+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: S50 Wiederbelebung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard S50 Wiederbelebung

    Ich habe endlich mal wieder den alten S50 (Baujahr 79) meiner Mutti vom Dachboden geholt. Er läuft so weit, hat aber etwas liebe nötig. Einige Teile sind doch schon etwas angegammelt.

    Am Motor wurde noch nie was gemacht. Er hat jetzt 8.000 km runter. Wie sieht es da mit Simmerringen aus, sollte ich die komplett einmal erneuern? Mit dem Alter sind die bestimmt komplett ausgehärtet ...

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von pruesslee
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    55
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Ja solltest du. Die geben garantiert demnächst auf.

    Gruß pruesslee

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Beim S50 musste man glaube ich den gesamten Motor trennen. Ist es sinnvoll die Lager gleich mit zu wechseln? Viele Kilometer haben die ja noch nicht runter ...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von multiholle Beitrag anzeigen
    Beim S50 musste man glaube ich den gesamten Motor trennen. Ist es sinnvoll die Lager gleich mit zu wechseln? Viele Kilometer haben die ja noch nicht runter ...
    Die Lager sind Normteile und so ein Satz ist relativ billig. ICH würde die definitiv erneuern, sonst machst du in 5tkm wieder den Motor auf.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von pruesslee
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    55
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Ja solltest du auf jeden Fall machen. Hatte meinen S50 Motor grad in der Werkstatt (wg. Simmerringe) und meinte es soll alles gemacht werden was nötig ist. Raus kamen dann die Simmerringe und Lager. Der Fachmann vertraut den alten also auch nicht.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Welches Spezialwerkzeug benötige ich um den Motor auseinander zu nehmen? Ich habe bis jetzt nur Erfahrung mit dem 150er ETZ Motor.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Motortrenner, Kurbelwellen-einzug/auszugvorrichtung, Polradabzieher, Heizpilz. Das wäre für mich das Minimum. Sprengringzangen, Nüsse etc ist ja eh standart.....

    Man kann sich noch einges Mcgyvern, aber das ist fast das minimum was man braucht.


    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wiederbelebung und Restauration KR 51/1K Tipps?
    Von oeggen78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 15:33
  2. Schwalbe KR51/1K Wiederbelebung
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 21:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.