Hallo ersteinmal alle miteinander.

Folgendes Problem: Ich habe meine S50 im Sommer 2008 gekauft um damit auf Arbeit zu fahren (einfache Strecke 14km, davon 12 Landstraße). Seit dem wurde sehr sehr viel getauscht (Kolben+Ringe,Zylinder,Kickstarterwelle,Wellendich tringe,Vergaser,Zündspule,Primärspule,Zündstecker,
3x Kondensator, Kickstarter+Welle unsw...).
Seit einer Weile ging das Moped dann bei Volllast aus, nahm man das Gas zurück lief sie wieder. Zu beheben war das immer indem man den Motor im Leerlauf mal so richtig Drehzahlen gab (bis in den "Begrenzer") Da das kein Zustand war, ab in die Werkstatt. Dort wurde ein neuer Zylinderkopf eingebaut, die Zündung eingestellt und die Kupplungsplatten samt Federn gewechselt, Kondensator erneuert und Unterbrecher gewechselt. Ergebnis: Simson fährt wieder normal, Kupllung zieht super aber...:
Wenn ich Vollgas geben muss (z.B. Berg, ca. 1000m lang, Vollgas = 55km/h) kommt es vor, dass der Motor anfängt zu schlagen, erst leise dann immer lauter. Das klingt in etwa so wie ein Pochen. So als ob man so eine Krachratsche vom Fullsball dreht. Dann gehe ich kurz vom Gas und es geht wieder. Tritt aber nur auf wenn ich ca. 5km mit 3/4Gas gefahren bin (ca.55km/h).
Ich war schon bei der Werkstatt und die konnten mit der Schilderung nichts anfangen.
Vielleicht habe ich ja hier mehr Glück.

Danke bereits im Vorraus.
Thomas

Nachtrag:
Auf der Heimfahrt wieder aufgetreten, na ca. 1,5min Vollgas! Kann es sein das der Motor "abmagert"? Ich schaue mir gleichmal das Kerzenbild an und melde mich wieder.