+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S50 Motor mit SR2-Auspuff betreiben?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    154

    Standard S50 Motor mit SR2-Auspuff betreiben?

    Frage, lässt sich ein S50-Motor (M53/2) irgendwie ohne Abstriche machen zu müssen mit einem Auspuff vom SR2/Spatz betreiben? Ich möchte hier gleich als erstes nochmal unterstreichen, das es sich hier nicht um eine Tuningmaßnahme geht, sondern ausschließlich optischen Aspekten unterliegt.

    Mir ist durchaus bewusst, das das Zusammenspiel zwischen Auspuff und Motor stimmen muss, damit das ganze vernünftig läuft. Jetzt ist für mich die Frage, was man machen kann/muss, um den Motor mit diesem Auspuff zu betreiben....

    MFG Andy

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ansich hast du die Frage doch selbst beantwortet.

    Sicherlich wird das nicht möglich sein, REsonazbereicht ist sicher ein anderer, such dir im Internet ein Berechnungsprogramm und rechne/lasse rechnen. Was aber garnicht so einfach werden wird, hier ginge es nämlich nicht nur um 6-7 Faktoren.

    Eine ABE hast du dann aber immer noch nicht dafür. Das wird ja was werden, Mofaauspuff, "Zierfedern"... Sicher das du im richtigen Forum gelandet bist?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    154

    Standard

    Matze... Ich weiß, das hier im Forum mehr auf Originalität geachtet wird. Kein Grund, die Kompetenz und das Wissen hier nicht zu nutzen, oder?

    Was die ABE dagegen sagt, ist mir erstmal zweitrangig. Ich hab da nen sehr gut befreundeten Tüver, der mir die Sachen, sofern ordentlich gemacht, nach §21 abnimmt und verbrieft. Wenns Probleme gibt, kann ich da jeder Zeit auf ihn zurück kommen, und Fragen, wie sich die Probleme aus der Welt schaffen lassen.

    Nebenbei bemerkt arbeite ich in meiner Freizeit zusammen mit guten Freunden im Bereich Autotuning von VAG-Fahrzeugen. Speziell Motor- / Turboumbauten, und Eigenbau von zugelassenen Edelstahl-Abgasanlagen. Wenns dann also am Auspuff hapern sollte... Wer mehr dazu wissen will... dieUmbauer, wir bauen Auto's um

    Aber du hast nicht Unrecht, es ist ein sehr komplexes Thema, deshalb hatte ich hier auf die einfache Pi * Daumen-Lösung gehofft.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wobei 4 Takter Auspuffanlagen nicht so komplex sind, 2Takter sind da aufwändiger, wo man richtig Leistung rausholen kann. Sind schöne Sachen dabei...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    154

    Standard

    Glaube mir, auch bei 4taktern kann man enorme Fehler machen. Grad bei aufgeladenen Motoren.

    Aber jut, denn nochmal anders drüber nachgedacht....

    Entscheidend für den korrekten Motorlauf ist ja die gestreckte Krümmerlänge inkl. dem korr. Sitz des Resonanzkörpers, der ja den ersten Teil des Auspuffs bildet. Die Endkappe mit dem darin befindlichen Prallblechen stellt ja dann nur den eigentlichen Schalldämpfer dar.

    Wenn man jetzt das ganze Mixt, und nen originalen Auspuff mit nem "Endrohr" der SR kombiniert, dürfte sich doch am Laufverhalten des Motors nicht so viel ändern, oder seh ich das falsch? Ich meine, das wäre für mich ein Kompromiss, den ich eingehen könnte...

    MFG Andy

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Stichwort TÜV,
    auch wenn dein eintragungswilliger Graukittel dir das einträgt, der nächste TÜVer kann das wieder komplett in die Tonne treten. Nützt also nüscht, dem Kerl schöne Augen zu machen.

    Du scheinst ja sowieso basteln zu wollen, dann tue es doch einfach. Tipps kann dir sicher keiner geben, glaube kaum das dies schon mal einer umgesetzt hat in diesem Forum.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.015

    Standard

    Gehen tut es, habs mal mit einem Kumpel seinem Mofaroller auf Basis eines SR50 getestet. So als Showbike ist die Idee nicht schlecht, aber als Dauerfahrdings nicht zu empfehlen. Allerdings hatten wir einen 60er Krümmer, für den Roller gibt es 3 Krümmer, als Verbindung. Mit der Mofaübersetzung waren stolze 40 drinne.

    Das heißt für dicht, Finger schmutzig machen. Orginal-Auspuffanlage für den Einsatz im Verkehrsgetümmel und Esserauspuff (lange tüte) für die Gluppschogen. Die ABE umfasst letzlich das gesamte Fahrzeug, mit dessen gesetzlichen Bestimmungen es auf die Wildbahn geschickt wurde. Bestes Beispiel, Roller im Westen 50er Auspuff und Drossel und im Osten 60er Auspuff onhe Drossel. Ab 1992 waren dann alle Simsonneufahrzeuge gedrosselt!

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    154

    Standard

    Stichwort TÜV, auch wenn dein eintragungswilliger Graukittel dir das einträgt, der nächste TÜVer kann das wieder komplett in die Tonne treten.
    [OT]
    Jain...du hast nicht ganz unrecht. Bei allem, was nach §19 eingetragen wird, stimmt das schon, und wird auch so gehandhabt. Speziell fallen mir da bei Autos Eintragungen von Rad-Reifen-Kombis ein, in Verbindung mit Sportlenkrädern. Da drückt der Tüver gern mal 2 Augen zu, übersieht was, und bei der nächsten Kontrolle ist man Mode.

    Anders sieht das ganze bei der Eintragung nach §21 aus. Da wird vom Tüver eigens ein Gutachten angefertigt, und da steht der gute Herr dann auch für gerade!!! Der wird sich also schon überlegen, was er da wo und wie einträgt. Und wenn das so dann auch abgenommen ist, kann da eben NICHT jeder Graukittel kommen, und das wieder austragen. Das Gutachten geht dann übrigens in Privaten Besitz über, und gilt als Urkunde! Das ist auch der Grund, warum sich die Tüver ne Eintragung nach §21 so gut bezahlen lassen. Es darf eben nicht jeder!!!

    (Beispiel am Rande, ich hab ne VW-Corrado Karosse auf Allradantrieb umgebaut und eintragen lassen, weils sowas ab Werk nie gab. Allein die Kosten für Abnahme, Eintragung, Gutachten und Papierkrieg waren vierstellig. Man muss also wissen, ob und was man will.) Aber gut, genug der Ausschweifungen... [/OT]

    Ich werd mal sehn, was ich an Material bekomme, und was sich daraus machen lässt. Ich werde dann berichten.
    Ein Glück, das ich nen schwarzen Pott haben will, da brauch ich nich so ewig polieren...

    MFG Andy

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M53-Motor stationär betreiben?
    Von Jörn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 09:28
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 22:26
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 21:41
  4. Schwalbenelektronik von Stromquelle betreiben?
    Von pfannkuchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 22:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.