+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S51 6V E-Zündung Geber oder CDI


  1. #1
    Avatar von Grummel 82
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    haundorf
    Beiträge
    6

    Standard S51 6V E-Zündung Geber oder CDI

    Hallo und ja ich weis was jetzt kommt ist recht unprofessionell aber es lässt mir seit Tagen keine Ruhe mehr.

    so zur Sache ich habe Folgendes Problem

    Moped springt auf den ersten kick an (auch mehrmals hintereinander wenn ichs wieder ausmache), kann auch im Dorf ein paar Runden drehen läuft super keine Zündaussetzer o.ä. stelle es ab und Kein Funke mehr da.
    ca. 1 bis 2Stunden später hab ich wieder Zündfunken.
    Da ich kein Multimeter habe konnte ich auf die schnelle nur Zündkerze, Kerzenstecker, Zündschloss, und Zündspule (noch 2 auf Lager) testen ist alles gut soweit.

    Nun zur Frage ist es Erfahrungsgemäß eher das CDI oder der Geber und falls wie vermutet der Geber (sollte auch ein neues Polrad etc. her?), oder gleich neue Zündung?

    wollte die kosten so gering wie möglich halten, brauche aber auch ne absolut zuverlässige Zündung da ich nach den ganzen arbeiten an der Simme keine Nerven mehr für so was hab

    Danke sehr schon mal für etwaige Antworten

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Das Steuerteil kostet wie auch ein Multimeter nicht die Welt, ich habe mir ein ins Regal gelegt.
    Ich würde zuerst das Zündkalbel erneuern
    und dann Steuerteil (obwohl die eigentlich recht zuverlässig sind) Tauschen.
    Als letztes würde ich mich an den Geber machen, ein neues Schwungrad brauchst du eigentlich nicht, das von meiner S51 verrichtet auch noch nach 34 bestens seinen Dienst.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  3. #3
    Avatar von Grummel 82
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    haundorf
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo zusammen

    wegen dem Zündproblem nochmal

    Hab mir nu ein Multimeter ausgeliehen, und der Wiederstand (Klemme 3 blaues Kabel) beträgt 27,5 Ohm wenn der Zündfunke anliegt (ist noch der alte original Geber)

    1. Frage: Es sollten ja 30 Ohm anliegen sind meine 27,5 Ohm noch im Tollerranzbereich?

    Der Fehler Funke auf einmal weg ist seitdem der Multimeter mitgeführt wird, natürlich nicht mehr aufgetreten, war ja klar :)
    konnte kann deshalb den Fehler auch noch nicht klar eingrenzen,
    allerdings ist mir jetzt was anderes aufgefallen

    2. Frage: Wie warm oder heiß darf der Motordeckel über der Zündung werden?
    (bin gerade nochmal ca. 6km Landstr. gefahren bei irgendwas zwischen 12-18Grad
    Aussentemperatur )
    Deckel ist so warm wie die Zündkerze nach soner Fahrt also die flache Hand drauflegen länger als 2-3sek ist nicht drinn. könnte ja evtl auch einfach am Polrad liegen

    3. Frage: was wäre da eher die Lösung altes Polrad zurechtschleifen oder besser neues kaufen?

    4. Frage: falls neues welches? (habe 6V E- Zündung rotes Polrad original DDR) ich blicke da leider nicht so wirklich durch bei den online shops



    PS: ihr habt wahrscheinlich schon tausendmal auf solche Fragen geantwortet aber die Google suche mit 5000 ähnlichen Problemen und das dann auf mein Problem zusammen texten ist nich so das wahre.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Was soll denn dein Polrad mit der Wärme zu tun haben? Wenn es schleift und deshalb Wärme entsthet, ist entweder die Grundplatte schief montiert oder deine Kurbelwelle hat so viel Spiel, dass das Polrad an den Spulen schleift.
    Viel wahrscheinlicher ist es aber, dass dein Zündzeitpunkt nicht stimmt und VIEL zu früh ist. Das führt zu einer sehr heißen Auslasstemperatur, die sich bis zum Motorgehäuse ausbreiten kann.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  5. #5
    Avatar von Grummel 82
    Registriert seit
    31.03.2014
    Ort
    haundorf
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke für die Antwort

    ja meine Idee war Polrad schleift weil evtl unwuchtig das ding is ja nu auch schon 30 jahre alt oder so,
    dadurch zu viel Hitze für den Geber und dadurch kein funke mehr?

    komme grad von Arbeit aber wie gesagt das Problem tritt zur zeit einfach nicht mehr auf das ist zum verzweifeln

    ZZP werde ich aber auch nochmal schaun bestell mir heute noch ne Zünduhr
    allerdings ist ja mein Hauptproblem das der Funke gar nicht mehr da war und nachner abkühlzeit von 1std oder so alles wieder lief und Zündung wurde vom Geschäft eigentlich eingestellt und macht sonst keine Probleme

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 09:17
  2. Elektronikzündung: Was oder wie gibt der Geber?
    Von belshazzar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 13:25
  3. Grundplatte mit Geber (schwarzer Block oder roter)
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 16:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.