+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Meine S50 springt nicht an


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Billy
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    77

    Standard Meine S50 springt nicht an

    So Leute ich hab ma wieder nen Problem.
    Ich hab meine S50 B1 wieder richtig auf Fordermann gebracht, jetzt auch ne Elektronikzündung eingebaut, is also jetzt eher ne B2
    Aber die Mühle will einfach nich anspringen.
    Ich hab sowieso nen neuen Zylinderkopf gebraucht, hab den eingebaut, Kompression hats mega viel, daran kanns nich liegen. Zündfunke is riesig groß den hört man sogar laut, die schockt höchstens das Benzin tot
    Vergaser hab ich nichts geändert, aber mit den Einstellungen lief sie davor auch immer. verstopft o.ä. sollte auch nichts, sein, Zylinderfußdichtung wurde erst erneuert. Krümmer sitzt fest, Zündkerze hat exakt 0,4 mm Elektronenabstand.

    Ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter, worans liegen könnte und habe langsam einfach keine Lust mehr weil ich in letzter Zeit so viel Arbeit reingesteckt hab. Batterie is auch voll, Kabelbaum is richtig angeschlossen

    plz help

    Billy

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard Re: Meine S50 springt nicht an

    Hallo! Läuft sprit in deinen vergaser ?! prüfe das mal...! Vielleicht ist dein schwimmer kaputt ?! tritt den kickstarter mal und riech dann mal obs nach verbrantem benzin "duftet" :wink: mfg malte

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Hast du denn beim Einbau der E-Zündung auch auf den Zündzeitpunkt geachtet?

    Das würde mir so ganz spontan einfallen.

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Ist denn nach Deinen langen Kickversuchen die Kerze naß ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Billy
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    77

    Standard

    jop benzin sollte nachlaufen, weil nach paar mal kicken die kerze nass is. zündzeitpunkt sollte nach der markierung stimmen, aber die hat nich mal eine zündung, da geht gar nix......

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard

    kommt dein schwimmernadelventil immer mit runter mit dem schwimmer ?! sonst macht der immer zu und es kommt kein sprit! wenn du sagst das ein kräftiger zündfunke vorhanden ist dann kann es ja nur am sprit liegen! Mach mal deine zündkerze richtig sauber...befreie sie von öl etc. mfg malte

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Billy
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    77

    Standard

    ich denk auch fast dasses an ihr liegt, ich mach morgen nochmal den elektronenabstand kleiner und reinige sie gescheit, dann weiß ich genaueres

  8. #8
    Kiff
    Gast

    Standard

    Gibts da nicht unterschiede bei den Polrädern?
    Sind die Polräder der verschiedenen Zündungen die Du benutz kompatibel?
    ( ich selbst hab kein Plan davon wäre aber auch mal eine interessante Frage!)

    Gruss Kiff

  9. #9
    Flugschüler Avatar von trashtalker
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    327

    Standard

    mal ne blöder frage, hast du es mal mit anschieben probiert?
    behebt den grundlegenden fehler nicht, grenzt aber die fehlersuche ein

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Billy
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    77

    Standard

    angeschoben hab ich immer

    ne sie läuft jetzt wieder, bzw lief wieder

    ganz ehrlich jungs, diese 0,4mm elektrodenabstand der zündkerze sind kacke, bei mir läuft damit nich die schwalbe und meine s50 auch nicht, 0,3mm reichen da vollkommen damit sie auch mal wirklich anspringt

    ne sie lief wieder, auf einmal hat dann was geknackst, gänge lassen sich noch einlegen, kupplung ziehen, aber wenn gang drin und man schiebt dreht der kolben nicht bzw der kolben dreht wenn sie an ist und läuft wunderbar aber des rad wird nich angetrieben, aber des ist jetzt ne andere geschichte die mich um meine freizeit in den winterferien bringt.

    ja bei den polrädern gibts unterschiede, die m53 motoren haben den nocken an der kurbelwelle um 180° versetzt, deshalb würde da ne zündung eines m54 am ut zünden
    zwischen elektronik und unterbrecher gibts auch noch unterschiede bei den polrädern, also aufpassen

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    [quote="Billy"]ganz ehrlich jungs, diese 0,4mm elektrodenabstand der zündkerze sind kacke, bei mir läuft damit nich die schwalbe und meine s50 auch nicht, 0,3mm reichen da vollkommen damit sie auch mal wirklich anspringt
    /quote]

    Ja entweder hast du eine heile Zündung und brauchst 0,3 um zu fahren und ich und bestimmt ganz viele andere habe die Überzündung die einen 33 % längeren Zündfunken erzeugt

    Oder bei deinen 2 sind ein paar kleine Fehler ...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Meine KR 51/1 S Springt nicht an
    Von AutSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 21:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.