+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: S 50 auf Gebläsemotor umbauen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von schwalbeschrauber
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    153

    Standard

    Hallo.
    Mir reicht es jetzt!
    Immer wenn ich mit meinem S 50B2 los gefahren bin und dann ziemlich lange "nonstop" gefahren bin und dann in der Stadt angekommen bin und dann nach ein paar Ampeln vorbei bin und an der nächsten anhalte wird mein Motor zu heiss und geht aus, dann muss ich warten und der Spaß geht von vorne los.Ich hab schon ne 260er Kerze drinne und sonst ist alles O.K. an dem Motor.Also wollt ich wissen ob der Umbau
    erlaubt ist und was ich beachten muss
    Danke schon jetzt.
    mfg:
    schwalbe(s 51)schrauber

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Ich würde sagen, das das geht, denn der s50 Motor ist der selbe wie der star Motor, nur das der s50 Motor halt äußerlich anders aussieht und dank größerer Bedüsung und anderer Luftzuführung 0,2PS mehr hat. ALSO ist der S50 Kolben gleich dem des star. Du kannst entweder versuchen die Kanten rundzufeilen(is ja weich das aluminium)oder halt star Kolbengarnitur und halt Gebläsegehäuse montieren


    würde dann etwa so aussehen

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kondensator schon gechekt bzw Zündspule und stecker...

    Und sonst würde ich einfach deinen Motor raus und den Star ;otor bzw irgendein Gebläsemotor mit hinten 2 Halterungen einbauen.

    Das umbauen würde ich lassen. Macht nur Ärger.

    WIe gesagt würde ich aber eher Zündung usw checken

  4. #4
    Tankentroster Avatar von schwalbeschrauber
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    153

    Standard

    Meine Zündung ist in Ordnung.
    Aber jetzt muss ich nur noch wissen ob der umbau erlaubt ist??( ?( ?( ?( ?( ?(

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Oder die Simmerringe sind kaputt...

    ICh fahre ne S51 und habe selbst im Hochsommer bei 30 ° keine Probleme gehabt....

    Das mit dem erlaubt sein ist ne andere Frage...
    Wird sowieso schwierig nen Motor mit hinten 2 Halterungen zu finden

    Und irgendwas wird bei dir kaputt sein. Ich weiß viele sagen ich habe schon alles gewechselt aber die S50 fährt wie die S51 auch bei 30 ° im Schatten.

    Irgendwas ist bei dir Tempanfällig.

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    erlaubt ist der umbau auf alle fälle, ich bezweifle aber das dein motor besser läuft wenn du dem ein gebläse verpaßt. Irgendwas an deiner zündung scheint nicht zu stimmen. Wenn du noch einen gebläsemotor hast kannst du den natürlich einbauen, du mußt eben nur drauf achten das der block hinten 2 halterungen hat wie der von der s51. (also aus allen schwalben ab bj. 75)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also technisch machbar ist der Umbau des S50 auf Gebläsekühlung schon, wenn du die Zylindergarnitur samt Kopf von Star/Schwalbe (M53/1) und das Gebläse mit Propeller nimmst. Wenn man alles vorher mit dem Gutachter bei TÜV/DEKRA/GTÜ bespricht, bekommt man das sicher auch in die Betriebserlaubnis eingetragen. Kosten etwa 70,- Euro. Die Frage ist daher tatsächlich: Lohnt sich das?
    Eigentlich kühlen die üppig verrippten Zylinder und Köpfe auch bei Sommerhitze ausreichend.
    Die Ursache, daß der Hobel bei Wärme ausgeht, liegt daher garantiert woanders. Ich tippe auf Kerzenstecker, Zündkerze, nicht selten Nebenluft und bei deinem S50B2 solltest du zwingend mal nachgucken, ob der gelbe elektrische Impulsgeber unten auf der Grundplatte in Ordnung ist. Hat dessen Plastikhülle irgendwo seitlich einen kleinen, feinen Riß, dann ist das ein Indiz dafür, daß er hinüber ist und die Leitfähigkeit der eingegossenen Leiterplatte bei Wärme abreißt. Dann muß eine nagelneue Grundplatte her (vom Händler) und die Spulen müssen dann von der alten Platte auf die neue umgelötet werden. Falls du dir das nicht selber zutraust, dann laß das praktischerweise gleich von einem Fachmann (Elektriker) machen, damit das richtig klappt.

    Ich kenn mich aus!

  8. #8
    Tankentroster Avatar von schwalbeschrauber
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    153

    Standard

    Danke!
    Ich habe den Umbau doch nicht gemacht, weil irgendwas mit der Zündung war und jetzt hab ich auf innenliegende U-Zündung umgebaut bis ich ne neu E- zündung habe.Hauptsache der Kahn läuft

    Trotzdem DANKE

    mfg schwalbe(S51)schrauber

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Am S50 mit E-Zündung waren die Geber auf der Grundplatte recht anfällig. Daher hatten die E-Zündungen der Simson auch unverdienterweise ihren schlechten Ruf. Die neuen Zündanlagen der S51 etc. hatten diese Macke nicht mehr und sind absolut zuverlässig.

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    ich würde sage keiner hat was dagegen wenn du den motorwechselt.
    der gebläse hat ja wenigerleistung als der s50, wegen desgebläses.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. 2 Gang im Gebläsemotor
    Von Deutz40 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 10:39
  2. Gebläsemotor unter S 50
    Von Deutz40 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 00:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.