+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Meine S50 plötzlich tiefergelegt! :(


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    ja hat sie.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Harlekin
    ja hat sie.
    zustimm, der Unterschied ist nur in der Drahtstärke der Feder. SR50,S51 hat 3,2mm; SD50 Albatros hat 3,4mm.

    MfG

    Tobias

  3. #19
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich äußere ja mal Zweifel, das die Albatros-Federn wirklich so fester sind, wie es die User immer sagen! Merken wird man den Unterschied nicht!
    Es liegt wohl jeweils an der Regenerierung selber, egal ob da nun 3,2 oder die 3,4mm Federn drinnen sind!

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    da gibt es aber auch zweifel an deiner aussage.... wenn man nicht bis kurz vor der völligen materialermüdung der telegabel wartet, bis man zB mal das öl oder die wellendichtringe wechselt, wird sich da wohl kaum ein unterschied alleine durch die "regenerierung" einstellen.......
    ich habe seinerzeit nur die federn gewechselt, weil der rest noch ziemlich neu war.

    und das ergebnis sieht man ja sogar, das moped kommt vorne höher
    und spüren tuts man sowieso, die federung ist wesentlich straffer.
    ich stelle deshalb meine (subjektive) meinung in den raum:
    JA, die 0,2 mm federdicke machen was aus :wink: -Kits

    viel interessanter fände ich mal erfahrungen mit diesen "Telegabel-*böses T-Wort*-Kits" von AKF, die bieten doch da irgendsowas von wegen verbesserter federweg etc an.... der spaß kostet dann aber auch gleich an die 50 €

  5. #21
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Ich äußere ja mal Zweifel, das die Albatros-Federn wirklich so fester sind, wie es die User immer sagen! Merken wird man den Unterschied nicht!
    Es liegt wohl jeweils an der Regenerierung selber, egal ob da nun 3,2 oder die 3,4mm Federn drinnen sind!
    na wir wollen uns mal nicht an den 0,2mm verbeißen. rechnest du mal den unterschied der federquerschnitte aus, wird dir auffallen, dass 1mm² unterschied existieren (bei 3,2mm sind es 8mm², bei 3,4mm sind es 9mm²). mn mag mich steinigen aber auch ohne maschinenbaustudium traue ich mir zu zu sagen, dass eine feder mit über 10% mehr querschnittsfläche etwas straffer ist. das bestätigt zumindest auch meine erfahrung bei umbauten.
    oder meine ich das nur?

    gruß sirko

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Ich äußere ja mal Zweifel, das die Albatros-Federn wirklich so fester sind, wie es die User immer sagen! Merken wird man den Unterschied nicht!
    Es liegt wohl jeweils an der Regenerierung selber, egal ob da nun 3,2 oder die 3,4mm Federn drinnen sind!
    Gonzo das du das nicht merkst liegt wohl an deinem Bauch.

    An der Regenerierung selber kann es nicht liegen . Es ist kein hydraulischer in der Gabel . Nur ein hydraulischer Anschlag.
    Die "härte" bestimmt allein die Feder.

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Und was ist jetzt mit dem Öl,wenn das Öl also steifer ist,müsste die Federung auch steifer sein,wenn man die Federn fettet,laut FAQ,wird das Öl automatisch steifer,korrigiert mich bitte.
    Reicht also das Öl vom Regenerationsset aus,und ich brauche keine verstärkten Federn,ohne was umzuändern müssen.
    PS:sind nur Centbeträge unterschied von den Sets.
    Was ist die bessere Lösung?Stärkere Federn oder nur die Federn fetten?

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nein auch in den letzten 12,5 Stunden ist kein hydraulischer Dämpfer in die Gabel gekommen.
    Das Öl dient nur zum weicheren Endanschlag.

    Nein die Gabel wird immer noch nicht härter durch die Verwendung anderen Öls.

    Die Gabel wird nur durch eine andere Feder härter. Immernoch.

  9. #25
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und bevor airhead mit dieser meinung allein dasteht wiederhole und bekräftige ich das auch nochmal. die viskosität ist bei dem öl unserer s51 telegabeln ist völlig egal. du kannst fetten, was du willst, das interessiert die gabel nur dann, wenn sie vorher gequietscht hat.

    die einzigen ausnahmen sind die marzocchie-telegabeln aus einigen wenigen nachwendemopeds. die sind hydraulisch gefedert und da kann man dann mit viskositäten spielen.

    gruß sirko

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    So nach einer Woche abwesenheit, kann ich nun endlich wieder nen Beitrag zu dem ganzen hier geben.

    das interessiert die gabel nur dann, wenn sie vorher gequietscht hat.
    Ja das ist leider nach wie vor. Und was nu? Schrott oder noch ein Wiederbelebungsversuch würdig?

    chef

  11. #27
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    na wir wollen uns mal nicht an den 0,2mm verbeißen. rechnest du mal den unterschied der federquerschnitte aus, wird dir auffallen, dass 1mm² unterschied existieren (bei 3,2mm sind es 8mm², bei 3,4mm sind es 9mm²). mn mag mich steinigen aber auch ohne maschinenbaustudium traue ich mir zu zu sagen, dass eine feder mit über 10% mehr querschnittsfläche etwas straffer ist. das bestätigt zumindest auch meine erfahrung bei umbauten.
    oder meine ich das nur?


    gruß sirko
    Klar hast du recht, das war nicht das was ich sagen wollte! Viele meinen, sie haben nach der Regenerierung ihrer Gabel deswegen eine straffe Gabel, weil sie die Federn der Albatros verwendet haben! Mit den "normalen" Federn hätte man aber trotzdem eine straffe Gabel!
    Das die Federn mit größerem Querschnitt logischerweise straffer sind ist mir klar!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Und plötzlich war er aus :(
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 15:47
  2. Kickstarter tiefergelegt
    Von FRaNS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 20:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.