste man probieren, aber auch der ist neu bei ebay für 19.- Euro zu kriegen.
    Kann mir das einer uebersetzen? :wink:

    Kann man diesen Motor jetzt einfach zurueckruesten?
    Ist das sinnvoll?
    Welche Ersatzteile brauche ich?
    Was genau ist zu tun?

    Danke fuer die Hilfe! Francois

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also ein 70 ccm Motor hat ja nen aufgebohrtes Gehäuse sonst paßt der 70 ccm nicht rein da geht nichts drunherum

    Deshalb wirds denke ich nix.

    Am besten verkaufen als tollen 70 ccm Tuningsatz und nen 50 ccm Motor holen.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Alex74
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    479

    Standard

    Also wenns wirklich ein originaler S70-Motor ist, wie der Vorbesitzer ja schreibt, dann wirst Du dafür auf eBay oder anderso genug Geld bekommen um einen guten 50er Motor zu bekommen. Mit dem was Du übrig hast kannst Du dann zu ner Werkstatt gehen die den Motor einfach austauscht.
    Auspuff+Versager+Ritzel solltest Du mit dem S70-Motor zusammen anbieten und entsprechend diese Teile auch wieder mit dem S50-Motor zulegen.
    MZ Saxon Country: [img]http://images.spritmonitor.de/141664.png[/img]

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Offensichtlich hat der Tuner nicht einen "normalen" M541 Motor für eine Schwalbe oder S51, sondern einen originalen S70 Motor verwendet. Das bedeutet, dass der Motorblock original schon größer ist, und dass kein Ausfräsen notwendig gewesen ist. Auch die Kurbelwelle ist die von einer S70.

    Das was dein Verkäufer da schreibt stimmt nicht wirklich! Natürlich könntest du einfach ein billiges 50ccm set bei Ebay kaufen und draufsetzen ohne weitere Änderungen durchzuführen. Der Motor würde schon laufen, aber du würdest nicht glücklich werden. Ehrlich nicht!

    Was er mit Auspuffanlage meint, weiß ich nicht. Das Gewinde am Zylinder auf den der Krümmer geschraubt wird ist bei 70er und 50er Zylindern identisch. Könnte es sein, dass an dem Moped noch mehr getunt wurde? Auch der Auspuff?? (kein Originalauspuff?) Auspuff austauschen ist wirklich kein Problem, aber nochmals mit zusätzlichen Kosten verbunden. Mit Krümmer und Dichtungen ca. 40 Eur +/- 10 EUR.

    Also, der Motor oder vielleicht sogar das Moped, ist auf jedenfall für jemanden der Tuning haben will interessant. Anscheinend wurde nicht ein M541 Motor zu einem S70 Motor hochgepfuscht, sondern es ist ein schöner, originaler 70er mit passender Kurbelwelle, passender Übersetzung, passender Kupplung und der richtigen Bohrung. Eventuell ist ja vielleicht sogar ein original DDR 70ccm Zylinder drauf? Hm, interessant für Leute, die einen unerlaubt größeren Motor fahren wollen.

    Für dich: Uninteressant! Man kann nicht einfach einen kleineren Zylinder auf einen Motor aufsetzen, der für einen 70er Zylinder ausgelegt und abgestimmt ist. Funtionieren tut´s, aber halt nicht ideal! Früher oder später würden sich die unpassende Abstimmung bemerkbar machen, und du hättest nur Ärger mit dem Moped.

    Entweder, du suchst dir ein Fahrzeug, dass nicht verbastelt ist, oder du tust dir die Mühen und Kosten an, das Ding korrekt und richtig zurückzurüsten!

    Wenn du ein wenig von Ebay Ahnung hast und vielleicht sogar selbst beim Rückrüsten Hand anlegen willst, dann ist der Tip, den Motor zu verkaufen und dafür einen guten originalgetreuen 50er zu kaufen, wohl der beste.

    Wenn du das Angebot bei Ebay gut machst, und wenn der 70er Motor wirklich einer aus ner S70 ist und noch gut in Schuß ist, kannste mit nem Verkaufspreis von ca. 130 bis 230 EUR rechnen (je nach Laufleistung, mitgeliefertem Zubehör, etc.)

    Einen guten, neu gelagerten und abgedichteten Original 50er Motor bekommste schon so zwischen 100 bis 200 EUR.

    Wenn du dich aber nicht wirklich auskennst und ein wenig Pech hast, kannste ein kleines Verlustgeschäft machen, oder wahrscheinlicher, auf ein Angebot reinfallen, dass zwar gut aussieht und gut klingt, aber eigentlich Schrott ist.

    P.S: Hast du das Fahrzeug jetzt schon gekauft, oder willst du es noch kaufen. Wie wäre es, wenn du die Angebotsnummer oder Bilder oder so hier mit angiebst, damit man etwas konkretes sieht und dir auch konkretere Ratschläge geben kann?!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Fachmann in Stuttgart
    Von Knatterle im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 23:32
  2. Suche simson Fachmann im Kreis Reutlingen
    Von kingdan im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 09:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.