+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: S51 mit 70er Motor offiziell als LKR zulassen?


  1. #17
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich bin morgenmit meinenm Klappfix beim Dipl Ing unseres Tüv Nords. Ich frag ihn mal ... Ders eigentlich ganz korrekt ...

  2. #18
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Ich würde es mal beim KBA direkt versuchen ??!!

    Die haben zumindest die Daten für die einzelnen Baureihen da und können ganz sicher einen Mehrabdruck der ABE erstellen... Und warum sollte hier nicht auch gleich ein Fahrzeugbrief möglich sein ??

    Problem ist und bleibt natürlich die Rahmennummer und die dazugehörigen Datenbanken bzw. auch das Typenschild!! Das muß auf jeden Fall ab! und die Maschine muß gegenüber dem KBA als S70 deklariert werden!

    Hintergrund :
    Ich habe diesen Prozess schon mal mit einem SR50M durch.
    Problem war, daß ich diesen natürlich auch mit einer ABE für 60 km/h fahren wollte. Die Umbauten waren schon alle erledigt... (Motor / Ritzel/ Vergaser).

    Dann die Mail ans KBA.... Ich möchte eine ABE für einen SR50... ohne M ... mit der Fahrgestellnummer xyz.....

    Die Rückantwort war dann eine ABE für das Mofa !!!.. Toll maximal 25 km/h....Viel Schriftverkehr.... viele Nachfragen..... u.a. die Fahrgestellnummer gehört aber zu einem Mofa !!!!....

    Daraufhin ich einfach geschrieben ... Da müssen Ihre Datenbanken aber veraltet sein, denn es ist eine SR 50 !!! und dann habe ich eine ABE für die 60 km/h erhalten. Mußte nur eine Erklärung abgeben, daß das Teil wirklich eine SR 50 ist und Motor u.s.w den Anforderungen der ABE entsprechen. Also mit andern Worten die Umschreibung legal ist !.

    Eigentlich sollte es so auch bei einer S70 funktionieren. Natürlich mußte dann noch mit der ABE und dem Brief zum Tüv um eine aktuelle Abnahme zu bekommen.

  3. #19
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Mich würde auch mal interessieren was das kostet. Also ich meine die Unterhaltung des Fahrzeugs. Bitte aber keine Umschreibungen sondern etwa genaue Euro-Angaben. Und bitte nicht nur Versicherung, sondern auch Tüv etc..

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Versicherung MU?T du nachfragen. Je nachdem wie sich deine Versicherung schlägt und was du bei der noch hast ists teurer oder billiger.

    Ist genauso als ob ich dich frage was kostet die Schwalbe wenn ich 3 Liter Sprit am Tag verbrauche !!

    Zu TÜV und Zulassung mußte deine Zulassungstselle anrufen und TÜV kannste hier anchschauen: http://www.tuev-nord.de/downloads/TUEV_Geb.pdf

  5. #21
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Eine Schwalbe kostet dich bei 3Liter Spritverbrauch am Tag 365*Lottogewinn für die hohen Benzinpreise*3 +Warme Klamotten die dich auf der langen Reise schützen die du für 3Liter unternehmen muss+ein Kanne Kaffe pro Tag die das einschlafen beim monotonen brummen des Motors verhindert+eine geile Tussi die dich nach der abkühlenden Fahrt wieder heiß macht

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Na aber nu sagt ma ...
    Wie ist es denn einen S83 Rahmen zu kaufen ,dort nen S70 Moror reinzuhängen und so weit es geht das Outfit einer S70 anzubringen ?

    Der Rahmen sollte eine entsprechende Zulassung gaben und kleinere Umrüstungen um über die 80 km/h zu kommen und das ding Versicherungstechnisch von ca. 1800 Euro / Jahr auf ca. 200 Euro / Jahr zu drücken sollten ja legal sein.

    Würde das denn vom Rahmen her gehen ? S5X/S7X Herzkasten usw. ?

  7. #23
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    Heißt das, dass man für die Klasse bis 125ccm 1800€ bezahlt wenn die gedrosselt ist bzw von sich aus nicht über 80 kommt.?

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Irgendwas in die Richtung hatte ich zumindest mit meinen 80 ccm³ L-Krad`s mit eingetragenen 78 km/h oder so ... Yamaha RX 80 SE.

    Solang die unter 80 km/h eingetragen haben und als L-Krad laufen sind die ja gedrosselt und können zwischen 16 und 18 Jahren mit dem 1b gefahren werden.

    Der Nachteil ... die Dinger sind sau teuer in der Versicherung ... ob das nun Euro oder DM waren kann ich allerdings nichtmehr genau sagen ... das da die 1800,00 / Jahr gestanden haben aber mit Sicherheit. Für meine offene 125`er zahle ich knapp 200 Euro pro Jahr an versicherung ... als 1b - Maschiene.

    Der Vorteil ... wenn du nun mit 16 beginnst ne gedrosselte 125`er zu fahren sollte das schon als Probezeit gelten ... war zumindest bei mir so. Ich hatte noch 2 Jahre Probezeit und mit erhalten des PKW-Führerscheines somit keine mehr. *gg*

    Also wenn sich jemand ne S 70 mit ihren eingetragenen 75 km/h aufbaut oder mittels S83 Rahmen nachbaut würde ich sagen ... macht ein "kleines Tuning" um bei der Erstabnahme min. 81 km/h eingetragen zu bekommen. Ansonsten wird die S 70 nahezu unbezahlbar ... von der Versicherung her.
    Kommt natürlich auch noch auf die Versicherung drauf an ... wo die die "S 70" einstuft ... sollte aber bei >80 km/h eingetragen auch so im Bereich 200 Euro/Jahr liegen und bei <80 km/h ein Vielfaches davon !

    Diese "Tuningmaßnahme" würde ich also nicht als Tuning sehen ... ehr als Beitrag zur Arterhaltung ... ne original S 70 kann sich ja sonst keine Sa... leisten.

  9. #25
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Also 1800,- sollten Dm gewesen sein. Aber find ich trotzdem ganz schön viel.
    Hast du es auch dich anmelden lassen?
    Also ich hab meine 125 (80km/h) auf meine Mutter laufen und bezahle 450,- € für ein Jahr (Januar-Dezember)

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Naja ... bei mir ist das ja auch schon einige Jahre her und 450 € hören sich auch schon ganz anders an als 1800 X ... die 450 € sind trotz allem das 2,5 fache von dem was ich bezahle ... die Differenz + 50 Euro = 2 neue Reifen + Kettensatz !

    Bei mir währen das aber auch knapp 900 € ... Inflation mal nicht berücksichtigt ... erklärt sich wohl durch die seltenheit der RX80SE ... in DE wohl nur von 82 - 84 zu bekommen gewesen und sind nicht gerade einfach zu Fahren mit sozius ... wohl viele Unfälle und damit hohe Einstufung bei der Versicherung ... fährt sich zwar "beschissen" aber sieht "schweinegeil" aus. Dazu war die noch bei der R+V versichert ... zwar mit Bonus aber trotzdem nicht gerade günstig.

    Hab ich aber auch schon als PN geschrieben ... der Wert richtet sich ja nach Versicherungsklasse bei den versicherungen und der Versicherung ansich ... am besten mit der Fahrzeugbezogenen Versicherungsklasse sich an nen freien Versicherungsberater wenden ... davon gibt es genug.

    Wo ne S70 oder S83 eingeordnet wird kann ich aber nicht sagen ... wenn das mal jemand schreiben würde, würde uns das sicher weiterhelfen.

    Aber der Vorschlag ne S 83 mit nem S 70 Outfit auszustatten ist doch nicht dumm, oder ?

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. S 70 als S 50 zulassen
    Von Deutz40 im Forum Smalltalk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 22:44
  2. S50 zulassen
    Von Richard im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 16:48
  3. sr50 mit sr80-Motor zulassen.
    Von ruediger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2004, 22:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.