+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: S 51-b1-4 Bremsbacken


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard S 51-b1-4 Bremsbacken

    Hi
    ich wollte heute meine Forderradbremse mit dickeren Zwischenlagen versehen dabei ist mir aufgefallen,
    daß die eine Backe schon auf minimum Mass 1,5mm runter war, wärend die andere noch gut war.
    Der Vorbesitzer hat das irgendwie hingefuscht indem er den Bremshebel schon über Anschlag gestellt hatte.

    Ausserdem ist der beim Bremsen erst nach einiger Zeit wieder in seine Ausgangsposition zurückgekommen.
    Warscheinlich ist durch den Dauerdruck von der Nocke auf die Zwischenlagen die Kerbe dadrauf entstanden.

    Ich habe dann nur die abgefahrene Seite mit ner dickeren Zwischenlage bestückt (habe blöderweise nur eine bestellt) und den Hebel so eingestellt dass die Bremsnocke noch gerade stand in Ausgangsposition. Ausserdem habe ich die Backen mit Schleifpapier bearbeitet.
    Danach das Rad mittels Anziehen der Bremse zentriert.

    Jetzt gehts schlechter als zuvor.

    Brauche ich nun 2 neue Backen und wenn ja welche. Die Nachbauten scheinen ja nicht so toll zu sein.

    Hier gibt es ne Riesenauswahl aber welche sind die Richtigen?
    Meine Simme ist Baujahr 86. Ist da eventuell die Bremstrommel auch schon etwas abgenutzt und ich brauche diese http://www.simso-shop.de/Rad-und-Nab...am=bremsbacken

    oder reichen auch die dünneren?
    Geändert von André Simson (29.06.2016 um 19:51 Uhr)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    695

    Standard

    ...Blödsinn! Die Nachbauten sind ok! Das negative Nachbaugeschwätz ist oftmals deshalb, weil "des ja 1975 rot war und immer schon rot war und überhaupt war ja früher alles besser...."
    Heut sind die Dinger grau oder schwarz und bremsen genauso, wenn man sie richtig einstellt! Punkt!
    Nebenbei war 1975 (oder irgendwann) die Nabe auch noch neu. Evtl. brauchst du (oder man) heute eine neue Nabe.

    Ist nicht anders wie bei jedem alten Fahrzeug.

    Schau mal die erste Seite hier durch da hat einer genau das gleiche Problem wie du, da muß man nicht "25" Themen für aufmachen. Abgesehen davon, findet man alle Infos dazu auch über "Suchen".

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard

    Naja es ist doch immer etwas individuell von Fahrzeug zu Fahrzeug.
    Wenn ich das richtig verstanden habe dann sollten diese Simso Shop | Set Bremsbacken SIMSON inkl. Sicherungsclips und Feder, auswechselbare Zwischenlagen | Simson Ersatzteile & Zubeh
    OK sein wenn meine Trommel noch 124 mm Durchmesser hat oder?

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    695

    Standard

    ne, da is nix individuell
    In der Vogelserie bis S53 und was weis ich noch wo, sind immer die gleichen Naben und Bremsbacken verbaut.

    Jo, deine Backen passen, evtl. noch Ausgleichscheiben, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, oder Kronkorken, kann man auch nehmen, wie hier unter #9 beschrieben Hilfsmittel Wartung, Reparatur, Pflege

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard

    Danke Danke

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard s 51 Rad schleift nach Einbau neuer Backen

    Hi
    Ich drehe mich gerade etwas im Kreis. Diese Backen Simso Shop | Set Bremsbacken SIMSON inkl. Sicherungsclips und Feder, auswechselbare Zwischenlagen | Simson Ersatzteile & Zubeh
    habe ich mir bestellt und soeben verbaut. Beim Wiedereinbau des Forderades habe ich auch durch Anziehen der Bremse das Rad zentriert.
    Das Problem ist nur- dass ich mit den dünsten Zwischenlagen kaum Druck ausüben kann und bei den 1,5mm schleift das Rad auch wenn ich die Stellschraube am Bremsgriff komplett rein drehe und ebenfalls keinen Zug habe.
    Welche Stellung sollte denn der Bremshebel haben?
    Eigentlich müssten die doch problemlos passen.Wenn man den Angaben des Shops trauen kann, sind die 100% Originalbauart.
    Wie schaffe ich das, dass die Bremse schon auf Volllast ist und der Bremsgriff noch ca 3 cm Luft zum Handgriff hat und das ganze ohne dass das Rad vorher schleift?
    Bevor ich jetzt irgendwas unwiederbringlich mit Schleifpapier abnehme wollte ich erst mal eure geschätzte Meinung dazu einholen.
    Geändert von André Simson (03.07.2016 um 19:58 Uhr)

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.393

    Standard

    Sollten die Bremsbeläge nicht für 125mm sein?
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Kreide & Schleifpapier sind deine besten Freunde bei neuen Bremsbacken

    Freu dich dass sie schleifen. Meine EBC Bremsbacken haben in Verbindung mit neuen Naben nicht geschliffen und ich hab ihnen erstmal 1mm dicke Unterlagen verpasst & danach gingen sie quasi nur mit sehr viel Geduld überhaupt in die Naben rein
    Ist der beste Ausgangspunkt für eine ordentliche Bremsbackenanpassung.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.694

    Standard

    Zitat Zitat von andi-dussel Beitrag anzeigen
    Sollten die Bremsbeläge nicht für 125mm sein?
    Laut Artikelbeschreibung:
    Passend für alle Modelle ab Baujahr 1964 mit Trommelbremse Ø 124 mm.


    @André
    Hast Du mglw. zuviel Vorspannung?
    Ist der Hebel am Bremsschild schon verdreht damit der Bowdenzug reingeht?
    Kontrolliere die Nocken- und Hebelstellung.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.812

    Standard

    Da hast du die "beste" Ware erwischt. Diese Bremsbacken sind schon ab Werk untermaßig, brauchen schon im Neuzustand dicke Zwischenlagen. Wie die Packung ja schon zugibt, fehlt hier ein ganzer Millimeter an Belagstärke.

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard

    Hi
    Also dann hat meine Simme S51 Bj 1983 125mm Trommeln? Das erklärt dann auch warum die 124mm Backen mit den dünnsten Zwischis nicht vernünftig greifen.

    @ Kai Welche Stellung des Bremshebels wäre denn normal bzw was verstehst du unter einem Verdrehten? Ich habe den Seilzug jedenfalls testweise ausgehängt und bei den 1,5mm Zwischis schleift das Rad trotzdem bei den 1mm war das nicht der Fall.
    Seltsamerweise kann ich den Handbremshebel bis Anschlag runterziehen obwohl das Rad eigentlich schon von allein blockiert.
    Ist eventuell der Boudenzug ausgeleiert?
    Ich habe mir die Nocke vorher auch schon angesehen aber mir fehlt da der direkte Vergleich zu einer neuwertigen. Vielleicht sind die Kanten doch schon zu rund um vernünftig zu funktionieren. Wie kriege ich das raus ob die noch gut sind?

    @ Jackalized Ich habe hier noch ne Packung Talkum rumliegen. Kann man das an Stelle der Kreide benutzen?

    Danke für die Antworten
    Geändert von André Simson (04.07.2016 um 15:02 Uhr)

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.694

    Standard

    Zur Hebelstellung und anderen Fragen zur Bremse guckst du hier: Bremse

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard

    Ah merci - komischerweise hab ich das im Wiki letztens nicht finden können.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.694

    Standard

    Wiki - Inhaltsverzeichnis
    Alle Seiten
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    20.05.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    261

    Standard

    Wo befindet sich der Link zu alle Seitenwenn ich auf der Wiki-Hauptseite bin. Irgendwie ist das gut versteckt.

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.372

    Standard

    Ja, diesen fett gedruckten Link zum "Wiki-Inhaltsverzeichnis" kann man schonmal übersehen...

    Aber über den "Spezialseiten"-Link kommt man ja zum Glück trotzdem ran.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsbacken
    Von KölnerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 22:14
  2. Bremsbacken
    Von schwalbenfaenger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 19:48
  3. bremsbacken
    Von antihero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 01:44
  4. Bremsbacken
    Von Schwalbenbastler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 18:03
  5. bremsbacken
    Von Egon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 12:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.