+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: S51/1c1


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard S51/1c1

    Hallo,
    wie in anderen Fred erwähnt habe ich für meine Tochter einer S51/1C1 gekauft. Angeblich alles o.k., fehlerfrei, und auch der Preis war durchaus dementsprechend.
    Heute wurde sie geliefert, S51/1C1 steht auchbauf dem Rahmenschild, die Herzdeckel tragen die Aufschrift "Elektronik", also von außen anscheinend o.k. Aber nach dem ersten Ausprobieren wurde ich mißtrauisch (Blinker ging nicht, Rücklicht ging nicht, Licht nur in Stellung 2) und habe mal die Herzkastendeckel entfernt und nachgeschaut. Ich weiß ja zwar nicht genau, wie es in einer S51/1C1 aussehen muß, aber das scheint mir doch nicht dem Soll-Zustand zu entsprechen. ELBA und EWR, wie sie auf den Bildern, die google auswirft, zu sehen sind, finde ich nicht, stattdessen hängt locker ein Gleichrichter drin, die Batterie ist zwar vom Typ 12V, hat aber nur 7V und sieht grauslig aus, und eine Sicherung scheint zu fehlen.

    Bitte sagt mir, was ihr davon haltet (ja, beschissen wurde ich, das ist mir schon klar, aber das wird natürlich ein Nachspiel haben), also was da in dem rechten Herzkasten steckt, und ein Link zu Bildern, aus denen sich ergibt, wie es da drin wirklich aussehen soll, wäre sehr hilfreich, um dem bösen Buben gehörig auf die Finger zu klopfen.
    Bild1.jpgBild4.jpgBild3.jpgBild2.jpgBild6.jpgBild5.jpg
    Geändert von MarkF (20.04.2012 um 16:56 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    ich sehe da ein Nachbausteuerteil, einen Gleichrichter, einen fliegend verdrahteten Blinkgeber aus auto?, auf der Schlossseite ein Sicherungkasten mit einer Sicherung und eine ranzige Batterie.

    Wie wir denn die Batterie geladen? Ladeanlage?

    Aussehen muss das so:

    http://www.ddrmoped.de/forum/uploads...1241875904.jpg

    Über dem Luftfilter der Elba, danneben das Steuerteil und links der EWR.

    Die Halterungen sind ja noch da, es scheint mir, dass da einer die teuren Teile rausgerissen hat und da den 2€ Gleichrichter eingebaut hat und was hingefummelt.

    Die Halterung ist ja noch da, nur die Teile nicht mehr.

    So müsste das verkabelt sein:

    http://www.akf-shop.de/moser/s51-1c1.pdf

    Dann kann die eine Sicherung hinkommen, aber wahrscheinlich der falsche Halter.

    Wenn das so aussieht, wie sieht dann der Rest der Kiste aus? was für eine Grunplatte ist verbaut (HS1 hatte eine spezielle)? was für ein Scheinwerfer ist verbaut? Welche Spannung haben die Glühbirnen?

    Um das zu beheben, sind doch ein paar Euros nötig, da kann man schon fast eine Vape einbauen.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Danke. Also fehlt alles, was die S51/1C1-Elektrik ausmacht.
    Was meinst Du mit "Steuerung" - Steuerung wofür?
    Keine Ahnung, wie die Batterie geladen wird, ich könnte mir vorstellen, daß sie einfach nur am Gleichrichter hängt. Die Grundplatte habe ich mir nicht angeschaut; die Mühe habe ich mir erspart. Optisch sieht das Mokick passabel aus, aber der Motor macht unschöne Geräusche - Rappeln und Rasseln, da stimmt auch was nicht. Und der Choe muß immer drin sein, die Leerlaufgemisch ist ohne Wirkung => auch der Vergaser ist nicht o.k.. Die Gabelbeine quietschen beim Entlasten, die Armaturen sind ausgeleiert ...
    Summa summarum echter Beschiß. Nee, da mache ich nichts dran, das Teil geht zurück und der Mensch wird sich wünschen, es nie verkauft zu haben. Und das war jetzt nicht das erste Mal, was ich in den letzten vier Wochen bei dem Abenteuer "S51-Kauf" erlebt habe ...

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Ach du meine Fresse, die Elektrik is ja richtig vermurkst.

    Geht der Minuspol der Batterie da über die Sicherung zum Massepunkt?

    Viel Erfolg beim Reklamieren.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Ach du meine Fresse, die Elektrik is ja richtig vermurkst.
    Geht der Minuspol der Batterie da über die Sicherung zum Massepunkt?
    Ja, das sieht so aus.

    Viel Erfolg beim Reklamieren.
    Ja, danke. Der Verkäufer hat schon so viel "Einsehen" (man kann auch sagen: "Schiß", immerhin ist das Betrug, damit ist nicht zu spaßen), daß er sie gleich zurücknimmt (eben erledigt), aber mit dem Schadensersatz wird er noch zu knabbern haben.
    Nur fängt das Theater mit dem Suchen wieder von vorne los ...
    Wie gesagt, das war jetzt keine Einzelerfahrung, ich habe in zehn Jahren ebay noch nicht so viel Betrügereien und Unlauterkeit erlebt wie in diesen paar Wochen S51-"Einkaufen".
    Geändert von MarkF (21.04.2012 um 10:19 Uhr)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen

    Geht der Minuspol der Batterie da über die Sicherung zum Massepunkt?
    Das ist ist bei S51/1C1 aber normal. Da sitzt die Sicherung zwischen Minus und Massepunkt, siehe Schaltplan.

    Deswegen auch der ernstgemeinte Rat, immer hinfahren und sich die Kiste vor Ort anschauen. Gerade bei so TÜV-freien Fahrzeugen wird gebastelt und gepfuscht bis zum geht nicht mehr.


    MfG

    Tobias

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Das ist ist bei S51/1C1 aber normal. Da sitzt die Sicherung zwischen Minus und Massepunkt, siehe Schaltplan.
    Du hast recht, auf dieses Detail habe ich noch nicht geachtet. Was das soll ...

    Nochmal: Was meintest Du mit "Steuerung"? Und was ist das im rechten Herzkasten unten links im Hintergrund, flach, schmal mit einer Reihe von Steckern auf jeder Seite, für ein Teil? Eine Art "Sammel-"Steckverbinder?

    Deswegen auch der ernstgemeinte Rat, immer hinfahren und sich die Kiste vor Ort anschauen. Gerade bei so TÜV-freien Fahrzeugen wird gebastelt und gepfuscht bis zum geht nicht mehr.
    Tja, mittlerweile habe ich auch erkannt, daß man sich auf die wiederholten und auf ausdrückliche Fragen erfolgten ausdrücklichen Antworten von S51-Verkäufern offenbar nicht verlassen kann. Aber wie soll ich das machen? NAhezu alle Mopeds sind 400 bis 600km von mir entfernt, ich _kann_ vorher nicht nachsehen. Und daß die gesamte Elektronik fehlt ist doch wirklich nicht zu erwarten gewesen .... bei allem Pessimismus ... Außerdem verstehe ich viel zu wenig davon, selbst wenn ich nachgesehen hätte, hätte ich nur den Verdacht gehabt, daß etwas nicht stimmt, aber _was_ nicht stimmt hätte ich vor Ort auch nicht mit Sicherheit sagen können.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Mit "Steuerteil" ist der für die Elektronikzündung erforderliche Steuerbaustein gemeint, auf deinen Bildern das längliche Teil mit den vielen Anschlüssen obendrauf, links neben dem Luftfilter.

    Und das schwarze, flache Teil im Hintergrund was du meinst ist in der Tat ein Steckverbinder. Auf Harrys Schaltplan unten links als Klemmleiste B eingezeichnet.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Das ist natürlich Pech mit der verbastelten Elektronik.

    Wenn du die Republik weiterhin nach S51/1 C1 durchforstet wäre es gut wenn du auch immer mal einen Blick in die Liste geklauter Mopeds wirfst. Denn gerade ein Exemplar diesen speziellen Typs ist mir letztes Jahr leider abhanden gekommen... (In der Liste unter FIN 6297705 zu finden)

    Aber auch für dich natürlich als Hilfe geeignet, gestohlene Exeplare zu erkennen. Wenn sie nicht drin stehe bringt endgültige Sicherheit natürlich nur ein Abgleich der FIN mit der Datenbank der Polizei.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Mit "Steuerteil" ist der für die Elektronikzündung erforderliche Steuerbaustein gemeint, auf deinen Bildern das längliche Teil mit den vielen Anschlüssen obendrauf, links neben dem Luftfilter.
    Danke. Das ist also die eigentliche Elektronikzündung, im Schaltplan mit dem Transistorsymbol gekennzeichet?

    Und das schwarze, flache Teil im Hintergrund was du meinst ist in der Tat ein Steckverbinder. Auf Harrys Schaltplan unten links als Klemmleiste B eingezeichnet.
    Danke. Wieder was dazugelernt. Jetzt beschäftige ich mich mit der Technik schon sehr viel intensiver als ich es ursprgl. beabsichtigt hatte ... Naja.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von MarkF Beitrag anzeigen
    Danke. Das ist also die eigentliche Elektronikzündung, im Schaltplan mit dem Transistorsymbol gekennzeichet?
    Jepp. Und ist es so schlimm sich mit sowas zu beschäftigen? Dann verstehst du wenigstens die Kiste besser, wenn doch mal was kaputt geht. Und SO wild ist die Elektrik (E-Zündung) auch nicht. Einmal ordentlich und die tut JAHRE Problemlos ihren Dienst.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Jepp. Und ist es so schlimm sich mit sowas zu beschäftigen?
    Hast Du eine Vorstellung, wieviel Zeit ich schon in die Sache versenkt habe? Einerseits habe ich wirklich genügend anderes zu tun, eigentlich müßte mein Tag um die 40 Stunden haben, um alles zu erledigen, und andererseits daran überhaupt kein eigenes Interesse. Ja, wenn es für mich wäre und so zu einem weiteren Hobby werden würde ...
    Da sollte nur ein Quickie werden, schnell ein passendes Moped finden & kaufen und Schluß ist ....
    Aber gut, es driftet wieder ab, diese Sache ist erledigt, ich danke für die Unterstützung.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Das ist allerdings ärgerlich. Hast du sie mit einer Spedition liefern lassen? Wie viel hats eigentlich gekostet? Glaub mir, ich verstehe deinen Frust sehr gut und glaube dir auch, dass du nu gegenüber einer Simson sehr misstrauisch bist, aber glaub mir auch, dass das nicht bei jeder Simson der Fall ist .

    Was mich noch interessieren würde:
    Wie sieht das Moped ansonsten aus? (Bilder)
    Woher wusstest du vor ein paar Tagen du, dass deine Tochter das Moped nicht aufbocken kann, wenn es erst gestern geliefert wurde?

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Reklamation, lass dich nicht entmutigen .

    mfg
    Albi

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings ärgerlich. Hast du sie mit einer Spedition liefern lassen? Wie viel hats eigentlich gekostet? Glaub mir, ich verstehe deinen Frust sehr gut und glaube dir auch, dass du nu gegenüber einer Simson sehr misstrauisch bist, aber glaub mir auch, dass das nicht bei jeder Simson der Fall ist .
    Der Verkäufer hat sie selbst geliefert, allerdings zum "Speditionspreis", ich bin nicht den S51 gegenüber mißtrauisch sondern deren Eigentümer/Verkäufer - über ein Dutzend Käufe, über ein Dutzend mal in die braune Masse, das scheine eine Negativselektion zu sein.

    Was mich noch interessieren würde:
    Wie sieht das Moped ansonsten aus? (Bilder)
    Gut, anhand der Bilder würde man sagen: Prima. Aber das ist mit Bildern ja so eine Sache ... Aber so so war Zustand zwar nicht so gut wie auf den pics aber dem Preis - wäre die Technik auch o.k. gewesen - adäquat. Für unter tausend kann man keinen optisch neuwertigen Zustand erwarten.

    Woher wusstest du vor ein paar Tagen du, dass deine Tochter das Moped nicht aufbocken kann, wenn es erst gestern geliefert wurde?
    Weil es a) nicht die erste war und b) sie einen "bemühten" Mitschüler mit einer S50 hat.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Reklamation, lass dich nicht entmutigen .
    Danke, aber _das_ ist nie ein Thema (auch hier ist das Moped schon wieder weg und das Geld zurück), keiner von denen, die versucht haben, mich zu linken, ist/wird darüber glücklich (nein, ich kenne keinen Spezialisten für physische Überredung, es geht auch anders, obwohl diese Spezialisten es schneller erledigen würden), mich nervt nur ungemein, daß die Sucherei wieder von vorne beginnt. Das ist enorm zeitaufwändig und der Erfolg ... aus der Erfahrung gesprochen würde ich sagens: Der Aufwand ist völlig vergebens, es folgt nur der nächste Betrüger.

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von MarkF Beitrag anzeigen
    Hast Du eine Vorstellung, wieviel Zeit ich schon in die Sache versenkt habe? Einerseits habe ich wirklich genügend anderes zu tun, eigentlich müßte mein Tag um die 40 Stunden haben, um alles zu erledigen, und andererseits daran überhaupt kein eigenes Interesse. Ja, wenn es für mich wäre und so zu einem weiteren Hobby werden würde ...
    Da sollte nur ein Quickie werden, schnell ein passendes Moped finden & kaufen und Schluß ist ....
    Aber gut, es driftet wieder ab, diese Sache ist erledigt, ich danke für die Unterstützung.
    Und damit triffst du meiner Meinung nach den Nagel auf den Kopf.

    Es ist eine Glücksache eine unverbastelte Simson für einen relativ günstigen Preis zu bekommen.
    Die Leute, die diese Mopeds wieder in den eigentlichen Zustand zurückgebaut (oder noch eine Vape hinein gebaut) haben und (Teil-)Resauriert haben, möchten beim Verkauf mindestens das Geld, welches sie hineingesteckt haben, wieder heraus bekommen.
    Bei günstigeren Angeboten, muss man eigentlich immer davon ausgehen, das noch Geld und Arbeit hineinfließt.
    Somit ist es schon fast eine Grundvoraussetzung, dass die Beschäftigung mit einer Simson zu einem Hobby wird, bei dem Geld, Zeit etc. beim Aufbau des Mopeds zur Nebensache wird.

    Mein Tipp wäre:
    Entweder eine gute Grundbasis zum Wiederaufbau zu bekommen und selbst Hand anlegen.
    Hier müsste man außer Geld auch noch Zeit aufbringen, um sich mit dem Moped zu beschäftigen.

    Oder eine vom Vorbesitzer ordentlich restaurierte S51 mit z.B. einer Vape drin zu kaufen.
    Dafür aber schon eine höhere Summe ausgeben zu müssen, aber weniger Zeit mit dem Schrauben zu verbringen.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.03.2012
    Beiträge
    162

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Es ist eine Glücksache eine unverbastelte Simson für einen relativ günstigen Preis zu bekommen.
    Die Leute, die diese Mopeds wieder in den eigentlichen Zustand zurückgebaut (oder noch eine Vape hinein gebaut) haben und (Teil-)Resauriert haben, möchten beim Verkauf mindestens das Geld, welches sie hineingesteckt haben, wieder heraus bekommen.
    Bei günstigeren Angeboten, muss man eigentlich immer davon ausgehen, das noch Geld und Arbeit hineinfließt.
    Klar, das ist so. Aber erkennen/vermuten kann man das nur bei Festpreisangeboten. Bei ebay läuft das meiste über Auktionen und der jeweilige Endpreis spiegelt nicht unbedingt den wirklichen Martkwert wider. Ungeschickte Auktionstexte oder Bilder (bei manchen möchte man schon an der Verkaufsabsicht zweifeln) wenige oder schlechte Bewertungen führen zu niedrigen Endpreisen. Und wenn man, wie ich, nicht jedesmal hunderte von km zum vorherigen Anschauen fahren kann ...

    Mein Tipp wäre:
    Entweder eine gute Grundbasis zum Wiederaufbau zu bekommen und selbst Hand anlegen.
    Hier müsste man außer Geld auch noch Zeit aufbringen, um sich mit dem Moped zu beschäftigen.
    Oder eine vom Vorbesitzer ordentlich restaurierte S51 mit z.B. einer Vape drin zu kaufen.
    Dafür aber schon eine höhere Summe ausgeben zu müssen, aber weniger Zeit mit dem Schrauben zu verbringen.
    Ja, Du hast völlig recht. Das Problem ist aber: Da eigentlich alle Angebote viel zu weit weg sind, um sie vorher anzuschauen, muß ich mich auf die vorherigen Angaben des Verkäufers verlassen. Und da ist meine bisherige Erfahrung eben: Es wird gelogen, daß sich die Balken biegen. Und obwohl ich dies weiß, habe ich doch keine andere Wahl, als den Angaben des Verkäufers zu glauben, ihn noch mal ausdrücklich zu fragen, ob alle Angaben richtig sind und ob das Teil nicht doch nicht genannte Mängel hat (es sei denn, ich wäre soweit, daß ich entsprechend Deiner ersten Variante eine Basis für eine Fremdüberholung der Technik kaufe - aber soweit bin ich noch nicht). Und ihm danach, wenn sich die Unwahrheit seiner Angaben herausstellt, entsprechend massiv zur Brust zu nehmen. Genau genommen ist es völlig unschädlich, einfach so ein paar so angebotene und vorher durch Fragen "geklärte" S51 zu kaufen - es finden sich auf jeden Fall nicht genannte und bewußt verschwiegene Mängel der angeblich "tip top" dastehenden Mokicks. Ich rede nicht von irgendwelchen Lackratzern, kleinen Korrosionsstellen oder so. Sondern von wirklicheb technischen Fehlern, defekten Lagern, verhunzten Vergasern, defekten Schaltern, also alles wirkliche Mängel. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie die Jungs glauben, sie könnten mit so einem stunt durchkommen.
    Mal schauen, was sich bei den aktuellen Käufen ergibt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.