+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: S50 Rahmen restaurieren


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard S50 Rahmen restaurieren

    Ich habe jetzt meinen S50 komplett zerlegt und möchte gerne den Rahmen und sämtliche schwarze Anbauteile rostfrei machen. Dabei habe ich jetzt folgende Möglichkeiten:

    1. Schlechte Lackstellen mit dem Pinsel nachbessern.
    2. Kompletten Rahmen in Eigenarbeit mit 2K-Autolack überlackieren.
    3. Kompletten Rahmen pulverbeschichten lassen.

    Welche Möglichkeit würdet ihr empfehlen? Die Schutzbleche werden in silber neu lackiert, Tank und Seitendeckel behalten Originallack (nicht mehr ganz schön, möchte aber noch was originales erhalten).

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Ich empfehle:
    3) wenn Du über ein dickes Bankkonto verfügst
    2) wenn Du ordentlich arbeiten kannst
    1) wenn's schnell und billich sein soll.

    Aber 3 und und erst Recht 1 haben nix mit restaurieren zu tun. 3 ist überrestauriert und 1 ist gebastelt.

    Peter

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich wäre für

    4) Sandstrahlen und neu lackieren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Der Preisunterschied zwischen Sandstrahlen und Sandstrahlen mit Pulverbeschichten ist nicht so groß. Das beschichten ist recht günstig und ich würde mir die Arbeit mit dem Lackieren sparen.

    Welche Vorteile hätte Lackieren gegenüber Pulvern beim Rahmen?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Beim Lackieren kann man hinterher (kleinere) Schäden leicht mit Pinsel und Farbe ausbessern.
    Wenn es unter der Pulverschicht (weiter)rostet, dann ist das schwer rechtzeitig feststellbar.

    Bei beiden Methoden musst Du hinterher darauf achten, dass es gut leitende Masseverbindungen zum Rahmen gibt oder halt überall extra Masseleitungen ziehen.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Masseverbindungen sind kein Problem, das bekomme ich hin. Was macht man eigentlich, wenn die Beschichtung abplatzt? Kann man die Stellen mit einem Pinsel ausbessern?

    Hat von euch schonmal jemand einen Rahmen beschichtet? Erfahrung gesammelt?

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    @ Peter: Wieso Masseleitungen ziehen? Man hat am Rahmen die kleinen "Muttern" wo die Massekabel angeschlossen werden, man müsste lediglich da die Kontaktfläche mit z.B. Sandpapier bearbeiten.

    mfg
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von pruesslee
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    55
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    @chefkoch_ndh: hab ich probiert, keine Chance. Allerdings brauchts auch nur 3 extra Masseleitungen (hab das in einer gemacht; Stirnrohr -> Herzkasten -> Motor und eins zu den Heckleuchten)

    @peter: Überrestauriert schon, aber ich denke auch etwas haltbarer als Lack und teuer ist sowas nu wirklich nicht.

    habe für den kompletten S50 Rahmen inkl. Schwinge, Obergurt, Fußrastenträger, Lampenträger hinten, Fußbremse 120 € gelöhnt. Find ich in Ordnung. Gedauert hats auch nur 3 Tage. Besser gehts nicht.

    Mit vernünftigem 2 K Lack und Utensilien kommts auch nich wesentlich billiger und man hat die Sauerei nicht daheim...nicht zu vergessen die Eigenarbeitszeit von daher ist das OK denk ich.

    Gruß pruesslee

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    habe für den kompletten S50 Rahmen inkl. Schwinge, Obergurt, Fußrastenträger, Lampenträger hinten, Fußbremse 120 € gelöhnt. Find ich in Ordnung. Gedauert hats auch nur 3 Tage. Besser gehts nicht.
    @pruesslee: Hast du irgendwelche Nachteile vom Pulvern im Nachhinein feststellen können? Wie sieht es aus mit der passgenauigkeit der einzelnen Teile, da das Pulver ja erheblich dicker ist als Lack? Musstest du die Gewinde nachschneiden, oder hast du die irgendwie abgedeckt? Muss ich sonst noch was beachten?

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von pruesslee
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    55
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    naja kleinere Problemchen sag ich mal. die Verarbeitung und so weiter war top, passgenauigkeit ging so.

    alle gewinde kannst du einfach ne passende schraube mit sechskantkopf reindrehen; die ist dann hinterher zwar mitgepulvert und unbrauchbar aber das gewinde ist noch nutzbar. Leichte Probleme gibts bei den Buchsen an der hinteren schwinge, aber da kann man ein wenig mit dem drehmel oder ein bissl schleifpapier helfen.

    Forsichtig auch mit dem teil wo das Lenkerschloss reinkommt, das sollte nicht mitgepulfert werden. sonst geht das schloss nicht mit rein.

    für die rahmennummer gibt es so ne art klebeband, die kleben das da drüber, das hält dann auch die hitze beim pulvern aus. hinterher popelt man das dann ab und die nummer bleibt erhalten. von daher ist's im großen und ganzen kein problem.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    bei dem Gewinde aufpassen, aber die anderen Sachen kannst alle mit pulvern.
    Die schichtdicke ist kaum dicker zum Lack oder selbst dünner.
    F-Pulver (fein)verwenden.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von pruesslee Beitrag anzeigen

    alle gewinde kannst du einfach ne passende schraube mit sechskantkopf reindrehen;
    aber Macht man beim Rausdrehen die Pulverschicht um das Gewinde nicht wieder kaputt?

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Das ganze wird vorher auch noch Verzinkt. Ich würde jetzt mit den Gewinden gar nichts machen und die dann nachher vorsichtig nachschneiden.

    Ich habe mir jetzt ein Angebot geholt: 100 € für sämtliche schwarzen Teile am Moped und die Schutzbleche in grau. Ist glaube ich ok.

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von multiholle Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt ein Angebot geholt: 100 € für sämtliche schwarzen Teile am Moped und die Schutzbleche in grau. Ist glaube ich ok.
    Wenn das ink. Verzinken ist, dann ist das ein super Preis, wo lässt du das denn machen?
    mfg. Till

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von pruesslee
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    55
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    also 100 € sind wirklich ok. wo hats du dieses angebot bekommen?

  16. #16

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 Rahmen restaurieren
    Von Swallow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 18:08
  2. KR 50 Restaurieren
    Von topi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 23:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.