+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S50: Kupplungsdeckel undicht nach Ölwechsel


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    59

    Standard

    Hallo!

    Ich habe heute bei meiner S50 das Getriebeöl gewechselt und dabei gleich auch die Kupplung gereinigt und nachgestellt!
    Ich war erst bei meinem Simson-Händler und habe eine neue Dichtung für den Kupplungsdeckel gehohlt, die ist aus Papier wo hingegen die alter aus einem rotem Gummimaterial war! Also Öl abgelassen, Kupplung gereinigt und Kupplungsdeckel mit neuer Dichtung wieder angeschraubt und durch die Öffnung am Kupplungsdeckel 500ml Castrol EP80W eingefüllt. Wenige Sekunden nachdem der ganze Flascheninhalt (500ml) im Kupplungsdeckel verschwunden war, began es an der Unterseite des Deckels genau am Spalt zu tropfen, bis jetzt sind innerhalb von 2 3/4 Stunden etwa 50ml ausgetreten.
    Funktionieren tut das Getriebe und die Kupplung jetzt viel besser! Die Gänge lassen sich viel weicher einlegen und die Kupplung trennt vernünftig und rutscht nicht mehr wie mit dem alten Öl und vor der Reinigung!

    Wie kann ich die Stelle jetzt abdichten? Ich habe sogut es ging alle Reste der alten Dichtung die am Gehäuse und am Deckel an manchen Stellen etwas festklebte gelöst, beim Fühlen mit dem Finger, an den Stellen wo sich das alte Dichtmaterial nicht entfernen lies, war keine spürbare Erhebung zu erkennen!

    Wäre toll, wenn jemand eine gute Antwort parat hätte!


    MfG Björn

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    kann sein, dass deine dichtung gerissen ist hast du die den eingeölt vor dem einbau un du bist dir sicher das sie überal richtig anliegt
    wenn das nicht aufhört ölablassen deckel ab un dichtung noch mal überprüfen

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    59

    Standard

    Eingeölt habe ich die Dichtung zuvor mit meinem Zweitaktöl wie auch die Zylinderfußdichtung. Habe das Öl auf einen Pinsel gegeben und die Dichtung von beiden Seiten bestrichen, also angefeuchtet!

    Am besten schaue ich mir das Morgen nochmal an! Aber an und für sich muss dieser Papierstreifen schon dicht halten, oder? Was mache ich, wenn ich die Stelle nicht dicht bekomme??

    Danke erstmal!

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    12

    Standard

    Lass die Dichtung weg und nimm Flüssigdichtung.
    Gibt es in jedem Motorradladen.
    Und entferne vorher die Alte Dichtung rückstandsfrei
    und säubere die Dichtflächen mit Benzin oder Verdünnung.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    59

    Standard

    @Duo_Molten: Danke für den Tipp! Auf sowas hatte ich eigentlich gewartet, war mir blos unsicher ob es das gibt und wo!

    Insagesamt scheint die Sache jetzt dicht zu sein. Die Dichtung war unten links neben der ersten Schraube vom Deckel nach oben gerutscht und hat an dieser Stelle nicht gedichtet. Das dauert ja alleine eine Ewigkeit und bereitet viel Gefummel die Dichtung an allen Stellen richtig anzulegen. Habe den Motor nochmal warm gefahren (Öl dünnflüssiger) und auch dann ist die Stelle dicht. Gefummel hin oder her, das es dicht ist, ist ja die Hauptsache!

    Danke nochmal für eure Tipps! Tolles Forum im Übrigen!


    MfG Björn

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Ölwechsel
    Von Tobsen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:38
  2. Schaltproblem KR51/2N nach Ölwechsel
    Von NeuSchwalbe2010 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 19:58
  3. Probleme nach Ölwechsel
    Von Sebi80 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 16:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.