+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: S 51 springt nicht an!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard S 51 springt nicht an!

    Hallo Nestler!
    Ich weiß es gibt schun tausende Threats über des ewig selbe Thema jedoch hab ich keine hilfreiche Lösung gefunden, auch bei der Checkliste nicht!
    Die Tatsachen sind so: Meine S51/N springt nur noch an wenn se sagen wir mal die Nacht über steht und dann mit Choke angetreten wird, jedoch wenn ich dann nur ein kleines Stück fahre und sie aus und wieder ankicken will, kann ich treten bis ich eine Protese brauch! Dann muss ich sie anschieben und da springt se an! Sie springt aber auch nicht an wenn ich sie nach den fahren abkühlen lasse und dann versuche, also ist es leider nicht das Wärmerproblem!
    Details: Zundfunke perfekt, warm wie kalt, immer Rehbraun!
    wenn ich sie anschieben läuft sie ohne probleme
    Vergaser einstellungen stimmen eigentlich auch, und kondensator und unterbrecher
    hab ich erst vor einem jahr gewechselt
    Vllt hat jemand eine Idee.....bin ratlos und genervt vom ständigen anschieben! -.-

    Gruß Meister Petz

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    und jetzt hat sich noch ein neues problem ergeben!!
    wenn ich in den zweiten schalte stottert es und geht aus oda tourt grad so hoch! aba vom zweiten zum dritten gibt es keine probleme...ich versteh es nicht!

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...Kaltstartvergasergummi schließt richtig ?
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Mh...also wenn du den Choke meinst, der sieht bissl unförmig aus....mh...und welches prob verursacht der?

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...das das Möp kalt anspringt und warm nicht mehr, weil Gemisch zu fett. Das Gummi sollte bei nicht betätigten Hebel den Kaltstartvergaser (nix Choke) verschließen.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Ok also,verdünn das gemisch mal und wechsle gegebenenfalls den kaltstartvergaser aus!
    Hast du eine Idee warum es dann in zweiten gang so ne probleme geben könnte?
    Danke für die Antworten

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Also ich bin heute eine Runde gefahren und der zweite Gang läuft perfekt! Das Problem mit den Warmstart hab ich augenscheinlich dadurch gelöst,dass ich einfach kurz vor Ende der Fahrt den Benzinhahn geschlossen habe! Beim nächsten Kicken ist sie schön angesprungen!
    Danke für die Tipps,hoffe sie läuft jetz erstma! xD

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von Meister-Petz Beitrag anzeigen
    Ok also,verdünn das gemisch mal
    So ein Quatsch!
    Mit Gemisch ist nicht das Gemisch Benzin/ÖL gemeint sondern das Gemisch Luft/Sprit.
    Als Erstes sorge dafür, dass der Startvergaser ordentlich schliessen kann. Dazu muss die Gummidichtscheibe i.O. sein und der Starterzug muss im entspannten Zustand ca. 1 bis 2 mm Spiel haben.

    Peter

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Mh...ok! ich schau mal!

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    So also hab mal wieder gebastelt, und folgende Ergebnisse kamen raus! Der Startvergaser is i.o., dann hab ich die zündkerze auf verdacht gewechselt, aba das brachte auch keinen Erfolg! Habs auch mal mit einem anderen Vergaser versucht, aber gebracht hats alles nichts! Also denk ich ma in die Richtung, dass es ein elektronisches Problem ist!
    Achso und jetzt springt es auch nicht mehr an wenn es kalt ist! Das heißt ich darf immer schieben!
    Hat jemand noch eine konkrete Idee?
    PS: Wie kann ich das Benzin/Luftgemisch beim 16er Sparvergaser einstellen?

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Also ich hab immer noch keine Ahnung! Kalt springt er traumhaft an,aber wenn er einmal warm ist geht gar nichts mehr! Obwohl auch bei warmen Motor ein Zündfunke kommt! Kann mir jemand weiterhelfen??

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Wie lange dauert es, bis der Motor nicht mehr anspringt? Wenige Minuten im Stand reichen aus oder kannst Du ein paar Kilometer fahren?
    Je kürzer die Zeit ist, desto mehr tippe ich auf den Startvergaser.

    Das Gemisch wird, wenn der Startvergaser i.O. ist, ganz wesentlich vom Schwimmerstand beeinflusst.

    Peter

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Naja soweit ich es probiert springt er erst nach einigen Km fahrt nicht mehr an! Obwohl er nach paar Minuten im Stand auch schon sehr widerspenstig anspringt! Also sehr Anspringfreudig ist er sowieso nicht! Da kann man schon mal bissl treten!

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    was heißt "ein bissl treten"?
    hast du schon mal den vergaser gereinigt?

    wenn nein, dann auswaschen mit pur-oder 2k-verdünnung bzw. methoxy. dann trocknen lassen und es sollte alles wieder laufen. kontrollier außerdem mal das gummi am kolben vom choke(rausschrauben, da ist ne kleine schwarze scheibe dran). guck auch nach, ob der choke-bowdenzug genug spiel hat.

    ach ja, so wie ich das gelesen hab, ist dein schwimmer auch undicht. kontrollier mal das nadelventil und den schwimmerstand.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2009
    Ort
    Petenhain
    Beiträge
    75

    Standard

    Vergaser wurde schun gereinigt habe sogar schon mal einen andren eingebaut! Der Schwimmer ist neu. Choke funktioniert eigentlich auch ohne Probleme! Also wenn ich ihn kalt mit choke antrete ist nach 3-4 ma treten da! Wenn er paar Minuten so läuft brauch man schon über 5 mal treten und nach bissl fahrn geht nur noch schieben! Was aber durchaus schlecht funktioniert! Achso die Kerzen ist immer schön Braun!

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    3 bis 4 mal treten... junge, junge, junge... das moped muss beim ersten mal kommen, erst dann kannst du dich glücklich schätzen.

    hast du schon ne neue kerze verbaut?

    wenn ja, dann bieg mal die elektroden auf 0,3 bis 0,25mm abstand.
    wenn das moped warm ist, läuft es dann gut im stand?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  3. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  4. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.