+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S50 B2 Elektronik - Leichtes stottern bei Vollgas


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    55

    Standard S50 B2 Elektronik - Leichtes stottern bei Vollgas

    Ahoi alle miteinander!!

    Meine Gute (S50 B2 Elektronik Bj 1980) macht mir ein wenig Kummer. Und bevor wieder die üblichen Verweise auf die Suche kommen > hab ich probiert.

    Die gute läuft an sich gut. Nur mittlerweile läuft sie nicht mehr ganz rund. Bei Vollgas beispielsweise gibts immer mal kurze Aussetzer. Wenn sie kalt ist stottert sie ganz schön, so die ersten 500m. Normal? Vor 2 Wochen hatte ich diese Probleme noch nicht.

    Am Vergaser liegt es nicht, der ist sauber. Da ich noch "Bastel-Neuling" bin nun meine Fragen:

    1: Woran könnte oben geschildertes Problem liegen?
    2: Simmeringe: Was "macht" ein Simmering und inwiefern könnte das der Grund sein?
    3: Am Übergang Zylinder > Krümmer und Übergang Auspuff > Endtopf (??) tritt Öl aus. Normal?

    Dank euch!!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    55

    Standard

    nehmts mir bitte nicht krumm, das ich auf meinen eigenen thread poste, aber der geht wohl sonst unter :cry:

    keiner ne Idee??

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zündaussetzer im hohen Drehzahlbereich? Hast du vielleicht an der kleinen Madenschraube vom braunen Steuerteil rumgemacht?

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    55

    Standard

    Hast du vielleicht an der kleinen Madenschraube vom braunen Steuerteil rumgemacht?
    würd ich mir nie wagen !!! nee, im Ernst. Wußte nichtmal, daß man da rumstellen kann. Was bewirkt die Madenschraube?

    Hab nur vor ca 3 Wochen Vergaser sauber gemacht und die Elektrik neu (also Beleuchtung)

    Das Problem tritt auch nicht immer auf. Ich merks vor allem bei langen Bergabfahrten. Mein Auspuff (also der von der Simme ) ist glaub ich ziemlich verrußt. Könnte es daran liegen? Der neue ist näme schon fast bestellt( der alte ist von außen total verranzt und außerdem schwarz-deshalb neu und nicht saubermachen), da wäre das ja gelöst...

    Kann mir jemand was betreffs der Simmerringe aus 1.post erzählen? Hab schon rausbekommen, daß sie auch Wellendichtringe heißen, und ich somit mir ungefähr vorstellen kann, was die "machen", aber nix genaues weiß ich nicht. Würde mich über genauere Aussagen freuen, damit ichs auch verstehe. Bin nämlich lernwillig!

    Öl aus Krümmer? (siehe 1.post)

    Dank euch!!!

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Sirmes,
    Lernwillige sind herzlich willkommen...

    zu 1. An vielen Faktoren...Auspuff gehört sicherlich dazu, deshalb würde ich jetzt erstmal keine großen Anstrengungen unternehmen und schaun, wie's mit dem Neuen läuft.
    Das Einzige, was Du probieren kannst (wenn vorhanden, sollte aber eigentlich immer da sein... :wink: ) wäre eine neue Zündkerze Isolator 260. Hatte selbst schon deratige Probs mit 'ner defekten Kerze...

    zu 2. Die SR dichten die Kurbelwelle zum Motorgehäuse ab. Da beim Zweitakter eine Vorkompression im Kurbelgehäuse passiert (darin läuft die Kurbelwelle...), bewirken undichte SR, das ein Teil dieses vorkomprimierten Gemisches "durchgeblasen" wird und im Getriebeöl landet. Dadurch wird die Gemischmenge, die in den Verbrennungsraum gelangt, reduziert und das Möp läuft nicht richtig...parallel dazu riecht das Getriebeöl nach Benzin - ein Indiz für defekte SR's.



    zu 3. Gut festziehen hilft manchmal...zwei Dichtungen sollten bei der Krümmermutter Verwendung finden incl. Sicherungsblech. Am Besten bei losem Auspuff festziehen, um Verspannungen auszuschließen. Kann bei Dir aber auch am zugekoktem Auspuff liegen.

    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    55

    Standard

    Vielen Dank für die Erklärung. Somit hat sich für mich ein weiteres Mysterium geklärt .

    Dann freu ich mich schonmal auf den neuen Topf und hoffe auf Besserung. Die Ersatzkerze werd ich auch mal reinschrauben. Und da ab dem ersten Schnee die optische Restaurierung dran ist, werden da auch die Dichtungen überprüft.... und wohl weitere Frage auftauchen


    Vielen Dank!!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Enno
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    170

    Standard

    guck mal, ob, sie bei vollem tank nicht stottert oder ob es hilft, wenn du den tankdeckel abnimmst, evtl. ist sonst tankentlüftung oder benzinhahn verdreckt (oder durch rost zu)
    jewish muslims for jesus!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. leichtes Stottern + Benzinverlust ...
    Von micmengi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 19:25
  2. Stottern bei Vollgas
    Von ElSchwalbinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2003, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.