+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: S 51 B - ruckelt und stottert


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard S 51 B - ruckelt und stottert

    hallo leute,

    heute is bei meiner simmi ein neuer kondensator und unterbrecher eingebaut worden (durch einen befreundeten moped speziallist mit über 40 jahren erfährung) da das moped kein gas mehr angenommen hat und das lag nicht am vergaser, sondern zündung. Der alte unterbrecher wurde dann neu eingestellt gestern und dann lief das einigermaßen und nahm auch gas an, nur dann ist aufgefallen das die feder vom unterbrecher keine spannung mehr hat, der unterbrecher ging ganz leicht. deswegen NEU. ja und der kondensator war lose. desswegen auch NEU.

    Nun sollte alles wieder eingebaut und eingestellt sein....aber was passiert? ich bin 15 km tadellos gehfahren, kriegt meine simmi das stottern und husten, nimmt kein gas mehr an und geht nach 100m aus ):

    ich bin gerade irgendwie sehr traurig und möchte nur zu gerne wissen was es sein kann? der VERGASER ist es nicht, da ich nen neuen drin habe und zum test vorhin meinen alten reingebaut habe der aber auch noch funzt.

    freu mich über ein paar antworten (:

    mfg maddi

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Klassischer Fehler sagt meine Glaskugel. Es gab / gibt beschreibungen zum Kondensatortausch in der angeraten wird den Kondensator mittel Körnerschlag auf die Grundplatte zu sichern.
    In der folge kann es passieren, wenn der Kondensator getauscht werden soll , dass diese Verformung übersehen wird und der Kondensator dann bei neumontage zerstört wird. Ist mir AUCH passiert.
    Die beschriebenen Symptome könnten aber auch von einer Defekten Zündkerze bzw Stecker kommen.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    ahh ja das könnte gut möglich sein. nur der kondensator der vorher drin war, is nun schon fast nen halbes jahr fehler frei gefahren. ja und nun war er lose und es kam ein neuer rein zusammen mit dem unterbrecher.

    Eine neue zündkerze ist schon drin, aber ohne erfolg.

    achso, die symtome sind zuerst nur gewesen als das moped warm war und jetzt schon beim kaltstart.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Dann Check mal den Stecker einfach abdrehen und eine Verbindung zur Kerze schaffen.
    Bei der S51 hatte ich aber auch schon öfter, dass der Pin der Zündspule wechkorodiert war und das Zündkabel nur noch von der Verschraubung gehalten wurde.
    Simson-Freunde-Limburg.de

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    ja das werd ich morgen mal prüfen.
    der Pin von der zündspule is noch gut das weis ich die ist neu.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Na meine Glaskugel is schon was älter da kannsde hald nich alles sehen. Die arbeitet noch anna Log. Grins
    Simson-Freunde-Limburg.de

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    hihi

    würde mich über weitere tips freuen

    gruß maddi

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    so,

    ich habe heute mal alles nachgeguckt, soweit geht alles.
    Nur eins macht mich stutzig, ich habe den rechten seiten deckel mal abgenommen und die simmi angemacht....ist es da normal das der unterbrecher einen sehr starken blauen funken zeigt und das dieser funke mal ne zeit da ist, dann kurz weg und dann wieder da? immer in anderen zeitabständen.

    gruß maddi

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Rotmopedbaby
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Limburg/Lahn
    Beiträge
    418

    Standard

    Der Kondensator hat eigentlich die Aufgabe gerade dies zu verhindern. Ich würde Dir raten den Kondensator zu Überprüfen.
    Sprang sie gut an?
    Simson-Freunde-Limburg.de

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Kalt springt es immer an. Die Probleme kommen mit der Wärme. Starker Funkenflug an den Kontakten darf nicht sein - nur gelegentlich ein wenig. Kondensator ist dann sicher defekt. Das gibt es auch bei neuen, wenn die Qualität miserabel ist.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    ja naja der kondensator is ja neu, aber ielleicht ist er wirklich wieder kaputt.
    und am unterbrecher fliegen die funken ja sozusagen nicht, der funke is halt nur sehr groß und setzt manchmal für ne halbe sec. aus und dann für ein oder zwei sec. is er wieder da.

    ja anspringen tut sie aber stottert dann nach kurzer zeit. und nach 2 min geht sie dann aus.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    33

    Standard

    kann mir noch jemand sagen wo ich ne fühlerlehre zu kaufen kriege, Baumarkt oder so?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe stottert, ruckelt und bringt keine Leistung
    Von Cosamia im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:49
  2. S50 B1 ruckelt
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 11:53
  3. Schwalbe stottert, fährt, stottert, fährt, bleibt stehn
    Von 0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 23:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.