+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: S50/S51 lackieren Dose v.s Lackierpistole


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich habe einen Kollegen der eine Autowerkstatt betreibt dieser wird mir so ein gerät geben damit ich die Dellen rausziehen kann ^^ und kleinere unebenheiten werde ich spachteln müssen....

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    wobei camouflage kleinere dellchen bestimmt besser kaschiert als so ein hochglänzender lack ich stell mir grade vor wie dein moped in tarnfarbe im wald wohl rüberkommt... bestimmt cool

    ps: huuuuuuiiii Einherjer waren aufm Ragnarök :wink:

  3. #19
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    ähm maler und lackierer is nich das selbe wozu macht man sonst eine jahrelange ausbildung O.O?

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    42

    Standard

    Ok ok ich nimm alles zurück und behaupte das gegenteil XD
    Sry für die gleichstellung

  5. #21
    Avatar von fireDD
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Freital
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    ich kann meinem Vorrednern nur zustimmen:

    Ein ordentlicher Lackaufbau ist wichtig, sonst hält die Farbe nicht oder es sieht nicht doll aus.

    Das beste Ergebnis bekommste mit ner Pistole, aber da muss auch alles anderes stimmen ( Staubfreiheit, ...).

    Gruß,

    Thomas

  6. #22
    Avatar von fireDD
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Freital
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    ich kann meinem Vorrednern nur zustimmen:

    Ein ordentlicher Lackaufbau ist wichtig, sonst hält die Farbe nicht oder es sieht nicht doll aus.

    Das beste Ergebnis bekommste mit ner Pistole, aber da muss auch alles anderes stimmen ( Staubfreiheit, ...).

    Gruß,

    Thomas

  7. #23
    Zündkerzenwechsler Avatar von mowagman
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    25

    Standard Lack

    Der alte Lack muss nicht komplett runter, ebenmäßig anschleifen, bis es schön glatt ist, und los gehts!
    Stimmt. Zur Vorsicht sollte aber vorher die Verdünnerprobe gemacht werden. Dazu tränkt man einen Lappen mit dem Verdünner des vorgesehenen Lackes und wischt über die alte Farbe. Wenn sich nichts ablöst oder alte Farbe im Lappen zurück bleibt kann man in den meisten Fällen problemlos überlackieren.
    Manchmal wünsch´ ich mir mein Schaukelpferd zurück

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Man kann auch mit Dosen ein sehr gutes Ergebnis erzielen!! Den alten Lack bekommst du am besten mit ner Flex und einem sogenanten "Negerkeks"-Sorry- runter. Geht supereinfach und schnell. Danach Beulen so gut wie es geht ausspachteln. Danach Fillern, diesmal ist 2K mit Pistole wirklich erste Wahl. Hab früher auch Dosenfiller genommen, aber mit 2K Filler bekommste ne ganz andere Schichtdicke hin. Danach mit 400er Schleifpapier "grob" vorschleifen, und bis zum 1000er hocharbeiten. Danach sollte das Ergebnis ne gute Lackierbasis sein.

    MFG Mario

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. kunstharz-lackfarbe nass in nass lackieren (lackierpistole)
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 17:39
  2. Lackierpistole
    Von GatuRatz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 19:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.